Setze dich mit uns in Verbindung
Anzeige

Interviews

ROENN® Vitalstrategie: So holen Unternehmer das Beste aus ihrer Gesundheit heraus

Schon Olympioniken, Bundesliga-Spielern, Rallye-Vize-Weltmeistern konnten Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn mit ihrer ROENN® Vitalstrategie zu neuer Energie und Leistungskraft verhelfen. Doch auch Menschen, die auf ganz anderer Linie erfolgreich sind, profitieren von der sogenannten bioelektromagentischen Diagnostik und den daraus resultierenden Lösungsmöglichkeiten. Dabei werden „Mülldeponien“ des Körpers festgestellt und Parasiten und Giftstoffe ausgeschieden. Im Interview sprechen der Gründer und die Medizinerin darüber, was genau ihre Methode so einzigartig macht und warum sie nichts mit Esoterik und Scharlatanerie zu tun hat. 

Erfolg hat seinen Preis. Unternehmer und Selbstständige stehen meist irgendwann vor der Herausforderung, nicht mehr so handeln zu können, wie sie gerne würden. Schon zum Mittagstief sehnen sie sich den Feierabend herbei, abends gehen sie übermüdet ins Bett und können oftmals nicht durchschlafen, wissen Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn. Zwar möchten sie ihre Leistung beibehalten oder steigern, doch ihr Körper spielt nicht mit. Mitunter gehen sie von einem Arzt zum nächsten, doch eine eindeutige Diagnose und Linderung bleiben aus. Genau hier setzen Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn an. Sie sind Spezialisten auf dem Gebiet der ganzheitlichen Medizin und haben die ROENN® Vitalstrategie entwickelt. Tausenden Menschen zwischen 35 und 75 Jahren haben sie damit bereits Energie und Leistungsfähigkeit erhalten oder zurückgegeben. 

Das erfolgreiche Ehepaar schwört neben klassischen Präventionsmethoden auf die bioelektromagnetische Diagnostik. Dabei wird die Speichelprobe ihrer Kunden qualitativ ausgewertet. Durch die Berücksichtigung aller Gewebe werden körpereigene „Stromleitungen“, die Meridian-Bahnen, gemessen und somit die „Mülldeponien“ des menschlichen Körpers erfasst. Der Vorteil gegenüber der klassischen Blutabnahme oder Urinprobe ist es, dass die Quelle der Erschöpfung, wie zum Beispiel Parasiten im Körper, deutlich gründlicher erfasst werden kann. Anschließend wird bei der ROENN® Vitalstrategie individuell entschieden, wie genau eine Entgiftung erfolgen kann. Dr. Dorrit Rönn und Peter Rönn ist nicht daran gelegen, ausschließlich ihre eigenen Produkte zu verkaufen. Im Interview verraten die Experten unter anderem, warum Detox-Säfte mehr versprechen, als sie halten können und wie das Screening auch schon Lebenswillen zurückgeben konnte. 

Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn von der ROENN® Vitalstrategie bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im GEWINNERmagazin, Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn! Um was genau geht es bei der ROENN® Vitalstrategie. Wie können sich Laien eure Dienstleistung vorstellen und wer ist eure Zielgruppe?

Dr. Dorrit Rönn: Wir haben einen Gesundheit-Screen entwickelt, der für unsere Zielgruppe sehr einfach und bequem ist. Sie bekommen einen Speicheltest nach Hause geschickt, den sie anschließend wieder an die ROENN® Vitalstrategie zurücksenden. Diese Probe werten wir dann bioelektromagnetisch aus. Alle Informationen, die wir für eine ganzheitliche Diagnostik benötigen, sind im Speichel des Kunden gespeichert. Wir prüfen, ob die Regulationssysteme im Körper optimal laufen und wo sie verbesserungsfähig sind. Dabei stellen wir individuell fest, wie wir die Systeme wieder auf ein Optimum regulieren können. Die Leistungsfähigkeit unserer Körper schwankt immer etwas. Aber wenn es zu stark ist, kann es uns einschränken und sogar berufsschädigend sein. Unsere Zielgruppe sind daher erfolgreiche Menschen, die ihr Leistungslevel beibehalten oder verbessern möchten. Dafür steht die ROENN® Vitalstrategie: Regulation, Organismus, Energie, Natürlich und Nachhaltig. 

Dr. Dorrit Rönn entwickelte zusammen mit ihrem Mann Peter Rönn die ROENN® Vitalstrategie.

Das erwartet Kunden bei der ROENN® Vitalstrategie 

Peter Rönn, erhalten eure Kunden bei ROENN® Vitalstrategie dann eine Handlungsempfehlung oder wie genau geht es nach dem Screen weiter?

Peter Rönn: Der Umfang unseres Service unterscheidet sich je nach dem gebuchten Paket. Unser Kunde kann sich mit dem Basic-Programm von ROENN® Vitalstrategie für die reine Auswertung mit Handlungsanweisung und Vorschlägen für Produkte entscheiden. Dann gibt es noch zwei 6-Monats-Pakete. Im Premium-Paket sind drei Auswertungen dabei und die Möglichkeit, sich in einer Facebook-Gruppe auszutauschen. Unser Excellence-Programm bietet zusätzlich einen persönlichen Chat mit uns, um individuelle Fragen zu klären.  

In diesem Programm profitieren Kunden neben Zoom-Calls von Rabatten auf die Ausleitungs- und Entgiftungsprodukte, die Giftstoffe aus der Zelle herausziehen. Das nennen wir Ausleitung, auch wenn es nicht besonders ansprechend klingt. Die Entgiftung erfolgt z.B. über den Urin, Stuhl und Schweiß. 

Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn: Der entscheidende Unterschied zur Schulmedizin

Wird der Kunde von dieser Ausleitung und Entgiftung leistungsfähiger?

Dr. Dorrit Rönn: Ja, aber nicht nur das. Menschen gehen mit ihren Beschwerden jahrelang von Arzt zu Arzt, suchen Heilpraktiker und Schamanen auf. Niemand kann ihnen wirklich helfen. Dann kommen sie zu uns. Wir können innerhalb kurzer Zeit herausfinden, wo die Ursache der Beschwerden liegt. Je nach Ausmaß spüren unsere Kunden bei ROENN® Vitalstrategie teilweise bereits innerhalb weniger Tage Linderung. Sie können klarer denken, sind entscheidungsfähiger und fitter.

Auch chronische Erkrankungen können wir mitunter diagnostizieren. Es ist ja so: bei allem, was wir essen und einatmen, nehmen wir auch Toxine zu uns. Bei jeder Erkrankung gehen die Zellen in eine Disharmonie. Mit unserer Methode können wir diese Disharmonie feststellen. Die Labormedizin ist dafür häufig ungeeignet. So viele Toxine können Blut, Urin und Stuhl gar nicht beinhalten, um sie mit diesen herkömmlichen Proben festzustellen. Es geht meistens nur darum, Medikamente zu verkaufen und Geld zu verdienen. Ich bin Schulmedizinerin, aber wir arbeiten nicht gegeneinander, sondern Hand in Hand. Wenn der Schulmediziner nicht mehr weiter weiß, kommen die Menschen schließlich zu uns.

Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn von ROENN® Vitalstrategie

Peter Rönn hat mit seiner Methode der ROENN® Vitalstrategie bereits tausenden Kunden erfolgreich weitergeholfen.

Detox: ein Trendthema, aber auch wirksam?

Ausleitung, Entgiftung und Detox sind Begrifflichkeiten, mit denen sich viele Menschen beschäftigen. Es gibt Rezepte, Säfte, Pulver und Kuren. Was genau unterscheidet eure Methode vom herkömmlichen Detox?

Peter Rönn: Das Problem ist, dass nicht jeder Stoff und jedes Produkt bei allen Menschen funktioniert. Selbst Pulver und Tabletten von der gleichen Firma wirken unterschiedlich auf einen Anwender. Jeder Körper ist eben einmalig. Genauso individuell sollte auch die Entgiftung sein. 

Mit unserer Methode holen wir die Giftstoffe also individualisiert aus dem Körper. Diese grünen Detox-Säfte sind nutzlos, wenn man nicht weiß, welche Giftstoffe sich überhaupt im Körper befinden. Wir arbeiten bei ROENN® Vitalstrategie mit dem Schlüssel-Schloss-Prinzip. Deshalb haben wir auch keine negativen Bewertungen im Internet.

„Wir haben Tausende Kunden bei ROENN® Vitalstrategie behandelt – und alle waren glücklich.“

Keiner hat uns als Scharlatane oder dergleichen bezeichnet. Darauf bin ich stolz, denn das hat man außerhalb der Schulmedizin selten. 

Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn: Das ist der beste Zeitpunkt für einen Check-up 

Wann spüre ich als Interessent, dass es Zeit ist, etwas für meine Gesundheit zu tun und mich mit dem Thema Leistungserhalt auseinanderzusetzen? Wenn ich erschöpft von meinem beruflichen Alltag bin?

Dr. Dorrit Rönn: Je früher man damit beginnt, desto besser. Man kann es gar nicht vermeiden, sich zu vergiften. Schon im Alter von sechs Jahren sind die ersten Speicher in unserem Körper voll. Die meisten merken es erst, wenn ihr regelmäßiges Einkommen bedroht ist, weil sie aufgrund von Störstoffen im Körper nicht mehr die volle Leistung erbringen können. Der Stoffwechsel funktioniert dann einfach nicht mehr gut. 

Der richtige Moment ist also immer jetzt. Wir legen bei ROENN® Vitalstrategie den Fokus auf Prävention. Die Menschen sollten nicht erst handeln, wenn es zu spät ist. Aber selbst dann können wir helfen. Wir haben schon Menschen mit Borreliose aus dem Rollstuhl geholt, obwohl sie eigentlich nicht mehr gehen konnten. 

Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn von ROENN® Vitalstrategie

„Sobald wir mit unserer Arbeit anfangen, sind die Menschen stets begeistert,“ freut sich Dr. Dorrit Rönn von der ROENN® Vitalstrategie.

Wie ein Speicheltest eine lebensverändernde Maßnahme sein kann

Gibt es eine Kundenstory der ROENN® Vitalstrategie, die euch besonders in Erinnerung geblieben ist?

Peter Rönn: Ich hatte mal eine Kundin, sie war erst Anfang 20, aber hatte ihren Lebenswillen verloren. Ihr ging es gesundheitlich überhaupt nicht gut. Der Verdacht der Schulmediziner lag auf Multipler Sklerose. Ich habe sie durchgetestet und festgestellt, dass sie eigentlich Borreliose hat. Nun stand ich da, gegenüber den Medizinern der Uni-Klinik, bei denen sie ebenfalls in Behandlung war. Aber ich wollte ehrlich bleiben und ihr natürlich helfen. In Absprache mit dem bereits behandelnden Arzt habe ich ihr eine Produktkombination empfohlen, das sich von den herkömmlichen Medikamenten der Schulmedizin unterscheidet. Wir arbeiten rein naturheilkundlich. Natürliche Wirkstoffe reichen unserem Körper meist vollkommen aus – die Frage ist viel eher, welchen Trigger wir setzen müssen, damit er ausleitet.

Die Kundin hat das Produkt drei Monate lang genutzt und ist mir schlussendlich um den Hals gefallen, weil es ihr so viel besser ging. Sie hatte plötzlich wieder Visionen, hat geheiratet und ein Kind bekommen. Das alles hatte sie abgeschrieben, weil es mit ihrer angeblichen MS-Erkrankung nicht mehr möglich gewesen wäre.

ROENN® Vitalstrategie lebt vom Empfehlungsmarketing

Dorrit Rönn, bekommt ihr von euren Kunden am Anfang auch Bedenken zu hören? Gibt es Vorurteile eurer Methode der ROENN® Vitalstrategie gegenüber?

Dr. Dorrit Rönn: Wir leben bislang rein vom Empfehlungsmarketing. Im Monat haben wir um die 200 Kunden. Wenn jemand an unserer Arbeit zweifelt, bekommen wir das gar nicht mit. Als wir unsere Methode entwickelt haben, war das noch anders. Da sind wir auf Messen gegangen und habe für fünf Euro Leute durchgemessen, um das Produkt weiterzuentwickeln. Da waren wir schon noch eine Art Zauberkünstler auf dem Jahrmarkt. Sobald wir mit unserer Arbeit anfangen, sind die Menschen stets begeistert. Wir können ihnen, ohne sie zu kennen, sagen, welche Allergien sie haben. Wir können messen, ob sie schon Corona hatten oder Probleme mit der Lunge in der Kindheit. Wenn wir unseren Kunden sofort sagen können, wo ihre Schwachstellen liegen, überzeugt sie das in der Regel sofort.

Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn von ROENN® Vitalstrategie

Peter Rönn von der ROENN® Vitalstrategie erklärt uns, dass er einst nur über Umwege zum Thema Medizin fand.

Gibt es Mitbewerber am Markt, die eine ähnliche Dienstleistung anbieten wie ihr? Wenn ja, was unterscheidet euch von ihnen?

Peter Rönn: Zu vergleichen ist am ehesten die Bioresonanz. Aber dabei wird nur über die Hand gemessen, nicht über den Speichel. Dabei muss immer der exakt gleiche Druck angewendet werden, damit es überhaupt funktioniert. Teilweise wird dann über einen Computer ausgewertet, wobei die Individualität und damit Genauigkeit verloren gehen. Ich wüsste tatsächlich nicht, dass es einen Anbieter gibt, der die genau gleiche Diagnostik und Lösungsstrategien, wie wir entwickelt hat.

„Unser größter Konkurrent, wenn man das so nennen kann, ist der Bluttest.“

Dieser wird immer als Heiliger Gral bezeichnet. Aber wenn du dein Blut am selben Tag von drei verschiedenen Laboren testen lässt, erhältst du drei verschiedene Ergebnisse. Dennoch kann jeder unserer Kunden die Schulmedizin einbeziehen und je nach Thematik ergänzen. 

Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn über ihren Werdegang

Könnt ihr uns etwas über euren Werdegang erzählen? Woher stammt eure Expertise und wie seid ihr zu diesem Themengebiet gekommen?

Peter Rönn: Ich kam über viele Umwege dazu, das Thema Medizin hat mich früher gar nicht interessiert. Nach einer Ausbildung zum Erzieher und Diakon Pädagogik habe ich eine Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt gemacht. Irgendwann wurde mir durch Zufall das Vorläufer-Gerät unserer heutigen Methode vorgestellt. Mich hat es gereizt, eine Diagnostik zu entwickeln, die Ursachen und nicht nur Symptome aufdeckt. Das habe ich dann ab 2006 jahrelang gemacht: ausprobiert und weiterentwickelt. Es hat mich angetrieben, festzustellen, wie Menschen ihren Leistungszustand erhalten oder verbessern können. Mit unserer Methode können wir zudem zielgerichtete Lösungsmöglichkeiten austesten. Irgendwann im Jahr 2014 kam der Tag, an dem ich eine Geschäftspräsentation gemacht habe – und da saß Dorrit im Publikum. 

Dr. Dorrit Rönn: Ich habe Schulmedizin studiert und zahlreiche Zusatzqualifikationen in der Naturheilkunde, Ernährungsmedizin, Homöopathie und so weiter. Zusätzlich habe ich Theologie studiert und bin alt-katholische Priesterin. Während meiner Tätigkeit in einer Krebsklinik habe ich irgendwann beobachtet, wie ungenau die Labormedizin ist. Ein Bekannter hat mich dann auf die Diagnostik aufmerksam gemacht. Ich fand das genial: Hier kann man viel genauer feststellen, wo die Ursache liegt. Ich war ohnehin schon immer davon überzeugt, dass der Körper seine Eigenheilung in Kraft setzt, wenn man sie anregt. So kommt man am schnellsten, einfachsten und sanftesten zum Ziel. Nachdem ich Peter und seine Methode kennengelernt habe, war mir klar, dass ich mit ihm zusammenarbeiten möchte. In der Klinik habe ich gekündigt. Unsere verschiedenen Ausbildungen haben uns zusammengeführt. Wir blicken in nicht nur eine Richtung, was ich gut finde.

Peter Rönn und Dr. Dorrit Rönn von ROENN® Vitalstrategie

Dr. Dorrit Rönn möchte mit ihrem Mann und der ROENN® Vitalstrategie einen Beitrag für eine gesündere Welt leisten.

Hier soll es mit der ROENN® Vitalstrategie noch hingehen

Welche gemeinsame Vision verfolgt ihr mit der ROENN® Vitalstrategie? Was genau möchtet ihr künftig noch erreichen?

Peter Rönn: In unserer Gesellschaft gibt es einen Weggang von der Kirche, aber gleichzeitig immer mehr spirituelle Menschen. Das muss man ernst nehmen. Immer mehr Menschen ernähren sich gesund, achten auf ihren Körper. Aber auch in gesunden Lebensmitteln sind Giftstoffe enthalten. Unsere Mission ist es also mit der ROENN® Vitalstrategie, so viele Menschen wie möglich zu einem fitteren Energielevel zu bewegen. Damit sie spüren, wie es sich wirklich anfühlt, einen gesunden Körper und Geist zu haben. Das möchten wir allen Menschen ermöglichen. Denn: Jeder hat das Grundrecht auf Gesundheit. Das ist unser Beitrag zu einer gesünderen Welt.

Du möchtest ein hohes Energielevel erreichen und dadurch mehr Qualität und Freude erleben?
Dann schreibe Dr. Dorrit Rönn und Peter Rönn von der ROENN® Vitalstrategie eine E-Mail an peter@roenn.net!

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben