Setze dich mit uns in Verbindung

Ratgeber

Diese Dinge machen erfolgreiche Menschen nie

Es gibt einfach Menschen, die sind erfolgreicher als andere. Und der Erfolg steht ihnen ins Gesicht geschrieben. Aber wie machen sie das? Wir haben für euch einige Punkte zusammengefasst, die erfolgreiche Menschen niemals tun würden.

Erfolg hat nicht unbedingt damit zu tun, was ihr alles richtig macht. Genauso wichtig ist es, gewisse Dinge nicht zu tun. Wir haben deshalb zehn absolute No-Gos für euch, die Erfolg verhindern. 

Zehn absolute Erfolgskiller 

Perfektion anstreben

Erfolgreiche Menschen streben keine Perfektion an. Denn das ist ein aussichtsloses Ziel, eine Illusion. Viel mehr sind sie sich ihrer Fehler bewusst, reflektieren haargenau, was sie falsch gemacht haben und versuchen, daraus zu lernen. Das erspart eine Menge Stress. Wieso nicht einfach auf das konzentrieren, was ihr schon erreicht habt? Das ist viel motivierender.

Sich von Misserfolgen runterziehen lassen

Jeder hat mal einen Misserfolg. Der kann größer oder kleiner ausfallen. Richtig erfolgreiche Menschen würden sich davon aber nie derart beeinflussen lassen, dass sie stunden- oder tagelang Trübsal blasen – und erst recht nicht endgültig aufgeben. Sie wandeln einen Misserfolg positiv um und denken sich: “Das nächste Mal passiert mir das nicht mehr und ich zeige so richtig, was ich drauf habe”. 

Zu viel Zeit mit negativen Menschen verbringen

Menschen, die negative Stimmung verbreiten, begegnen uns ständig. Egal, ob in der Schule, Freizeit oder im Beruf. Das ständige Genörgel zieht aber auf Dauer alle runter. Außerdem funktioniert es nicht, solchen Leuten zu sagen, sie sollen doch bitte etwas positiver durchs Leben gehen. Das ändern sie vielleicht ein paar Mal. Danach fallen sie aber wieder in negative Gedanken. Deshalb versuchen erfolgreiche Menschen erst gar nicht, sie umzustimmen, sondern meiden den Umgang mit zu viel negativen Vibes komplett und fokussieren sich lieber zu 100 Prozent auf ihre Arbeit. 

Immer “Ja” sagen

Was eure fachlichen Kompetenzen betrifft, könnt ihr nicht alles machen. Schließlich hat jeder Felder, in denen er besonders glänzt und Bereiche, in denen er weniger Expertise hat. Außerdem habt ihr nicht für alles Zeit. Das muss euch klar sein. Wer also zu allem “Ja” sagt, hat Stress und gewinnt dabei nicht mal viel. Nehmt lieber nur Aufträge in Bereichen an, in denen ihr wirklich gut seid und arbeitet diese ordentlich ab.

Stehen bleiben

Ihr habt eure Ausbildung oder euer Studium abgeschlossen und vielleicht schon die ein oder andere Weiterbildung hinter euch. Das ist hervorragend und wahrscheinlich läuft eure Arbeit mit eurem bestehenden Wissen und der Praxiserfahrung bereits gut. Das ist erfolgreichen Menschen jedoch nicht genug. Sie streben immer nach weiterem Wissen und ziehen sich das von überall her. Ob beim täglichen Lesen der Nachrichten, Gesprächen mit anderen, Schulungen oder Büchern. Das A und O ist: Nie stehen bleiben. 

Stress verbreiten

Während Erfolgstypen nicht nur stressige Menschen meiden, üben sie auch selbst keinen Stress aus. Selbst nicht, wenn es eine Vielzahl von Problemen gleichzeitig zu lösen gilt, viele Aufgaben anstehen und nicht alles rund läuft. Sie bewahren Ruhe, halten kurz inne, verschaffen sich einen Überblick und dann einen Schlachtplan. Nur so können sie die richtigen Entscheidungen treffen und die Aufgaben sukzessive und ordentlich bearbeiten.

Sich mit anderen vergleichen 

Natürlich schadet es nie, auch im Blick zu haben, was andere treiben. Davon könnt ihr euch vielleicht den ein oder anderen Tipp abschauen. Was erfolgreiche Menschen jedoch nicht tun, ist ein ständiger Vergleich mit anderen. Das führt nur dazu, dass euer Selbstwertgefühl sinkt und ihr euch schlechter darstellt als ihr seid. Denn der reine Vergleich mit einer anderen Person wird an eurer Situation nichts ändern. Erstellt euch lieber eure eigenen Maßstäbe und orientiert euren Erfolg daran. 

Auf den optimalen Zeitpunkt warten 

“Ich warte noch etwas”, “Jetzt ist noch nicht der perfekte Zeitpunkt”, “Das könnte noch etwas zu früh sein”. Dieses Sätze werdet ihr von erfolgreichen Menschen niemals hören. Für sie ist der perfekte Zeitpunkt immer. Denn, was sie gleich anpacken können, machen sie. Das beste Beispiel ist die Corona-Pandemie. Wie viele Menschen haben seit einer gefühlten Ewigkeit überlegt, ob sie ihr Business digitalisieren sollen oder nicht. Als Corona kam, war es für viele längst zu spät und das hat sie womöglich ihr Unternehmen gekostet.

Sich in Details verlieren 

Die Liebe zum Detail ist vielleicht für Innenausstatter von großer Bedeutung. Aber nicht für erfolgreiche Geschäftsfrauen und -männer. Allerdings ist hier Vorsicht geboten. Viele verwechseln Details mit Konzentration. Zum Erfolg gehört definitiv das fokussierte und genaue Arbeiten. Aber erfolgreiche Menschen verlieren sich nicht ewig in Kleinigkeiten. Dazu ist immer noch am Ende eines Projektes Zeit, nicht aber zu Beginn. 

Keine Ziele haben 

Das mag vielleicht komisch klingen. Schließlich hat jeder Ziele, könnte man meinen. Und doch verlieren viele ihre Ziele manchmal aus den Augen. Gewinner allerdings nicht. Sie haben immer ein Hauptziel und viele Teilziele und die erreichen sie auch. Dabei interessieren sie sich nicht dafür, was andere denken oder erwarten, sondern stehen hinter ihrer Vision.

Anne Kläs

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Ratgeber

Nach oben