Setze dich mit uns in Verbindung
Anzeige

Interviews

Dustin Müller: Wie Unternehmen mehr qualifizierte Fachkräfte einstellen

Dustin Müller ist der Geschäftsführer der JobAdvertiser PMR GmbH. Gemeinsam mit seinem Team betreibt er die Recruiting-Agenturen „Mehr-Pflegetalente.de“ für Pflegedienste und -einrichtungen sowie „Mehr-Kraftfahrer.de“ für die Logistikbranche. Zudem stellt er das regionale Jobportal „Kein Bock zu pendeln“ für den Raum Limburg zur Verfügung. Im Interview berichtet er, wie er qualifizierte Fachkräfte für seine Kunden findet, welche Fehler die meisten Unternehmen beim Recruiting begehen und woran man eine gute Agentur für Mitarbeitergewinnung erkennt.

Der Fachkräftemangel hält weiter an und stellt unzählige Unternehmen vor Probleme. Sowohl die Pflege- als auch die Logistikbranche sind hiervon ebenfalls betroffen. Die Firmen bemühen sich mit großem Einsatz darum, möglichst vielen Kunden unter die Arme greifen zu können, weiß Dustin Müller. So hoffen sie, stetig zu wachsen und damit dem hohen Bedarf an ihrer Dienstleistung gerecht zu werden. In der Realität steht jedoch einer hohen Auslastung eine massive Unterbesetzung gegenüber. Entgegen ihrer Wunschvorstellung bremst der Personalmangel daher die meisten Unternehmen aus – händeringend suchen sie nach Verstärkung für ihr Team. „Mehrheitlich erhalten sie jedoch kaum Bewerbungen. So sorgen die wenig vielversprechenden Aussichten auf eine baldige Verbesserung ihrer Lage zunehmend für Verzweiflung“, erklärt Experte Dustin Müller von der JobAdvertiser PMR GmbH.

„In ihrem Frust über die festgefahrene Situation haben sie den Glauben an eine Lösung ihrer Probleme längst verloren. Sie halten weiterhin an klassischen Methoden der Mitarbeitergewinnung fest, statt ihre Herangehensweise zu überdenken. Mithilfe moderner Recruiting-Maßnahmen ist es jedoch durchaus möglich, offene Stellen schnell und planbar zu besetzen“, führt der Recruiting-Experte weiter aus. Dustin Müller studierte Business Management mit dem Schwerpunkt Personalwesen und ist Geschäftsführer der JobAdvertiser PMR GmbH. Mit seinen Recruiting-Agenturen „Mehr-Pflegetalente.de“ und „Mehr-Kraftfahrer.de“ unterstützt er Unternehmen aus der Pflege- sowie der Logistikbranche bei der Mitarbeitergewinnung. Durch die Optimierung von deren Bewerbungsprozessen und mithilfe digitaler Strategien besetzt Dustin Müller ihre offenen Stellen und kurbelt damit ihr Wachstum an.

Dustin Müller von der JobAdvertiser PMR GmbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im GEWINNERmagazin, Dustin Müller! Du betreibst zwei Recruiting-Agenturen für die Pflege- und die Logistikbranche. Wie kam es dazu, dass du dich auf diese Bereiche spezialisiert hast?

Wir haben früher für verhältnismäßig viele Branchen alles gemacht. Im Laufe der Zeit erkannten wir jedoch, dass uns eine klare Spezialisierung fehlte. Da wir bereits mit vielen Unternehmen sowohl aus der Pflege- als auch aus der Logistikbranche zusammengearbeitet hatten, entschieden wir uns schließlich dafür, unseren Fokus auf diese beiden Bereiche zu legen. In der Folge gründeten wir unsere Marken „Mehr-Pflegetalente.de“ sowie „Mehr-Kraftfahrer.de“ und positionierten uns als Recruiting-Experten für diese Branchen. Dadurch konnten wir die spezifischen Anforderungen und Bedürfnisse entsprechender Firmen und ihrer Zielgruppen detailliert kennenlernen, sodass wir letztendlich bessere Ergebnisse für sie erzielten.

Dustin Müller ist der Geschäftsführer der JobAdvertiser PMR GmbH

Recruiting-Experte Dustin Müller zusammen mit seinem Team der JobAdvertiser PMR GmbH.

Mit diesen Problemen kommen die Unternehmen zu der JobAdvertiser PMR GmbH

Mit welchen Problemen kommen die Unternehmen in der Regel zu der JobAdvertiser PMR GmbH und wie sieht ihr Status quo aus? Haben sie vor der Zusammenarbeit mit dir bereits eigeninitiativ versucht, durch E-Recruiting neue Mitarbeiter zu finden?

Nur die wenigsten Unternehmen nutzen Maßnahmen im E-Recruiting, um neue Mitarbeiter zu finden. Vornehmlich beschränken sie sich auf Stellenanzeigen in verschiedenen Jobportalen. Das Problem dabei ist, dass sie damit lediglich jene Kandidaten ansprechen, die sich aktiv auf Jobsuche befinden. Mit unserer Dienstleistung der JobAdvertiser PMR GmbH richten wir uns dagegen auch an passiv Suchende, indem wir sie proaktiv über Social Media ansprechen.

Es ist außerdem bei vielen unserer Kunden so, dass sie potenzielle Kandidaten zu einer E-Mail-Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und diversen anderen Bewerbungsunterlagen auffordern. Allerdings sind weder Pflegekräfte noch Kraftfahrer übermäßig motiviert, eine solche Mühe auf sich zu nehmen – häufig fehlt ihnen hierfür zudem die nötige Zeit. Wir schaffen mit einem durchdachten Recruiting-Funnel Abhilfe und gestalten den Bewerbungsprozess unserer Kunden damit möglichst unkompliziert. So können mögliche Bewerber schnell und einfach mit den Unternehmen in Kontakt treten.

So hilft Dustin Müller Unternehmen bei der Gewinnung qualifizierter Mitarbeiter

Wie greifst du deinen Kunden der JobAdvertiser PMR GmbH unter die Arme? Mit welchen Ergebnissen können sie bei der Zusammenarbeit mit dir rechnen?

Zu Beginn führen wir mit unseren Kunden ein ausführliches Beratungsgespräch. Dabei möchten wir vor allem herausfinden, ob und in welchem Umfang wir ihnen helfen können. Unter Umständen kann es sein, dass wir von einer Zusammenarbeit absehen, weil die Erfolgsaussichten für die entsprechenden Unternehmen nicht gut genug sind. In den meisten Fällen kommen wir jedoch zu dem Ergebnis, dass die Firmen durch die Unterstützung der JobAdvertiser PMR GmbH zeitnah qualifizierte Mitarbeiter finden können.

In der Folge bauen wir für unsere Kunden einen kompletten Funnel auf, entwickeln für sie eine Recruiting-Kampagne und schalten entsprechende Anzeigen auf Social Media. Dabei machen wir grundsätzlich optimale Erfahrungen:

„Unsere Kunden der JobAdvertiser PMR GmbH geben uns durchweg positive Rückmeldungen und teilen uns oft mit, sie würden dank unserer Hilfe zahlreiche Bewerbungen erhalten, nachdem sie lange Zeit überhaupt keine Antwort auf ihre Stellenanzeigen bekommen hätten.“

Größtenteils führt dies auch zu Vorstellungsgesprächen und letztendlich zur Besetzung der offenen Stellen, sodass wir unsere Maßnahmen häufig bereits nach wenigen Wochen beenden können.

Konkrete Maßnahmen für mehr Sichtbarkeit mit der JobAdvertiser PMR GmbH

Welche Maßnahmen ergreifst du im Detail, um die Sichtbarkeit deiner Kunden zu erhöhen und potenzielle Bewerber auf sie aufmerksam zu machen?

Im ersten Schritt erstellen wir eine Landingpage. Dort stellen wir möglichen Bewerbern sowohl das entsprechende Unternehmen als auch die offenen Stellen vor. Zudem finden die Kandidaten dort einen Fragebogen, in dem sie grundlegende Angaben zu ihrer Ausbildung, ihrem bisherigen Werdegang und etwaigen Zusatzqualifikationen machen. Haben Interessenten diese Fragen beantwortet und den Fragebogen abgeschickt, erhalten die Unternehmen die Informationen per E-Mail.

Die Zielgruppe machen wir insbesondere über Facebook und Instagram auf unsere Kunden der JobAdvertiser PMR GmbH und ihre Jobangebote aufmerksam. Über die dort geschalteten Werbeanzeigen gelangen sie auf die besagte Landingpage – so generieren wir den gewünschten Kandidatenstrom. Unser Ziel ist es demnach, die Sichtbarkeit der Firmen bei passenden Fachkräften zu erhöhen und den Bewerbungsprozess so zu optimieren, dass Bewerber schnell und einfach mit ihnen in Kontakt treten können.

Dustin Müller: Der Bewerbungsprozess sollte so einfach wie möglich gehalten werden 

Du bemühst dich also auch darum, die Hürden für eine Einstellung zu senken. Sind zu komplexe und aufwendige Bewerbungsprozesse ein allgemeines Problem, mit dem die Pflege- und die Logistikbranche zu kämpfen haben?

Die meisten Unternehmen verlangen klassischerweise umfangreiche Bewerbungsunterlagen. Viele von ihnen schalten auch schon vor unserer Zusammenarbeit Werbeanzeigen auf Facebook. Mit Annoncen, die möglichen Interessenten lediglich einen zeitaufwendigen und mühevollen Bewerbungsprozess in Aussicht stellen, überzeugt man jedoch niemanden. Schließlich verbringen die meisten Menschen Zeit auf Social Media, wenn sie sich gerade entspannen wollen. 

Auch ihre Bewerbungsunterlagen haben sie zu diesem Zeitpunkt grundsätzlich nicht zur Hand – so verpufft das Interesse schnell wieder. Wir haben daher die Erfahrung gemacht, dass vereinfachte Prozesse deutlich mehr Menschen zu einer Kontaktaufnahme bewegen. Die Vorgehensweise gleicht dabei in vielerlei Hinsicht jener, die die Unternehmen zur Kundengewinnung nutzen. Der einzige Unterschied: Statt Leads generieren wir Bewerbungen.

Fachkräftemangel – ein wesentliches Problem bei der Mitarbeitergewinnung?

Dustin Müller, haben die Unternehmen gewisse Vorurteile, die du zunächst auflösen musst, um sie von einer Zusammenarbeit mit der JobAdvertiser PMR GmbH überzeugen zu können?

Häufig glauben die Unternehmen nicht daran, dass wir ihnen helfen können. Sie halten den Markt aufgrund des Fachkräftemangels für „tot“. In diesem Punkt widersprechen wir ihnen jedoch deutlich: Unserer Erfahrung nach gibt es sowohl in der Pflege- als auch in der Logistikbranche trotz des Fachkräftemangels ausreichend Menschen, die sie von einer Bewerbung überzeugen können. 

Können die Unternehmen ihre Stellen nicht adäquat besetzen, liegt das vielmehr daran, dass sie für ihre Zielgruppe nicht sichtbar sind und an viel zu komplizierten Bewerbungsprozessen festhalten. Wir sehen unsere Aufgabe darin, unsere Kunden als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren und den gesamten Prozess so zu gestalten, dass sie möglichst zeitnah alle offenen Stellen besetzen können – davon möchten wir sie überzeugen.

Was müsste man deiner Einschätzung nach unternehmen, um den Fachkräftemangel nachhaltig zu bekämpfen?

Insbesondere im Pflegebereich rate ich dazu, den Fokus verstärkt auf die Ausbildung von Fachkräften zu legen. Für die Unternehmen geht es dabei in erster Linie darum, zunächst mehr Ausbildungsplätze zu schaffen, junge Menschen für den Beruf zu begeistern und in der Folge ausreichend Azubis zu beschäftigen. Auch dabei konnten wir bereits einige Kunden unterstützen. Um Interessenten hierfür zu finden und auf entsprechende Stellen aufmerksam zu machen, nutzen wir mittlerweile zunehmend TikTok.

Dustin Müller über die Erfolge seiner Kunden der JobAdvertiser PMR GmbH

Welche Ergebnisse konntest du bereits für deine Kunden erzielen? Ist dir dabei eine Geschichte besonders in Erinnerung geblieben?

Einer unserer Kunden konnte innerhalb von nur eineinhalb Monaten drei Pflegefachkräfte sowie drei Hilfskräfte einstellen. Dadurch ist sein Betrieb nach langer Durststrecke wieder voll besetzt – auch seine „Ersatzbank“ konnte er damit auffüllen. Derartige Ergebnisse konnten wir in den vergangenen Jahren regelmäßig erzielen.

„Auch für Speditionen finden wir durchweg neues Personal. Nur durch unsere Hilfe sind sie dazu in der Lage, ihrer hohen Nachfrage gerecht zu werden.“

Viele von ihnen hatten unzählige Anfragen, mussten sie jedoch größtenteils ablehnen, da sie nicht über ausreichend Fahrer verfügten. Da sie mit unserer Unterstützung all ihre offenen Stellen innerhalb kurzer Zeit besetzen, haben sie nun genug Kapazität, um sich aktiv um zusätzliche Aufträge bemühen zu können.

Erfolgsfaktoren: Wie Unternehmen eine gute Recruiting-Agentur erkennen

Der Markt an Recruiting-Agenturen wächst immer weiter und auch die Digitalisierung schreitet in rasantem Tempo voran. Wie können Unternehmen sichergehen, dass ihnen ein Anbieter tatsächlich weiterhelfen kann? Woran erkennen sie mögliche schwarze Schafe in der Branche?

Es gibt zahlreiche Agenturen, die sich nicht spezialisieren und alle Branchen bedienen. Deshalb können sie ihren Kunden meist nicht angemessen helfen, da sie die spezifischen Ansprüche und Bedürfnisse von deren Zielgruppe nicht kennen. Zudem vereinfachen viele Anbieter die Prozesse nicht und denken sie nicht zu Ende. Zwar schalten sie für die Unternehmen Werbeanzeigen, greifen ihnen jedoch beim weiteren Vorgehen nicht unter die Arme. 

Ein weiteres Problem einiger Agenturen ist, dass sie mit Softwares arbeiten, die ausschließlich für den Desktop-Gebrauch geeignet sind. Wir optimieren unsere Funnels dagegen auch für Smartphone-Nutzer und minimieren dabei die Ladezeiten. Unternehmen sollten daher auf folgende Punkte achten: Spezialisierung der Agentur, Vereinfachung der Bewerbungsprozesse und optimierte Funnels für alle Endgeräte.

Dustin Müller ist der Geschäftsführer der JobAdvertiser PMR GmbH

Dustin Müller sucht auch für sein eigenes Unternehmen nach Verstärkung für unterschiedliche Positionen bei der JobAdvertiser PMR GmbH.

Außerdem sollten sie die Vertragsmodalitäten genau unter die Lupe nehmen. Während einige Anbieter auf langfristige Knebelverträge setzen, binden wir unsere Kunden der JobAdvertiser PMR GmbH nicht mit außergewöhnlich langen Vertragslaufzeiten. Stattdessen arbeiten wir zunächst über einen Zeitraum von einem Monat mit den Unternehmen zusammen. Sollte dann noch Bedarf bestehen, verlängert sich der Vertrag automatisch um einen weiteren Monat. In den meisten Fällen können sie jedoch ihre offenen Stellen innerhalb der ersten vier Wochen besetzen – so pausieren sie die Zusammenarbeit meist und wenden sich zu einem späteren Zeitpunkt erneut an uns, wenn sie wieder Bedarf haben.

Dustin Müller: „Das macht uns als Arbeitgeber besonders.“

Du hast bereits einzelne Faktoren angesprochen, die du mit der JobAdvertiser PMR GmbH anders machst als die meisten Agenturen. Welche Alleinstellungsmerkmale siehst du bei dir als Arbeitgeber und inwieweit hebst du dich von deinen Wettbewerbern ab?

Zunächst haben wir ein bunt gemischtes Team aus jungen, motivierten Menschen und gestandenen Experten mit jahrelanger Berufserfahrung. Zudem bieten wir unseren Mitarbeitern einen modernen Arbeitsplatz und eine angenehme Atmosphäre. Zu diesem Zweck haben wir zuletzt in ländlicher Gegend ein neues Büro mit einer Größe von 400 Quadratmetern bezogen.

Wie möchtest du dein Team der JobAdvertiser PMR GmbH nach dem Umzug in ein neues Büro ausbauen und für welche Aufgabengebiete suchst du Verstärkung?

Wir suchen immer redegewandte Leute für unsere Vertriebsabteilung. Auch Video- und Fotografen sind momentan gefragt. Zudem erweitern wir unser Team regelmäßig um kreatives Personal im Bereich Onlinemarketing. Im kommenden Jahr wollen wir demnach bis zu zehn neue Mitarbeiter einstellen.

„Unser Ziel ist es, durchgehend weiter zu wachsen, um der großen Nachfrage an professionellen Recruiting-Leistungen gerecht werden zu können.“

Dustin Müllers Weg zum Recruiting-Experten und ein Ausblick auf die Zukunft

Woher kommt deine Expertise und wie hast du deine Recruiting-Agentur aufgebaut?

Ich habe Business Management mit dem Schwerpunkt Personalwesen an einer privaten Universität in Iserlohn studiert. Im Anschluss baute ich eine Personalberatung mit Spezialisierung auf die Verpackungsbranche auf. Nach sechs Jahren gab ich das Unternehmen ab und gründete 2017 die JobAdvertiser PMR GmbH. Zunächst verkauften wir Stellenanzeigen-Pakete für alle Branchen. Vor zwei Jahren folgte letztendlich die Spezialisierung auf die Pflege- und Logistikbranche sowie die Eröffnung unseres regionalen Jobportals „Kein Bock zu pendeln“.

Wie siehst du die Zukunft deiner Agentur und welche Ziele verfolgst du mit Blick auf die nächsten Jahre?

Unter den deutschen Recruiting-Agenturen sind wir mittlerweile sowohl in der Pflege- als auch der Logistikbranche einer der großen Player. Unser Ziel ist es, weiterhin zu wachsen und auch in den kommenden Jahren unser Team zu erweitern, um möglichst vielen Unternehmen bei der Suche nach passenden Mitarbeitern unter die Arme greifen zu können.

Du möchtest deine Sichtbarkeit für passende Fachkräfte erhöhen und deinen Bewerbungsprozess so optimieren, dass Bewerber nicht mehr zögern, sich bei dir zu bewerben?
Dann melde dich jetzt bei Dustin Müller!

Hier geht es zum regionalen Jobportal von der JobAdvertiser PMR GmbH

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben