Setze dich mit uns in Verbindung
Diana-Sahakyan
© Diana Sahakyan

Interviews

Diana Sahakyan: Wir erkennen das Potenzial deiner Wunschfigur

Als Teammitglied bei der Bahmann Coaching GmbH ist Diana Sahakyan für die Beratungsgespräche mit den Kunden zuständig. Gemeinsam unterstützen sie Menschen dabei, ihre Wunschfigur zu erreichen und nachhaltig beizubehalten. Uns hat Diana Sahakyan im Interview erklärt, vor welchen Herausforderungen viele zu Beginn stehen, warum das Thema Abnehmen im Internet zu einer Reizüberflutung führt und an welchen Hebeln die Bahmann Coaching GmbH ansetzt, um nachhaltige Abnehmerfolge zu garantieren.

Wer für sich selbst erkannt hat, dass er etwas an seiner Figur ändern möchte, hat zwar den ersten Schritt getan. Der wirklich schwierige Teil ist allerdings der Weg zum Wunschgewicht – und auf diesem verzweifeln viele. Unzählige erfolglose Abnehmversuche, immer wieder neue Diäten kombiniert mit Verzicht und einem straffen Programm führen zu Frustration. Hinzu kommt die Flut an Informationen im Internet, der sich Menschen ausgesetzt sehen. Dazu hat Diana Sahakyan eine klare Meinung: „Natürlich darf jeder etwas zum Thema Abnehmen im Internet sagen, doch man sollte ganz sicher nicht auf jeden hören. Es ist die Reizüberflutung, die die Menschen dazu bringt, immer wieder die Methode zu wechseln und niemals etwas abzuschließen. Die vielen gegensätzlichen Stimmen führen letztendlich zu Ermüdung und Antriebslosigkeit.“ 

Diana Sahakyan ist Strategieberaterin bei der Bahmann Coaching GmbH und dort zuständig für die Beratungsgespräche mit den Kunden. Sie hat bereits über hunderte Kunden erfolgreich beraten können und kennt deren Sorgen, Ängste und Wünsche. Nicht zuletzt musste auch sie zunächst erfahren, wie schwer nachhaltiges Abnehmen ohne professionelle Hilfe ist. Seit ihrem eigenen erfolgreichen Coaching bei Jan Bahmann unterstützt sie deshalb andere Menschen auf ihrem Weg zum Wunschgewicht. Uns hat Diana Sahakyan heute exklusive Einblicke in die Arbeitsweise der Bahmann Coaching GmbH gegeben. 

Diana Sahakyan

Diana Sahakyan ist Strategieberaterin bei der Bahmann Coaching GmbH.

Diana Sahakyan bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im GEWINNERmagazin, Diana Sahakyan! Wir wollen heute über das Thema nachhaltiges Abnehmen sprechen. Du arbeitest für die Bahmann Coaching GmbH. Könntest du dich unseren Lesern bitte kurz vorstellen und deine Tätigkeit bei Jan Bahmann beschreiben?

Ich bin bei der Bahmann Coaching GmbH als Strategieberaterin beschäftigt. Wenn ein Kunde Interesse an unserem Coaching hat, dann führe ich zunächst ein ausführliches Gespräch mit ihm und wir analysieren in aller Ruhe seine Situation. Ich kläre dabei auch, ob wir ihm wirklich helfen können. Ist das der Fall, stelle ich dem Kunden unseren Lösungsansatz vor.

Über die eigene Figur zu sprechen, dürfte für die meisten Menschen schwierig sein. Wie läuft der Kontakt mit deinen Kunden denn ab? Und sind die Interessenten offen für das Gespräch oder musst du erst eine gewisse Vorarbeit leisten? Gibt es dabei Unterschiede zwischen Frauen und Männern?

Grundsätzlich sind die Kunden eher entspannt. Das liegt daran, dass sich bei uns niemand unter Druck gesetzt fühlt. Zunächst findet ein kostenloses Erstgespräch statt. Dort geht es um wichtige Gegebenheiten. Passt alles, folgt ein Video Call mit mir. In diesem Beratungsgespräch lernen wir uns dann besser kennen und ich gehe intensiv und individuell auf die jeweilige Situation des Kunden ein. Von Beginn an sorge ich dabei für eine entspannte Atmosphäre, damit sich die Kunden rundum wohlfühlen. Wenn es um Frauen und Männer geht, würde ich sagen, dass Männer in der Regel ein wenig verschlossener sind. Ein Mann redet nach meiner Erfahrung nicht so gern über seine Gefühle und die Auswirkung des Gewichtes  auf sein Innenleben. Für ihn steht der Abnehmprozess im Vordergrund. 

Frauen reagieren an dieser Stelle viel emotionaler. Zudem geht es ihnen häufig nicht allein ums Abnehmen, sondern auch um ein neues Lebensgefühl. Für uns ist das ohnehin kein Problem, weil wir die Kunden so nehmen, wie sie sind. Einer bleibt ein bisschen distanzierter, ein anderer kommt gleich sehr nah heran. Das Wichtige für uns ist, dass jeder, der unsere Unterstützung sucht, genau die Hilfe bekommt, die ihn zum Ziel führt. Klar ist aber auch, dass wir das Thema Mindset angehen und man offen dafür sein muss, dass die Veränderung im Kopf beginnt.

Diana Sahakyan und die Bahmann Coaching GmbH sind für viele ein Hoffnungsschimmer

Haben die Leute, die zu euch kommen, denn bereits Erfahrung mit anderen Coachings gemacht? An welchem Punkt stehen eure Kunden, wenn sie euch kontaktieren? 

Wir sind im Grunde die letzte Anlaufstelle für viele. Es ist selten, dass jemand vor mir sitzt, der einen ersten Versuch zum Abnehmen unternimmt. Ich höre eher Sätze wie: „Inzwischen habe ich wirklich alles erfolglos ausprobiert. Es funktioniert einfach nicht. Ihr seid meine letzte Hoffnung. Wenn es bei euch auch nicht klappt, gebe ich auf.“

Oft ist es auch so, dass bei den fehlgeschlagenen Versuchen eine persönliche Komponente fehlte. Selbst wenn es eine persönliche Beratung war, ist die vorgeschlagene Strategie nicht individuell auf den jeweiligen Menschen zugeschnitten. Bei uns geht es immer um die individuelle Person. Das ist die Basis unseres Coachings.

Diana Sahakyan

Diana Sahakyan zusammen mit Jan Bahmann, dem Gründer von der Bahmann Coaching GmbH.

Eine nachhaltige und langfristige Lösung finden

Mit welcher Motivation kommen die Leute zu euch? Steht die Gesundheit im Mittelpunkt oder geht es um die Optik? Ist es möglicherweise bei jedem Kunden etwas anderes?

Bei den allermeisten steht ganz klar die Nachhaltigkeit an erster Stelle. Die Kunden wenden sich an uns, weil sie nach einer langfristigen Lösung suchen. Es soll nicht wieder etwas Halbherziges sein. Andererseits hat jeder Kunde spezielle Beweggründe, um uns zu kontaktieren. Da dreht es sich beispielsweise um die Ästhetik oder die Gesundheit. Manch einer fühlt sich durch sein hohes Gewicht psychisch belastet, ein anderer sucht unsere Unterstützung, weil er kurz vor seiner Hochzeit steht. Es gibt Frauen, die vor einer Schwangerschaft abnehmen möchten, weil das Übergewicht als Risiko gilt. Die Gründe sind so vielfältig wie die Menschen. Es eint sie aber der Gedanke an die Nachhaltigkeit.

Was läuft eigentlich schief, wenn man es auf eigene Faust versucht? Ist es das Durchhaltevermögen? Sind es vielleicht fachliche Dinge? Warum ist es so schwierig, ohne Hilfe von außen abzunehmen?

Ich kann diese Frage aus eigener Erfahrung beantworten, weil ich selbst zahlreiche erfolglose Versuche unternommen habe. Die Ursache liegt zunächst in der falschen Denkweise. Es heißt: Ich muss jetzt abnehmen und ich werde mich dazu zwingen. Da ist von Beginn an sehr viel Negativität im Spiel. Dazu kommt, dass es inzwischen eine Flut von Informationen gibt, der sich die Menschen ausgesetzt sehen. Natürlich darf jeder etwas zum Thema Abnehmen im Internet sagen, doch man sollte ganz sicher nicht auf jeden hören. 

„Es ist die Reizüberflutung, die die Menschen dazu bringt, immer wieder die Methode zu wechseln und niemals etwas abzuschließen.“

Die vielen gegensätzlichen Stimmen führen letztendlich zu Ermüdung und Antriebslosigkeit. Die Folge ist, dass man die Versuche aufgibt. Unsere Herangehensweise unterscheidet sich im Übrigen von all dem grundlegend. Wir arbeiten nicht mit Motivation und Disziplin.

Diana Sahakyan unterstützt beim richtigen Mindset

Du lernst die Kunden intensiv im Beratungsgespräch kennen und siehst im Verlauf, wie sie sich entwickeln. Gibt es Kundenstorys, die dir besonders in Erinnerung geblieben sind? 

Da muss ich nicht lange nachdenken. Eine meiner ersten Kundinnen hatte eine beeindruckende Transformation. Als sie zu uns kam, hat sie gefühlt den ganzen Tag gegessen. Sie war dann mit unserer Unterstützung dazu in der Lage, ihr Mindset in kurzer Zeit zu ändern, obwohl das für sie zu Beginn extrem schwer war. Sie hat ihre Ernährung umgestellt und wurde gleichzeitig innerlich sehr stark. Das half ihr schließlich dabei, die Veränderung nachhaltig zu verankern.

Eine andere Kundin, die mir in Erinnerung geblieben ist, wollte nach einer schweren Krankheit abnehmen. Sie musste wegen der Krankheit ein Hormonpräparat einnehmen, das eine Gewichtsreduktion erschwerte. Wir haben ihren Wunsch nach Aufnahme bei uns zunächst abgelehnt und ihr offen gesagt, dass wir ihr vermutlich nicht helfen können. Sie blieb aber so standhaft bei ihrer Bitte um Unterstützung, dass wir schließlich nachgegeben haben. Sie hat in der folgenden Zeit sehr gut und nachhaltig abgenommen. Das war mit der Vorgeschichte nicht zu erwarten gewesen. Es kam während des Coachings heraus, dass sie sich selbst falsch reflektierte, und dieses Problem konnten wir gemeinsam erfolgreich angehen. Ich erinnere mich noch genau an das sehr emotionale Abschlussgespräch.

Diana Sahakyan

Diana Sahakyan hat bei der Bahmann Coaching GmbH bereits über hunderte Kunden erfolgreich beraten.

Bei Diana Sahakyan steht der Kunde im Mittelpunkt

Was bedeutet es, dass sie sich selbst falsch reflektiert hat? Was müssen wir uns darunter vorstellen?

Manche Kunden kommen in die Beratung und wissen wirklich nicht, wieso sie nicht abnehmen. Einige essen zu viel und bewegen sich nicht – da ist es klar. Bei anderen sind die Ursachen nicht gleich zu erkennen. Dann kommen sie während der Beratung heraus. Es sind häufig Denkfehler oder die Kunden haben einen Blick auf sich selbst, der mit der Realität wenig zu tun hat. Sie schildern uns beispielsweise eine gesunde Ernährung, die sie nicht mal annähernd einhalten. Es ist unsere Aufgabe, diese Dinge zu erkennen, damit wir die Kunden auf den richtigen Weg bringen können.

Wir möchten noch einmal auf das Strategiegespräch zurückkommen. Warum sollte man ein solches Gespräch in Erwägung ziehen? Worin besteht der Mehrwert für den Kunden?

Es wird zunächst die Situation geklärt und alle Gegebenheiten besprochen. Man erfährt dann alles über das Coaching und bekommt eine Ahnung davon, wie der individuelle Weg aussehen könnte. Dieses Gespräch ist im Besonderen dazu gedacht, dass wir herausfinden, ob wir dem Kunden helfen können. Um es noch einmal klar zu sagen:


„Wir nehmen nur Kunden auf, bei denen wir sicher sind, dass sie ihr Ziel erreichen können.“


Falsche Versprechungen sind nicht unsere Sache.
Zudem ist das gesamte Coaching ein Erlebnis, das man komplett für sich selbst hat. Das sollte man nicht unterschätzen! Meist geht es um die anderen, um die Arbeit, die Finanzen oder die Familie. Bei unserem Coaching steht der Kunde selbst im Mittelpunkt. Und das fängt eben mit dem Strategiegespräch an.

Die Bahmann Coaching GmbH vereint Abnehmen und Familie

Wo du gerade die Familie erwähnt hast: Lässt sich euer Coaching überhaupt sinnvoll mit dem Familienleben in Einklang bringen?

Das ist überhaupt kein Problem. Letztendlich sind es ein oder zwei Mahlzeiten am Tag, die man mit den Kindern gemeinsam einnimmt. Kinder haben natürlich einen ganz anderen Kalorienbedarf, deswegen sollte das Essen ohnehin nicht vollkommen identisch sein. Man kann im Prinzip das gleiche Gericht essen und reguliert die Kalorienzufuhr über die Beilagen. Es muss nicht separat gekocht werden. Ein großer Aufwand ist nicht erforderlich.

Du hast inzwischen eine ganze Reihe von Strategiegesprächen geführt. Gibt es da etwas, das du als klassische Frage bezeichnen kannst? Welche Frage stellt dir wirklich jeder Kunde?

Die klassischen Fragen sind: „Schafft das jeder?“ oder „Wie hoch ist eure Erfolgsquote?“ Da kann ich nur antworten: „Wir bringen alle durchs Ziel.“ Das liegt zum einen daran, dass wir eine sorgfältige Auswahl treffen. Wen wir in unser Programm aufnehmen, der ist in der Lage, einen nachhaltigen Erfolg zu verzeichnen. Dazu kommt, dass der Coach für den Kunden ausgesucht wird. Unsere Coaches haben Schwerpunkte, die dem Bedarf des Kunden gerecht werden. Einer kennt sich mit einer speziellen Krankheit aus und ist deswegen geeignet. Ein anderer kann als Familienvater die Sorgen eines Kunden hinsichtlich seiner Familie besonders gut nachvollziehen. Unser Geheimnis ist zudem, dass wir niemanden zwingen. Wir überzeugen ihn von seinem eigenen Wollen. Und wir hören ganz genau zu, wenn uns unsere Kunden etwas sagen.

Diana Sahakyan (fünfte Person von rechts) mit dem Team von der Bahmann Coaching GmbH.

So wurde Diana Sahakyan zur Strategieberaterin bei der Bahmann Coaching GmbH

Du hast bereits angedeutet, dass du selbst einige Versuche zum Thema Abnehmen hinter dir hast. Wir wollen etwas über deinen Werdegang wissen. Wie bist du zur Strategieberaterin bei Bahmann Coaching geworden?

Ab der fünften Klasse war ich als das Moppelchen bekannt. Ich wog immer ein bisschen mehr als die anderen. Es war nicht unglaublich viel, aber kaum zu übersehen. Mit Anfang 20 habe ich dann angefangen, regelmäßig Kraftsport zu machen und mich gesund zu ernähren. Die Folge war ein definierter Körper. Mit dem Studium und dem ersten Bürojob war das alles wieder weg. Ich habe mich um nichts gekümmert und mich gehen lassen, obwohl ich so viel wusste. Etwas später ging das Spiel mit den Diäten los. Es waren viele verschiedene Diäten, die der Gesundheit nicht zuträglich waren. Als ich bei Bahmann Coaching anfing, hatte ich gerade mit Gewalt zwölf Kilogramm abgenommen. Die kamen natürlich sofort zurück, weil ich den ganzen Tag im Büro saß. 

Jan Bahmann hat über längere Zeit versucht, mich zu einem Coaching bei ihm zu überreden. Ich habe gesagt, dass ich alles über das Abnehmen und die gesunde Ernährung weiß. Mir musste niemand etwas darüber beibringen! Nach langen Diskussionen habe ich mich am Ende überzeugen lassen und ich konnte wirklich viel bei diesem Coaching lernen. Ich habe abgenommen und das erweiterte Wissen hat mich schließlich zur Strategieberaterin gemacht. Das ist eine Aufgabe, an der ich eine Menge Freude habe.

Bei Bahmann Coaching fühlen wir uns alle wie eine große Familie. Klar, muss ich viel arbeiten. Wir sind eben immer für unsere Kunden da. Wenn ich die Ergebnisse sehe, weiß ich aber, dass sich der Aufwand lohnt. Ich kann den Leuten helfen. Wir tun etwas, das die Menschen langfristig weiterbringt.

Wir haben bereits festgestellt, dass es keinen Mangel an Informationen über gesunde Ernährung gibt. Eher ist das Problem, dass sich diese Informationen widersprechen. Was ist deiner Ansicht nach der größte Hebel, wenn es um das Abnehmen geht? 

Es ist eindeutig das Thema, die Information über Ernährung richtig sortiert zu kriegen und auf die korrekte Art und Weise anzuwenden. Viele denken, sie müssten bei uns unglaublich viel Sport machen. Aktivitäten sind für uns aber eher eine kleine Stellschraube. Bewegung ist natürlich gut, keine Frage. Der Hauptpunkt ist allerdings das Mindset in Zusammenhang mit der Ernährung. Es geht um einen Weg, der nicht nur durch das Coaching führt, sondern durch das gesamte Leben. Wir schieben eine Änderung des Lebensstils an. Man muss zunächst aus seiner Komfortzone raus, aber dann hilft einem die geänderte Denkweise, auf dem richtigen Kurs zu bleiben.

Du möchtest auch Nachhaltig abnehmen ohne Zwänge oder Verzicht?
Melde dich jetzt bei Diana Sahakyan von der Bahmann Coaching GmbH und vereinbare einen kostenlosen und unverbindlichen Termin!

Hier geht es zur Seite von der Bahmann Coaching GmbH

Gurpinder Sekhon ist Bachelor of Arts in Global Trade Management und als Junior-Redakteurin zuständig für hochwertigen Content im Gewinnermagazin.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben