Setze dich mit uns in Verbindung
Anzeige

Interviews

Benedikt Rohlmann: Laufende Beratung für bestmögliche Steueroptimierung und -gestaltung

Benedikt Rohlmann ist der Gründer und Geschäftsführer der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH. Er unterstützt vornehmlich kleine und mittelständische Unternehmen bei ihrer Steuergestaltung und -optimierung. Im Interview verrät er, was sein Angebot auszeichnet, wie er seine Mandanten durchgehend betreut und welchen Vorurteilen er begegnet.

Die steuerliche Optimierung und Gestaltung wird immer populärer. So verwundert es kaum, dass sich auch Unternehmer verstärkt mit der Thematik auseinandersetzen. Von den entsprechenden Maßnahmen erhoffen sie sich, jedes Jahr große Geldbeträge sparen zu können, erklärt Benedikt Rohlmann. Allerdings lässt sich dieses Vorhaben meist nur bedingt in die Tat umsetzen. Während es den Unternehmern selbst an Know-how mangelt, beschränken sich ihre Steuerberater größtenteils auf den Jahresabschluss und ähnlich vergangenheitsbezogene Tätigkeiten. „Die meisten Unternehmen haben im Bereich Steueroptimierung großes Potenzial, schöpfen es jedoch kaum aus“, erklärt Benedikt Rohlmann von der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH.

„Sie benötigen einen Steuerberater, der sie durchgehend betreut und sie ohne Verzögerung auf mögliche Verbesserungsmaßnahmen hinweist. Deshalb beschränken wir uns nicht nur auf die Verwaltung der Vergangenheit – wir gestalten die Zukunft unserer Mandanten proaktiv“, führt der Steuerexperte weiter aus. Benedikt Rohlmann sammelte bei einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuergesellschaft Berufserfahrung als Unternehmensberater, ehe er seinen Master-Abschluss in Steuerrecht, LLM, machte und sein Steuerberaterexamen erwarb. Heute ist er als Steuerberater mit Fokus auf Gestaltungsberatung und Steueroptimierung tätig. Ferner bietet Benedikt Rohlmann seinen Mandanten der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH eine laufende Steuerberatung, die eine transparente Kalkulation der anfallenden Kosten ermöglicht.

Benedikt Rohlmann von der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im GEWINNERmagazin, Benedikt Rohlmann! Du bist Steuerberater und Geschäftsführer der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH. Wie sieht das Angebot deiner Kanzlei konkret aus?

Meine Kanzlei Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH hat zwei Geschäftsbereiche: einerseits die Gestaltungsberatung und Steueroptimierung, andererseits die laufende Steuerberatung. Bei ersterem Angebot versuchen wir, die Steuern sowie die Strukturen unserer Mandanten so zu gestalten, dass sie letztendlich ein optimiertes Steuerkonzept haben. Dabei möchten wir sie jedoch nicht allein lassen. Statt ihnen lediglich ein simples Skript in Papierform zu überreichen, begleiten wir sie sowohl bei der Umsetzung als auch während des laufenden Prozesses. Dies umfasst unter anderem die Lohn- und Finanzbuchhaltung sowie die Erstellung des Jahresabschlusses und die entsprechende Steuererklärung. Auf diese Weise profitieren unsere Mandanten der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH von einem Rundum-Paket, bei dem alles aus einer Hand kommt.

Im Bereich der laufenden Steuerberatung haben wir ein weitestgehend einzigartiges Preismodell aufgesetzt, mit dem wir unseren Mandanten ein Komplettpaket bieten. Sie erhalten also die Finanzbuchhaltung, den Jahresabschluss und die Steuererklärungen zu einem monatlichen Pauschalpreis. Auf diese Weise haben Unternehmer größtmögliche Planungssicherheit, da sie exakt nachvollziehen können, welche Kosten auf sie zukommen. Sie profitieren dabei von maximaler Kostentransparenz, sodass sie auch ihre Liquidität planen können. Bei herkömmlichen Steuerberatern stellt sich meist erst im Nachhinein heraus, wie hoch die Kosten für ihre Arbeit ausfallen. Da mich dies aus unternehmerischer Sicht selbst immer störte, entschieden wir uns dazu, einen anderen Weg einzuschlagen. So teilen wir unseren Mandanten der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH bereits vorab die Kosten für das gesamte Jahr mit. Davon bezahlen sie je ein Zwölftel pro Monat.

Benedikt Rohlmann von der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH

Benedikt Rohlmann ist Steuerberater und Geschäftsführer der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH.

„Wir haben jede Optimierungsmöglichkeit im Blick.“

Benedikt Rohlmann, die meisten Unternehmer und auch viele Privatpersonen arbeiten mit einem Steuerberater zusammen. Was unterscheidet dein Angebot der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH von dem anderer Kanzleien?

Wir haben es uns auf die Fahne geschrieben, unsere Mandanten proaktiv auf mögliche Steueroptimierungen aufmerksam zu machen. Durch unsere laufende Betreuung erkennen wir damit Gestaltungspotenzial lückenlos. Würden wir unsere Beratung auf einzelne, über das Jahr verteilte Termine beschränken, blieben viele dieser Optimierungsmöglichkeiten unentdeckt. Im Gegensatz zu den meisten Steuerberatern legen wir von der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH deshalb großen Wert darauf, unsere Mandanten durchgehend zu unterstützen.

Wie kann ich mir die Zusammenarbeit mit dir vorstellen? Was zeichnet das Angebot deiner Kanzlei aus?

Wir nutzen eine eigene Kollaborationsplattform. Dabei handelt es sich gewissermaßen um eine Dropbox für unsere Zusammenarbeit. So haben unsere Mandanten die Möglichkeit, ihre Zahlungseingänge und Rechnungen digital zu hinterlegen. Wir haben im Anschluss Zugriff darauf und können sie nahezu in Echtzeit verbuchen. Gleichzeitig können wir uns ohne Verzögerung mit unseren Mandanten über die entsprechenden Belege und Zahlungen austauschen. Müssen sie beispielsweise tanken, können sie ihren Tankbeleg noch vor Ort in das System hochladen – wir verbuchen ihn dann direkt. Auf diese Weise sind wir dazu in der Lage, komplett digitalisiert mit Kunden aus ganz Deutschland zusammenzuarbeiten.

Benedikt Rohlmann erklärt die Schwerpunkte seiner Arbeit und seine Zielgruppe

Du hast im Laufe der Zeit bereits vielen Menschen bei der Optimierung und Gestaltung ihrer Steuern geholfen. Ist dir dabei eine Zusammenarbeit besonders in Erinnerung geblieben?

Einer unserer aktuellen Mandanten der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH hatte Probleme damit, seine Beteiligungen zu strukturieren. Wir bemühen uns aktuell darum, diese unter einer gemeinsamen Holding anzuordnen. Der Unternehmer verfügt einerseits über eine Immobilien-GmbH und andererseits über eine operative GmbH. Erstere vermietet die Büro- und Fabrikgelände an letztgenannte Firma. Während die Immobilien-GmbH einem Steuersatz von 15 Prozent unterliegt, beträgt der Steuersatz der operativen GmbH 30 Prozent. Dabei kann man mithilfe einer fremdüblichen Ausgestaltung des Mietvertrags Gewinne der hoch besteuerten GmbH in die GmbH mit niedrigem Steuersatz verlagern – das haben wir entsprechend umgestaltet.

Weiterhin befassen wir uns vermehrt mit der Unternehmensnachfolge. Hierbei liegt unser Fokus darauf, die Firmen steueroptimiert an die nächste Generation zu übertragen. So arbeiteten wir beispielsweise mit einem Familienunternehmen zusammen, bei dem das Vermögen auf eine Stiftung übertragen wurde. In erster Linie gehören zu meinen Mandanten der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH jedoch kleine und mittelständische Unternehmen. Für sie nehmen wir neben komplizierten Holding-Strukturen auch einfache Maßnahmen vor. Beispielsweise minimieren wir ihre Lohnsteuerabgaben, indem wir ihnen etwa als Alternative zu einer Gehaltserhöhung vorschlagen, ihren Mitarbeitern Tankgutscheine auszuhändigen – in der Masse lassen sich durch derartige Maßnahmen hohe Steuerbeträge sparen.

Benedikt Rohlmann von der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH

„Die meisten Unternehmen haben im Bereich Steueroptimierung großes Potenzial, schöpfen es jedoch kaum aus“, sagt Benedikt Rohlmann von der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH.

Benedikt Rohlmann über die Bedeutung von Immobilien

In den vergangenen Jahren haben viele Menschen vermehrt in Immobilien investiert. Schlägt sich diese Entwicklung ebenfalls in deiner Arbeit nieder?

In der Vergangenheit kaufte man Immobilien sowohl zum Zweck des Eigengebrauchs als auch zur Vermietung und für den Vermögensaufbau. Allerdings wickelten die Käufer dies meist privat und unstrukturiert ab. Im Moment setzen sich immer mehr Menschen damit auseinander, ihr Immobilien-Portfolio unter einer geordneten Struktur zusammenzufassen. Hierfür kommen etwa eine GmbH, eine Familienstiftung oder ein privates Investment infrage. Aus diesem Grund werde auch ich immer öfter mit dieser Thematik konfrontiert. Ich arbeite beispielsweise im Moment daran, ein Bestandsobjekt in eine Immobilien-GmbH zu integrieren. Ziel dieser Maßnahme ist es, dass mein Mandant von der erweiterten Grundstückskürzung bei der Gewerbesteuer profitieren kann. Im weiteren Vorgehen soll das Objekt an eine weitere Gesellschaft vermietet werden, die dort zusätzliche Betriebsvorrichtungen installiert. Anschließend soll es – gebündelt unter einer Holding – an den eigentlichen Mieter vermietet werden. Dadurch entstehen enorme steuerliche Vorteile.

„Wir gestalten die Zukunft unserer Kunden der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH.“

Obwohl Steuerberater eine wichtige Arbeit leisten, werden sie häufig kritisch beäugt. Mit welchen Vorurteilen siehst du dich und die Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH regelmäßig konfrontiert?

Interessenten befürchten immer wieder, ich würde lediglich ihre Vergangenheit deklarieren. Sie befürchten, dass ich sie nicht proaktiv auf mögliche Steueroptimierungen hinweise. Der Slogan „Wir verwalten nicht die Vergangenheit – wir gestalten die Zukunft“ ist unsere Antwort auf derartige Vorurteile. Selbstverständlich übernehmen wir auch die Vergangenheitsbewältigung, allerdings haben wir auf sie keinen Einfluss mehr. Deshalb liegt unser Fokus darauf, unsere Mandanten der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH durchgehend zu begleiten und stets ein offenes Auge für potenzielle Verbesserungen zu haben.

Benedikt Rohlmann: sein Weg in die Selbstständigkeit

Wie kam es dazu, dass du dich als Steuerberater selbstständig gemacht hast?

Man könnte mich als den Unternehmensberater bezeichnen, der zum Steuerberater geworden ist. Ursprünglich studierte ich Wirtschaftsingenieurswesen an der RWTH Aachen. Im Anschluss arbeitete ich bei einer großen Wirtschaftsprüfungs- und Steuergesellschaft in Köln. Dort fing ich mit meinem Know-how im Wirtschaftsingenieurswesen als Unternehmensberater an. In dieser Tätigkeit erstellte ich unter anderem Businesspläne für inhabergeführte mittelständische Unternehmen, wobei auch die Steueroptimierung stets eine Rolle spielte – hierfür entwickelte ich von Beginn an ein ausgeprägtes Interesse. So entschloss ich mich dazu, neben meinem Hauptberuf einen weiteren Master-Abschluss im Steuerrecht (LLM) sowie mein Steuerberaterexamen zu machen.

Auch die Selbstständigkeit war für mich schon immer ein reizvoller Weg. Deshalb kündigte ich schließlich meinen Beruf als Unternehmensberater und gründete meine Steuerberatungskanzlei. Da meine Frau selbstständige Hausvermögensverwalterin ist, hatte ich zudem schon früh einen direkten Bezug zu Immobilien. Dies führte dazu, dass einige ihrer Mandanten auch meine Dienste in Anspruch nahmen. In der Folge setzte ich mich intensiv damit auseinander, wie man steueroptimiert in Immobilien investieren kann. Dadurch baute ich neben all den Unternehmensmandaten im Laufe der Zeit einen großen Mandantenstamm von Angestellten und Selbstständigen auf, die verstärkt in Immobilien investieren.

Benedikt Rohlmann von der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH

Benedikt Rohlmann von der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH studierte Wirtschaftsingenieurswesen und war vor seiner Selbstständigkeit als Unternehmensberater tätig.

Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH: So sieht Benedikt Rohlmann die Entwicklung der steuerlichen Gestaltung

Früher beschränkte sich die steuerliche Gestaltung und Optimierung von Unternehmen auf die Gründung einer GmbH. Heute sind die Möglichkeiten hierfür deutlich vielfältiger. Wie siehst du die Entwicklung deiner Branche in den kommenden Jahren?

Durch Social Media und die digitale Welt im Allgemeinen ist viel Wissen, das ursprünglich Branchen-Insidern und Fachleuten vorbehalten war, nun der breiten Masse zugänglich. Gleichzeitig steigt auch das Interesse – sowohl von Unternehmern als auch von Privatpersonen – für diese Thematik. Während man früher hinter seine Steuern möglichst schnell einen Haken setzen wollte, erkennen heute immer mehr Menschen, dass sie dabei enorm viel Geld sparen können. So machen sie sich verstärkt Gedanken darüber und entwickeln eigene Ideen.

Allerdings finden sie kaum einen Experten, mit dem sie ihre Einfälle professionell umsetzen können. Vielmehr lassen sie sich von den in den Medien angepriesenen Maßnahmen faszinieren – etwaige Nachteile werden dabei jedoch meist verschwiegen. Es ist also so, dass auch Laien immer mehr Wissen zu dieser Thematik sammeln, es jedoch häufig nicht richtig einordnen können. Aus diesem Grund denke ich, dass sich dieser Trend des autodidaktischen Lernens auch in Zukunft fortsetzen wird. Gleichzeitig werden immer mehr Menschen einen Steuerberater benötigen, der die passenden Gestaltungsmodelle kennt und sie bei der Umsetzung ihrer Vorhaben unterstützt.

Du bist auf der Suche nach einer maßgeschneiderten individuellen Steuerberatung?
Dann melde dich jetzt bei Benedikt Rohlmann und vereinbare ein Beratungsgespräch!

Hier geht es zur Website von der Rohlmann Steuerberatungsgesellschaft mbH

Samuel Altersberger ist Redakteur beim GewinnerMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben