Setze dich mit uns in Verbindung

News

„Forbes“-Milliardärsliste: Das sind die reichsten Menschen der Welt

Das Forbes-Magazin hat das Ranking der reichsten Personen weltweit veröffentlicht. Ein 18-jähriger Deutscher hat es erstmals in die Liste geschafft. Zu den größten Gewinnern in diesem Jahr zählt auch der selbsternannte „Technoking“ Elon Musk.

Obwohl die Wirtschaft im letzten Jahr deutlich eingebrochen ist, ist die Anzahl der Milliardäre weiter gewachsen. Mittlerweile besitzen laut Forbes 2755 Menschen auf der Welt mehr als eine Milliarde Euro – ein neuer Rekordwert.

Bezos ist die ungeschlagene Spitze

Wenig überraschend führt Amazon-Chef Jeff Bezos (57) das Ranking mit 177 Milliarden US-Dollar an. Ein weiterer Krisengewinner konnte sich jedoch auf der Liste einige Plätze hochkämpfen: Tesla-Boss Elon Musk (49) springt mit seinem Vermögen von 151 Milliarden Dollar rund 30 Plätze im Ranking nach oben – auf Platz zwei. Platz drei belegt der Europäer Bernard Arnault (72), Inhaber von über 70 Luxusbrands wie etwa Sephora und Louis Vuitton, mit einem Net Worth von 150 Milliarden Dollar. 

Den vierten Platz sichert sich Bill Gates (65) mit 124 Milliarden Dollar, der im Vergleich zum Vorjahr zwei Plätze abgerutscht ist. Investorenlegende Warren Buffett (90) schafft es zum ersten Mal nicht in die Top Fünf. Er belegt mit einem Vermögen von 96 Milliarden Dollar den sechsten Platz, direkt hinter Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (36 Jahre, 97 Milliarden Dollar).

18-jähriger Deutscher überholt Donald Trump

Ex-Präsident Donald Trump gehört zu den größten Verlierern im aktuellen Ranking. Er verlor laut Forbes fast ein Drittel seines Vermögens und rutschte damit 300 Plätze nach unten. Mit seinen 2,4 Milliarden Dollar liegt er nur noch auf Platz 1299.

In der Liste taucht diesmal auch ein sehr junger Deutscher auf: Der DM-Erbe Kevin David Lehmann (18). Seit 2017 gehört ihm die Hälfte der Drogeriemarktkette, was ihm ein Vermögen von rund 3,3 Milliarden Dollar einbringt. Damit belegt er den 925. Platz – und ist damit weit vor Trump.

Andere Deutsche haben es in die Top 40 im Ranking geschafft: So sind die Inhaber von Aldi Süd, Beate Heister (69) und Karl Albracht jr. (73) mit insgesamt 39,2 Milliarden Dollar auf Platz 34 im weltweiten Vergleich. Lidl-Gründer Dieter Schwarz (81) nimmt mit 36,9 Milliarden Dollar den 35. Platz ein.

Hier findest du das gesamte Milliardärs-Ranking von Forbes.

Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in News

Nach oben