Setze dich mit uns in Verbindung
© Volkswagen Gruppe

News

Abstand halten: VW und Audi ändern ihre Logos

Auf allen Kanälen ist das Thema Social Distancing aktuell sehr verbreitet. Abstand halten ist eine der wichtigsten Maßnahmen, wenn es darum geht das Coronavirus einzudämmen. Jetzt haben VW und Konzerntochter Audi eine Kampagne gestartet, um das Distanzierungsgebot zu unterstützen.

„Danke fürs Abstand halten“ – das ist die Message hinter der Logoänderung von VW. Damit will das Unternehmen seine Position im Kampf gegen das Coronavirus deutlich machen. Das V und das W im Logo des Konzerns halten ab jetzt mehr Abstand voneinander.  Auch Mercedes bedankt sich über seinen Youtubekanal für das zu Hause bleiben und vor allem den Menschen, die gerade unsere Gesellschaft am Laufen halten.

Mit dem Statement „Abstand halten und trotzdem zusammenhalten“ setzt Audi auf ihrer Homepage ein Zeichen für die Abstandsregelungen der Bundesregierung. Die eigentlich ineinander verschlungenen Ringe des Audilogos sind nun getrennt. „Das wichtigste ist, dass wir gesund sind und gesund bleiben.“, heißt es auf der Website des Autoherstellers. Dauerhaft sind die Veränderungen der Markenzeichen übrigens nicht.

VW und Audi sind nicht allein – unter dem Hashtag #flattenthecurve rufen seit einigen Wochen zahlreiche Unternehmen dazu auf, die Maßnahmen gegen das Virus ernst zu nehmen. Auch McDonalds und Coca-Cola zählen zu den Marken, die sich an der Aktion beteiligen.

Nina Rath

Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in News

Nach oben