Setze dich mit uns in Verbindung
©Unsplash

News

Facebook News startet ab Mai 2021 in Deutschland

Ab Mai wird Facebook den Nachrichten-Content von vielen populären Verlagen und Medienmarken aus Deutschland in einem gesonderten Bereich präsentieren. Damit will Facebook verstärkt in den Qualitätsjournalismus investieren.

Facebook verkündete am Montag, dass bereits zahlreiche Verlage einer Zusammenarbeit zugestimmt haben, die im Laufe des Jahres bekanntgegeben werden. Einige Partner sind jedoch jetzt schon klar: Neben nationalen Partnern wie Die Zeit, Der Spiegel, FAZ, Funke Mediengruppe und dem Tagesspiegel sind auch jede Menge lokale Medienpartner angekündigt. Die Inhalte der Verlage, die insgesamt mehr als 100 Medienmarken repräsentieren, werden über Links im Facebook-News-Bereich abrufbar sein.

Feed aus personalisierten und tagesaktuellen News

Ziel von Facebook ist es, seinen Nutzern mit einer Mischung „aus kuratierten und personalisierten Nachrichten“ zu versorgen, heißt es im Newsroom der Plattform. Neben den tagesaktuellen Schlagzeilen erhalten die User zusätzlich Vorschläge zu Themengebieten, die sie interessieren könnten. Auch das Entdecken neuer Themen und Geschichten soll somit im News-Bereich möglich sein. 

©Facebook

Das soziale Netzwerk will Verlage und Redaktionen mit den neuen Investitionen in journalistische Inhalte dabei unterstützen, neue Leser zu gewinnen und ihren Content zu monetarisieren: „Wir werden Verlage und Medien dafür bezahlen, die von ihnen bereits auf unserer Plattform veröffentlichten Nachrichten um zusätzliche Inhalte zu ergänzen. Hierdurch ergeben sich weitere Möglichkeiten, um aus Traffic Werbeeinnahmen und Abonnements zu generieren.“

Facebook News in den USA bereits erfolgreich etabliert

Nach dem erfolgreichen Start von Facebook News in den USA und Großbritannien erhofft sich der Konzern nun auch in Deutschland eine gelungene Ergänzung ihres Angebots. Analysen ergaben, dass in den USA mehr als 95 Prozent des Traffics, den Verlage mit Facebook News generierten, den bereits im News Feed generierten Traffic ergänzen konnten. „Im Jahr 2020 gingen allein über den News Feed weltweit rund 180 Milliarden Klicks an Nachrichtenverlage, die in unserem News Page Index registriert sind. Wir schätzen den Wert dieses Traffics für Verlage auf etwa 9 Milliarden US-Dollar“, heißt es in der Pressemitteilung.

Neben Deutschland soll Facebook News auch zukünftig in anderen Ländern ausgerollt werden. So befindet sich der Konzern aktuell etwa auch im Gespräch mit französischen Medien. Ob der News-Bereich in Deutschland genauso erfolgreich wird, wie etwa in den USA, bleibt abzuwarten. Bei mehr als 18 Millionen wöchentlich aktiven Usern in Deutschland dürfte einem erfolgreichen Facebook-News-Start jedoch nichts im Wege stehen.

Nina Rath

Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in News

Nach oben