Setze dich mit uns in Verbindung
Anzeige

Interviews

Devran Yüksel: Mit vollem Haar wieder zu mehr Lebensfreude

Devran Yüksel ist der Gründer und Geschäftsführer der Bank of Hair. Das innovative Dienstleistungsunternehmen bietet Haar-, Bart- und Augenbrauentransplantationen in Mannheim, Istanbul und London an. Besonders wichtig ist dem Experten dabei, dass seine Kunden die optimale Lösung für ihr individuelles Haarproblem bekommen. Wie das gelingt, wie sich der Ablauf gestaltet und wohin es mit der Bank of Hair noch gehen soll, verrät Devran Yüksel im Interview. 

Geheimratsecken, kahle Stellen auf dem Kopf oder Lücken in der Haarpracht – mit zunehmendem Alter wird das Haar vieler Menschen zunehmend lichter. Während Menschen mit langen Haaren die Stellen durch geschicktes Styling oft kaschieren können, sieht dies bei Kurzhaarfrisuren anders aus. Mit dem Haarausfall wird es damit immer schwieriger, die lichten Stellen zu verstecken, weiß Devran Yüksel von der Bank of Hair. Während für die einen eine Glatze durchaus eine Option ist, haben andere mit dem zunehmend weniger werdenden Haare große Probleme, die sich sogar psychisch zeigen können. Doch welche Optionen bieten sich für diese Menschen? Die Antwort ist denkbar simpel: Haartransplantationen. „Haartransplantationen sind immer mehr im Kommen und können Menschen wieder zu vollerem Haar und damit mitunter zu einem besseren Lebensgefühl verhelfen“, sagt Devran Yüksel. Er ist Experte für Haartransplantationen und Gründer sowie Geschäftsführer der Bank of Hair. 

Gemeinsam mit seinem Team aus Ärzten und Haarspezialisten bietet Devran Yüksel professionelle Haar-, Bart- und Augenbrauentransplantationen in Mannheim, Istanbul und London für Menschen mit Haarausfall an. Der Experte der Bank of Hair ist sich sicher: Durch seine Hilfe steht seinen Kunden eine haarige Zukunft bevor. Hierfür setzt er auf den höchsten Qualitätsstandard und bietet seinen Kunden einen Rundum-Service, der von der ausführlichen und individuellen Beratung, über die Hotelbuchung bis hin zur Nachsorge geht. Worin Devran Yüksels Dienstleistung genau besteht und wie genau sein Konzept der Bank of Hair funktioniert, verrät er uns im Interview. 

Devran Yüksel von der Bank of Hair bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im GewinnerMagazin, Devran Yüksel! Du bist der Gründer und Geschäftsführer der Bank of Hair. Worin genau besteht deine Dienstleistung und wer ist deine Zielgruppe?

Mit der Bank of Hair haben wir uns auf die Transplantation von Kopfhaar, Bart und Augenbrauen spezialisiert. Dabei agieren wir an drei Standorten: Mannheim, Istanbul und London. Mit unserer Dienstleistung garantieren wir unseren Kunden volles Haar und damit oft auch wieder mehr Lebensfreude. Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an alle Menschen, die mit Haarausfall zu kämpfen haben. Die meisten unserer Kunden der Bank of Hair sind aber tatsächlich männlich und zwischen 25 und 45 Jahren alt. 

Devran Yüksel von der Bank of Hair

Devran Yüksel Bank of Hair: „Haarausfall ist natürlich ein Problem, das grundsätzlich jeden Menschen irgendwann einmal betrifft – die einen früher, die anderen eher später.“

Was denkst du, woran es liegt, dass vorrangig männliche Kunden auf dich zukommen?  

Haarausfall ist natürlich ein Problem, das grundsätzlich jeden Menschen irgendwann einmal betrifft – die einen früher, die anderen eher später. Dabei ist es jedoch egal, welches Geschlecht die jeweilige Person hat. Der Grund, warum eher männliche Personen auf uns zukommen, ist meiner Meinung nach der, dass Frauen ihren Haarausfall besser verstecken können. So haben viele Frauen deutlich längere Haare als viele Männer. Mit geschicktem Styling lässt sich da durchaus die ein oder andere lichte Stelle verdecken. So können lange Haare über kahle Stellen gelegt werden, bei kurzen Haaren gestaltet sich das natürlich schwieriger – die Geheimratsecken und lichten Stellen am Oberkopf bleiben damit sichtbar. Zudem bieten wir bei der Bank of Hair auch die Bartransplantation an, die sich speziell an die männliche Kundschaft richtet. Fällt das Haar weiter aus, egal, ob am Kopf, im Bart oder in den Augenbrauen, sind wir meist die letzte Hoffnung für Betroffene. 

Hochwertige Haartransplantationen durch Bank of Hair in Istanbul, Mannheim und London

Ihr habt drei Standorte, an denen ihr Haartransplantationen anbietet. Welcher ist am meisten gefragt – und warum?

Genau, wir bieten unsere Dienstleistung an insgesamt drei Standorten an. Das sind Mannheim, Istanbul und London. Es ist tatsächlich so, dass sich die meisten unserer Kunden der Bank of Hair für den Standort in Istanbul entscheiden. Deutschland ist ja bekanntermaßen in solchen Angelegenheiten meist etwas teurer, obwohl es sich um die gleiche Dienstleistung handelt. Haartransplantationen sind ein wichtiges Thema für viele Menschen, doch wenn sie etwas sparen können, sagen sie nicht nein und bevorzugen daher Istanbul bei der Wahl des Standorts. 

Devran Yüksel von der Bank of Hair

Zufriedene Kunden nach einer erfolgreichen Transplantation bei Devran Yüksel und Bank of Hair.

Deine Kunden der Bank of Hair bevorzugen also die Türkei. Gibt es denn irgendwelche Vorurteile, mit denen du in Bezug auf eure Dienstleistung in Berührung kommst?

Die Vorurteile, die uns entgegengebracht werden, beziehen sich vor allem auf die Qualität der Dienstleistung. So vermuten viele Menschen, die Qualität der Transplantationen in Deutschland stehe der in der Türkei nach. Das mag erst einmal verwunderlich klingen, hat jedoch einen ganz einfachen Grund. So stehen Haartransplantationen in der Türkei und vor allem in Istanbul an der Tagesordnung. Die Menschen glauben also, dass sie dort die bessere Qualität erhalten und fliegen gern nach Istanbul, um die Dienstleistung dort in Anspruch nehmen zu können. Doch hier kann ich alle Skeptiker beruhigen:

„Die Qualität der Transplantationen ist an all unseren Standorten gleichbleibend hoch und unsere Kunden der Bank of Hair dürfen sich auf hervorragende Ergebnisse freuen.“ 

Zudem haben manche Menschen auch Bedenken hinsichtlich der Behandlung an sich. Doch diese lassen sich in einem Beratungsgespräch mit uns meist sehr schnell ausräumen. Die Qualität der Ergebnisse unserer Arbeit spricht schließlich für sich. So kommen Kunden aus den verschiedensten Ländern zu uns, um sich bei der Bank of Hair behandeln zu lassen und endlich wieder mehr Lebensfreude mit ihrem vollen Haar genießen zu können. 

Devran Yüksel: So laufen die Haartransplantationen bei der Bank of Hair ab

Was sollten die Menschen, die sich für eine Haartransplantation interessieren, darüber wissen? Wie läuft das Ganze ab?

Der Kunde stellt zuerst eine Anfrage über eine unserer Kontaktmöglichkeiten. Im besten Fall lädt er direkt einige Fotos der entsprechenden Stellen mit hoch, damit wir uns einen ersten Eindruck machen können. Im Anschluss kontaktieren wir den Kunden telefonisch und besprechen die weiteren Schritte. Die Fotos leiten wir unterdessen an den behandelnden Arzt weiter, der ein individuelles Angebot erstellt, das genau auf die Ausgangslage des Patienten zugeschnitten ist. Natürlich muss der Arzt sich das vor Ort dann auch noch einmal anschauen, aber die grobe Richtung steht dann fest. 

Vor der Behandlung wird jeder Patient individuell und umfassend beraten, erklärt Devran Yüksel von Bank of Hair.

Die meisten unserer Kunden haben sich bereits vorab eingehend über das ganze Thema rund um die Haartransplantation informiert. Viele fangen damit tatsächlich bereits schon ein bis zwei Jahre im Voraus an. Dieser Teil macht etwa 80 Prozent unserer Kunden der Bank of Hair aus – sie sind damit schon vorab gut informiert. Die anderen 20 Prozent entscheiden sich oft spontan und aufgrund von Empfehlungen für eine Transplantation und müssen entsprechend noch etwas detaillierter aufgeklärt werden. Die Beratung erfolgt natürlich unabhängig vom bisherigen Wissensstand gleich umfangreich.

Da jeder Patient für uns einzigartig ist, wird das Haar eines jeden Patienten in einer umfangreichen Analyse von einem unserer Experten unter die Lupe genommen. Im Anschluss daran wird entschieden, welche Technik der Haartransplantation für den Patienten am besten geeignet ist. Zusätzlich sprechen wir über alles, was es zu wissen gibt, von der Dauer, über den Aufenthalt bis hin zur Nachsorge und allem anderen. Mit unseren drei Standorten geht natürlich auch immer ein etwas individueller Ablauf einher.

„Insgesamt sollten die Kunden der Bank of Hair in der Regel zwei bis drei Tage für den Ablauf einplanen.“

Entscheiden sich die Menschen für Istanbul, geht beispielsweise Montag der Flug und am Mittwoch sind sie bereits zu Hause. Für die folgenden 15 Tage sollte auf eine Kopfbedeckung, wie Helme, verzichtet werden, absehen davon ist allerdings nicht viel zu beachten. Eine Krankschreibung ist damit in den meisten Fällen nicht nötig.

Du hast es gerade selbst angesprochen: Mit den verschiedenen Standorten unterscheiden sich natürlich auch Gegebenheiten. Kannst du uns hier etwas Genaueres erzählen? 

Wie bereits erwähnt, ist die Qualität an allen Standorten der Bank of Hair natürlich gleich hoch. Wir legen sehr großen Wert auf die Kundenzufriedenheit und greifen hierfür auf unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Haartransplantationen zurück, die natürlich alle nach europäischem Standard ausgeführt werden. Bei allen Standorten dürfen sich die Patienten auf unseren Rundum-Service freuen. Entscheidet sich ein Patient beispielsweise für eine Behandlung in Istanbul übernehmen wir auch die Flugbuchung, sorgen für einen VIP-Transfer vom Flughafen zum Hotel und zur Klinik und stellen darüber hinaus auch freundliche Dolmetscher für die einwandfreie Kommunikation zur Verfügung.

Gleiches gilt natürlich auch für eine Behandlung in London. Fällt die Wahl auf eine Transplantation in Mannheim, sparen sich die Patienten der Bank of Hair natürlich den Aufwand der Flugreise. Der Service bleibt dennoch ein Rundum-Paket. Unabhängig vom Standort werden unsere Patienten von einem Team aus Experten betreut und dürfen sich über die beste medizinische Versorgung freuen.

„Wir geben in jedem Fall 30 Jahre Garantie auf unsere Transplantationen, die Patienten sind damit also bestens abgesichert“, sagt Devran Yüksel von Bank of Hair.

„Wir stehen unseren Patienten jederzeit zur Verfügung.“

Devran Yüksel , wie geht es nach der Transplantation weiter? Sind weitere Schritte nötig und wie lange hält eine solche Transplantation? 

Die Transplantation soll natürlich ein Leben lang halten. Wir geben in jedem Fall 30 Jahre Garantie auf unsere Transplantationen, die Patienten sind damit also bestens abgesichert. Ist die Transplantation geschafft, stehen wir unseren Patienten natürlich auch nach der Behandlung zur Verfügung. So ist es beispielsweise wichtig, dass nach der Transplantation regelmäßig professionelle Nachkontrollen durchgeführt werden. Hierfür stehen unsere Experten jederzeit bereit. Zusätzlich beraten wir sie zur entsprechenden Pflege und geben ihnen ein Starterpaket an die Hand. 

„Das Endergebnis können unsere Kunden der Bank of Hair nach etwa einem Jahr betrachten.“

Sollten in der Zwischenzeit Probleme oder Fragen auftauchen, stehen wir jederzeit zur Verfügung. Die Patienten können uns entweder über WhatsApp oder aber persönlich an einem unserer Standorte kontaktieren. Hierfür stehen wir bundesweit zur Verfügung. Unsere Anlaufstellen verteilen sich über Hamburg, Berlin, Mannheim, München und viele weitere. Egal, wo die Patienten also sind, wir sind für sie da – auch nach der Behandlung. 

Gibt es denn auch Kunden, für die eine Haartransplantation ungeeignet sind?

Natürlich gibt es auch Menschen, für Haartransplantationen nicht funktionieren. Das sind vor allem Patienten mit Vorerkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes. Zusätzlich gibt es auch Menschen, die zu wenig Spenderhaar haben, um eine Transplantation durchführen zu können. Ob die Interessenten letztlich für eine unserer Behandlungen in Frage kommen, erfahren sie natürlich im ersten Vorgespräch. 

Devran Yüksel von Bank of Hair beobachtet, dass die Menschen mittlerweile viel offener mit dem Thema Haartransplantation umgehen.

Devran Yüksel: Haartransplantationen sind zur Normalität geworden

Haartransplantationen sind mittlerweile fast zum Trendthema geworden. Wie beurteilst du diese Entwicklung?

Haartransplantationen und auch das Thema Haarausfall an sich waren in der Gesellschaft lange Tabu-Themen. Viele Menschen schämen sich noch heute für ihr lichtes Haar und versuchen es mit Kopfbedeckungen zu verstecken. Doch dafür sehe ich keinen Grund. Schließlich ist Haarausfall ein Problem, das jeden betreffen kann. Heute gibt es so viele Möglichkeiten, diesem Leiden ein Ende zu machen. Niemand sollte sich schämen oder verstecken müssen. Glücklicherweise sind die Menschen hier schon deutlich offener geworden, sodass Haartransplantationen mittlerweile schon fast zur Normalität geworden sind. Diese Entwicklung ist in meinen Augen genau der richtige Weg.

„Viele unserer Patienten empfehlen uns auch an Freunde und Bekannte weiter und gehen entsprechend offen mit ihrer eigenen Behandlung um.“

Die Haartransplantations-Branche boomt und viele Anbieter sind neu am Markt. Wie erkennen Laien ein schwarzes Schaf?

Die Branche ist natürlich voll von Anbietern für jegliche Form von Haartransplantationen. Nicht alle bieten eine gute Qualität an. Für einen Laien ist es aber tatsächlich schwierig, das im Vorhinein zu erkennen. Wer nicht weiß, wie Haartransplantationen funktionieren und dem falschen Anbieter vertraut, der wird auch dubiose Praktiken erst im Nachhinein erkennen. Allein in der Türkei gibt es 1.860 Praxen, die Haartransplantationen anbieten. Von der Qualität her sind die Anbieter natürlich noch nicht alle auf dem gleichen Stand, es gibt sehr viele unseriöse Angebote. So gibt es teilweise auch Anbieter, die in ihrer Privatwohnung transplantieren. Die entsprechenden Voraussetzungen sind damit natürlich nicht gegeben. Interessierte sollten sich so gut es geht vorab informieren und auch auf Kundenrezensionen vertrauen. Unbekannte Anbieter ohne Referenzen sollten hingegen bestenfalls gemieden werden. 

Devran Yüksel von der Bank of Hair

Devran Yüksel möchte mit Bank of Hair zukünftig in jedem europäischen Land einen Standort haben.

Wie es zur Gründung der Bank of Hair kam 

Nun würden wir gern noch über deinen Werdegang sprechen? Wie bist du in den Bereich gekommen?

Es ist so, dass ich bereits zuvor neun Jahre lang für einen anderen Anbieter in der Branche der Haartransplantationen gearbeitet habe. In dieser Zeit war ich vor allem im Influencer-Marketing tätig. Dadurch kam ich natürlich mit vielen dieser Influencer in Kontakt und konnte mir ein breites Netzwerk an Kontakten aufbauen. Da ich schon immer selbstständig sein wollte, habe ich mich schließlich dazu entschieden, ein eigenes Unternehmen in diesem Bereich zu gründen. So ist die Bank of Hair entstanden, mit der ich heute zahlreiche Menschen auf ihrem persönlichen Weg zu vollem Haar begleite. Dank meines Netzwerkes, konnte ich das Unternehmen innerhalb nur eines Jahres auf einen sechsstelligen Umsatz heben und nachhaltige Erfolge einfahren. 

Wagen wir zum Schluss einen Blick in die Zukunft. Wo soll es mit der Bank of Hair noch hingehen? Gibt es eine Mission, die du verfolgst?

Mit der Bank of Hair arbeiten wir darauf hin, in jedem europäischen Land einen Standort zu haben. Das ist in jedem Fall eines unserer Ziele. Im Anschluss möchten wir das Ganze weiter ausbauen, um unsere Dienstleistung wirklich jedem Menschen zugänglich zu machen, der sich mit Haarausfall plagt. Schließlich ist es unsere Mission, Menschen zu vollem Haar zu verhelfen und ihnen damit ein Stück ihrer Lebensfreude zurückzugeben. 

Du wünscht dir volles und natürliches Haar?
Dann melde dich jetzt bei Devran Yüksel und starte eine kostenfreie Haaranalyse!

Hier geht es zur Website von Bank of Hair

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Interviews

Nach oben