Setze dich mit uns in Verbindung
Dustin Senebald Sedura Consulting
© Dustin Senebald

Interviews

Dustin Senebald von Sedura Consulting: „Mit uns besteht jeder den Idiotentest.”

Dustin Senebald, Gründer von Sedura Consulting, hat schon vielen Menschen geholfen, sich auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) optimal vorzubereiten. Heute erklärt er uns, weshalb er mit seinen Kunden einen freundschaftlichen Ton pflegt, wie er sie mit „Awards“ motiviert und warum der MPU-Markt zurecht verrufen ist.

Die jährliche Durchfallquote bei einem sogenannten Idiotentest liegt ohne Vorbereitung bei 91 Prozent, mit Vorbereitung bei rund 40 Prozent. Wer seinen Führerschein bereits verloren hat weiß, wie viele Probleme dieser Umstand mit sich bringt. Gerade auf dem Land, wo jeder auf sein Auto angewiesen ist, wird der alltägliche Einkauf oder die Kinder irgendwo abzuholen äußerst umständlich. Einer, der sich mit dieser Thematik besonders auskennt, ist Dustin Senebald von Sedura Consulting.

Er hat zum einen selbst in frühen Jahren eine MPU machen müssen, zum anderen hat ihn ein familiärer Schicksalsschlag geprägt. Er hat sich deshalb auf die Fahne geschrieben, Menschen zu helfen, dank einer effizienten Vorbereitung die MPU zu bestehen. Wir haben mit ihm über seine Vorgehensweise gesprochen.

Dustin Senebald von Sedura Consulting bei uns im Interview

Dustin Senebald, willkommen im GEWINNERmagazin. Du arbeitest in einer sehr interessanten Branche: dem MPU-Markt. Was denken Leute, die zum ersten Mal hören, was du machst?

Der MPU-Markt ist extrem verrufen und die Menschen fühlen sich in der Regel unfair behandelt. Die MPU-Probanden machen dabei fälschlicherweise die Psychologen, die Polizei oder den Staat für ihre Niederlagen verantwortlich. Dabei liegt die Schuld allein an den Verantwortlichen, die die Vorbereitung übernehmen.

Diese spielen bewusst mit der Not der Menschen und zocken sie ab. Viele unserer Kunden mussten sogar mehrfach solche Erfahrungen machen und haben Tausende an Euros investiert – ohne Ergebnis. Häufig liefern besonders die lokalen Anbieter sehr schlechte Arbeit ab. 

Dustin Senebald Sedura Consulting

Der Arbeitsalltag von Dustin Senebald

Du bist also für die Vorbereitung vor einer MPU zuständig? Wie sieht euer tägliches Geschäft aus?

Wir führen jeden Tag Beratungsgespräche mit Verkehrssündern, die mit allen erdenklichen Delikten im Straßenverkehr aufgefallen sind. Darüber hinaus stehen wir all unseren Kunden zur Verfügung und kümmern uns um ihre Fragen und Anliegen. Dem ein oder anderen müssen wir auch zusätzlich Motivation geben, den Plan aus unserem Programm umzusetzen.

Die MPU-Prüfung hat viel mit Emotionen zu tun. Was bewegt dich in deiner Branche besonders?

In erster Linie ist es auch heute noch so, dass ich über den MPU-Markt entsetzt bin. Ich kenne Personen, die durch den ungeplanten Führerscheinverlust arbeitslos oder insolvent geworden sind, ihre Familie oder ihre Kinder verloren haben und ihren letzten Cent in eine schlechte Vorbereitung stecken mussten und dann aufgrund der unzureichenden Qualität einmal oder sogar mehrmals durch die MPU gefallen sind. Leider passiert das täglich.

Ein Schicksalsschlag brachte Dustin Senebald in die Branche

Hast du das selbst erfahren müssen und dich aus dieser Erfahrung heraus selbständig gemacht oder wie kamst du in die Branche?

Einerseits musste ich selbst früh eine MPU machen, die ich jedoch gleich bestanden habe. So richtig wurde mein Interesse aber geweckt, als mein älterer Bruder zu einer MPU gehen musste und durchgefallen ist. Er hat, wie gerade beschrieben, den Psychologen dafür verantwortlich gemacht. Dass der unqualifizierte Berater das Problem war, daran dachte er nicht eine Sekunde. Das eigentlich Schlimme kam allerdings danach. Da er auf sein Auto angewiesen war, ist er ohne Führerschein gefahren. 

Das machen viele, wenn sie die MPU nicht bestehen. In dieser Zeit hatte er einen Unfall, bei dem eine Person gestorben ist. Er wurde zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Für mich war dieser Moment sehr emotional. Hätte er gleich zu Beginn eine gute Vorbereitung gehabt, hätte er den Führerschein längst wieder erhalten und beim Unfall wäre die Ausgangslage vor Gericht eine andere gewesen. Diese Gründe haben dazu geführt, dass ich mich bereits 2016 stark mit der Materie beschäftigt und 2017 dann offiziell selbständig gemacht habe. Ich habe dazu eine Schulung zum Verkehrspädagogen und Kraftfahreignungsberater gemacht.

So baute Dustin Senebald sein Business, die Sedura Consulting, immer weiter aus

Wie hat sich dein Business dann entwickelt?

Unser Unternehmen ist besonders dank der Baulig Consulting GmbH und gezieltem Marketing sowie Werbebotschaften stark gewachsen. Dabei sind wir ein einzigartiger Anbieter, der wirkliche Ergebnisse produziert und nicht nur auf das Geld schaut. Dazu gehört auch, dass wir unsere Kunden auswählen. Wer charakterlich nicht zu unseren Leitgedanken passt, kann nicht mit uns zusammenarbeiten. Das betrifft zum Beispiel Kunden, die nicht dazu bereit sind, an sich und ihrer Vergangenheit zu arbeiten.

Hattest du für dein Unternehmen zu Beginn ein besonderes Ziel?

Am Anfang wollte ich mindestens zehn Prozent des Marktes abdecken. In Zahlen wären das ungefähr 9000 Kunden gewesen. Doch die Dunkelziffer beträgt mehr als das Dreifache. Ich habe allerdings schnell gemerkt, dass ich dieses Ziel niemals alleine erreichen kann. Deshalb habe ich nach und nach mein Team aufgebaut. Gemeinsam wollen wir der Abzockerei ein Ende setzen und Betroffenen echte Lösungen präsentieren.

„Ich möchte meinen Kunden nicht auch noch in den Kopf bohren. Unsere Kommunikation ist auf freundschaftlicher Basis.“

Das zeichnet eine gute Vorbereitung aus

Wie sieht denn eine gute Vorbereitung in der Praxis aus?

Die Psychologen orientieren sich an Leitlinien. Wenn die Antworten in der MPU diesen Leitlinien folgen, besteht der Teilnehmer. Meistens läuft ein Gespräch aber nicht so strukturiert ab. Die Psychologen wollen bestimmte Dinge hören und wer diese nicht sagt, fällt durch. Eine MPU führt demnach in jedem Fall dazu, dass sich der Teilnehmer genügend Gedanken über sein Leben und die Gründe für den Führerscheinverlust macht.

Gerade deshalb möchte ich meinen Kunden nicht auch noch in den Kopf bohren. Unsere Kommunikation ist viel mehr auf freundschaftlicher Basis und nicht förmlich, distanziert oder gar belehrend. Die Art und Weise, wie wir mit Interessenten sprechen, zeichnet uns aus.

Außerdem vergeben wir “Awards”. Die Rückfallquote für Menschen, die eine MPU gemacht haben, liegt bei 35 Prozent. Bei uns gibt es bei bestandener MPU einen Award mit dem Namen darauf. Das motiviert die Menschen, überhaupt die MPU zu bestehen und dann auch in den folgenden Jahren standhaft zu bleiben.

Darauf sollten MPU-Probanden achten

Viele deiner Kunden fallen mehrfach durch die MPU, bevor sie zu dir kommen. Was haben sie vorher falsch gemacht?

Da gibt es mehrere Fehler. Zum einen gehen sehr viele Kunden erst mal auf eigene Faust zur MPU, weil sie dieses Thema auf die leichte Schulter nehmen. Erst nachdem sie negative Erfahrungen gesammelt haben, werden sie sich der Problematik bewusst und kommen zu uns. Zum anderen treffen wir auf jene, die schon eine oder zwei Vorbereitungen besucht haben und immer wieder bei der MPU durchgefallen sind. Viele wissen hier zum Beispiel nicht, dass sie beim zweiten Versuch besser zu einem anderen Begutachtungsinstitut gehen sollten. Schließlich werden die Akten und alle Informationen gespeichert und da ist es förderlich, nach dem ersten Versuch einen anderen Abnehmer zu suchen.

Die schlechten Berater lassen ein festes Muster erkennen: Sie bieten weder Akteneinsicht noch Simulationen an, es gibt keine Abschlussprüfung und sie händigen ihren Kunden kein Teilnahmezertifikat aus. Außerdem schicken sie die Teilnehmer zu den strengsten Begutachtungsinstituten. Es ist einfach eine Tatsache, dass manche dieser Institute strenger sind als andere und Menschen schneller durchfallen lassen.

„Der MPU-Markt ist wie ein großes Spinnennetz. Darin bleiben ständig Fliegen kleben und können neue nicht mehr warnen!“

Schwarze Schafe gibt es wie Sand am Meer

Du hast es schon mehrmals angesprochen. Es gibt viele unqualifizierte Berater, die Kunden eigentlich nur abzocken wollen. Woran erkennt man ein schwarzes Schaf in deiner Branche?

In erster Linie ist es für Betroffene extrem schwer, schwarze Schafe in der Branche zu erkennen. Meistens können sie gar nicht unterscheiden, ob die Vorbereitung qualitativ gut ist oder nicht. Schließlich kennen sie sich in diesem Bereich gar nicht aus. Deshalb einige Ratschläge: Vorsicht ist auf jeden Fall bei den Beratern geboten, die mit Geld-zurück-Garantien locken. Solche Garantien gibt es überhaupt nicht. Schließlich existiert das ja auch nicht bei der Fahrprüfung. 

Um sicher zu gehen, dass ein Anbieter seriös ist, sollte ein Interessent nach Bewertungen auf Google und besonders nach Videobewertungen suchen. Wenn er auf Google keinen Eintrag findet, Finger weg! Um in Bildern zu sprechen: Der MPU-Markt ist wie ein großes Spinnennetz. Darin bleiben ständig Fliegen kleben und können neue nicht mehr warnen.

Viele Menschen sind sehr dankbar

Du hast die Schulung zum Verkehrspädagogen und Kraftfahreignungsberater absolviert. Bildest du dich auch heute noch weiter?

Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und auf Veränderungen des Marktes reagieren zu können, investieren wir jährlich viel Geld in die Weiterentwicklung interner Prozesse. Dazu gehört auch die Aktivität in sozialen Netzwerken wie Facebook. Außerdem bilde ich regelmäßig meine Mitarbeiter weiter. Vieles lerne ich natürlich aus der Praxis und von der Baulig Consulting GmbH.

Dustin Senebald Sedura Consulting

Wer eine MPU machen muss und sie dank deiner guten Vorbereitung besteht, ist gewiss sehr glücklich. Gibt es eine Geschichte, die dich besonders geprägt hat?

Ich hatte ein besonderes Erlebnis mit einem iranischen Kunden, der erst seit vier Jahren in Deutschland lebt. Die Sprachbarriere war vorhanden, stellte für mich und ihn aber kein Problem dar. Ohne Dolmetscher habe ich es geschafft, dass er innerhalb einer sechs- anstatt zwölfmonatigen Abstinenzzeit die MPU besteht. Ich bin jetzt noch immer sehr stolz auf den Jungen! Mir hat das vor allem gezeigt, dass Menschen mit einem eisernen Willen immer einen Weg zum Ziel finden – vorausgesetzt, der Vorbereiter ist gut.

„Ich will schlechten Beratern den Hahn zudrehen und den Markt bereinigen!“

Dustin Senebalds Mission für die Zukunft mit Sedura Consulting

Du hast bereits anklingen lassen, dass ihr wachsen möchtet, damit ihr den Markt von schlechten Beratern befreien könnt. Was sind eure Ziele für die Zukunft?

Unser Ziel ist es, dass die Sedura Consulting bundesweit die größte digitale Anlaufstelle für MPU-Vorbereitungen wird. Für mich war der MPU-Markt schon immer ein Anliegen, weil ich nicht mit ansehen konnte, dass es so viele Anbieter gibt, die den Menschen Geld aus der Tasche ziehen. Ich will ihnen den Hahn zudrehen, echte Kundenresultate liefern und den Markt bereinigen. Wir befinden uns so gesehen auf einer Rettungsmission!

Du musst zur MPU und möchtest sie dank optimaler Vorbereitung bestehen?
Melde dich jetzt bei Dustin Senebald und vereinbare ein kostenloses Beratungsgespräch!

Hier geht es zur Seite von Dustin Senebald und Sedura Consulting: https://sedura.de/

Anne Kläs

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben