Setze dich mit uns in Verbindung
Henri Ciplajevs
© Henri CL

Interviews

Henri CL: Gesund Abnehmen braucht keinen Verzicht und strenge Diäten

Henri Ciplajevs, alias Henri CL, ist der Gründer und Geschäftsführer der CL Coaching GmbH. Mit seinem Team hilft er Menschen dabei, gesund abzunehmen und ihren Wohlfühlkörper zu erreichen. Dabei greift er auf jahrelange Erfahrung im Bereich Ernährung, Sport und Motivation zurück und konnte so bereits über 500 Menschen erfolgreich an ihr Ziel bringen.

Abnehmen, fitter werden und die Leistungsfähigkeit steigern – für die meisten vielbeschäftigten Menschen ist das ein spannendes Thema. Denn neben dem stressigen Arbeitsalltag und dem Wunsch nach einem glücklichen Familienleben, kommt der eigene Körper oft zu kurz. Dabei würden die meisten diese Baustelle gerne angehen, um sich endlich wieder wohl zu fühlen. In den meisten Fällen suchen sie sich die erstbeste Diät aus einem bekannten Fitnessmagazin aus und legen los. Oft scheitern sie aber nach kurzer Zeit, denn die strikten Vorgaben passen einfach nicht in den eigenen, individuellen Alltag. Henri Ciplajevs ist vielen bekannt als „Henri CL“ aus seinem gleichnamigen Youtube Channel. Er ist Gründer und Geschäftsführer von CL Coaching und kennt die Problematik nur zu gut: Schon seit seinem 15. Lebensjahr beschäftigt er sich mit den Thema Ernährung, Sport und Motivation. 

Seit einigen Jahren betreut er mit seiner CL Coaching GmbH nun Kunden, die ihren Wohlfühlkörper erreichen wollen und kam dabei schon mit den verschiedensten Menschen in Kontakt. Entsprechend kennt er die Ernährungsprobleme von A bis Z. Für sein Coaching hat Henri CL ein Konzept entwickelt, das auf die individuellen Gegebenheiten eines jeden Kunden angepasst werden kann und einfach in den Alltag integrierbar ist. Damit erreichen seine Kunden die gewünschten Resultate in kürzester Zeit und können sie auch langfristig halten.

Henri CL

Mit Henri CL fällt das Abnehmen leicht.

Henri CL im Interview!

Herzlich willkommen im GEWINNERmagazin, Henri Ciplajevs. Die meisten Leute, die zu dir kommen, wollen vermutlich abnehmen. Man sieht im Spiegel seinen Bauch und denkt: Die Kilos müssen jetzt weg! Dann unternimmt man einen Versuch und scheitert gewöhnlich. Was ist so schwer daran? 

Schwer ist es an sich nicht. Wenn man weiß, wie es geht, ist es einfach. Man muss nur die richtige Strategie entwickeln. Die meisten haben starre Pläne, die sie zu sehr einschränken, was dazu führt, dass sie die Sache nicht durchhalten. Plant man es nicht so, dass es in den Alltag passt, ist das Scheitern vorprogrammiert.

Du gehst also auf die Menschen zu und erklärst ihnen, wie es richtig funktioniert. Sind die Leute inzwischen offen dafür? 

Es wird immer besser. Dennoch sind viele am Anfang skeptisch. Sie sagen, ein Buch würde man für fünf Euro bekommen und im Internet gäbe es die Informationen sogar umsonst. Ich frage dann, wieso sie mit diesen Informationen noch nicht abgenommen haben. Die meisten können darauf keine Antwort geben. Es geht eben nicht um die Informationen allein. Das Internet ist voll davon. Mit den Informationen aus dem Internet könnte man theoretisch Arzt werden.

Das gelingt allerdings nicht, weil es auf die Umsetzung ankommt. Allmählich setzt sich allerdings die Erkenntnis durch, dass es nicht allein das Wissen ist, sondern das Begreifen. Viele Menschen finden es inzwischen sinnvoll, jemanden zu haben, der die Informationen einordnen kann. Einen Coach, der hilft, den roten Faden zu finden. Der ein Konzept entwickelt, das individuell durchführbar ist.

Das Training von Henri CL ist alltagstauglich

Was würdest du jemandem raten, der wenig Zeit hat und auch nicht ständig auf seine Ernährung achten kann? Immerhin geht es den meisten vielbeschäftigten Menschen so.

Die meisten unserer Klientinnen und Klienten bei CL Coaching haben tatsächlich wenig Zeit. Sie können vielleicht ein- oder zweimal in der Woche Sport machen. Aber sechs Trainingseinheiten in der Woche müssen auch gar nicht sein. Und es ist auch nicht nötig, täglich fünf Stunden in der Küche zu verbringen. Das schafft heutzutage eigentlich niemand.

„Man sollte darauf achten, dass das Training zum Alltag passt. Es geht um Bewegung und die muss nicht im Fitnessstudio stattfinden.“

Man kann sich zu Hause bewegen oder bei einem Spaziergang – die Bewegung muss also in den Alltag eingebaut werden. Ähnlich ist es mit dem Essen: Man braucht eine Ernährung, die einen ohne großen Aufwand über den Tag bringt. Heutzutage ist das alles unproblematisch. Mit ein bis zwei Stunden Zeitaufwand in der Woche lässt sich unser Plan von CL Coaching erfolgreich durchführen.

Henri Ciplajevs und seiner CL Coaching GmbH

Das Team von CL Coaching weiß: Hungern kann zu nachhaltigen Schäden führen.

Man sollte nicht hungern, wenn man langfristig abnehmen will

Bleiben wir bei der Ernährung: Worauf muss man dabei besonders achten? 

Die meisten erliegen dem Trugschluss, dass sie möglichst wenig essen müssen, um abzunehmen. Da gibt es Diäten wie Low Carb oder nur noch die Hälfte zu essen. Das klappt eine Woche lang, weil das ganze Wasser aus dem Körper geht. Danach tut sich nichts mehr und es kommt zum Jo-Jo-Effekt. Das ist keine gute Vorgehensweise. Schlauer ist es, darauf zu achten, dem Körper die Nährstoffe zu geben, die er braucht. Das bedeutet unter Umständen, dass man viel essen kann. Unsere Kunden bei CL Coaching merken nach einigen Wochen, dass sie nicht hungern müssen. Sie sagen: „Henri, ich hätte nicht gedacht, dass ich so viel essen darf und trotzdem abnehme.“ Manche essen sogar mehr als zuvor. Wenig zu essen, ist oft mit Gefahren verbunden und es kann zu nachhaltigen Schäden führen.

Bei Henri CL sind keine Lebensmittel verboten

Es gibt eine Reihe von standardisierten Diäten. Bist du generell gegen solche fixen Pläne, weil sie ohnehin nicht eingehalten werden?

Das ist eine zweischneidige Angelegenheit. Einerseits braucht man die Struktur, um zu wissen, welche Nahrungsmittel man essen soll. Andererseits darf es nicht zu streng sein. Man sollte ganz sicher nicht immer nur verzichten. Wir geben außerdem keinem Kunden vor, zu welcher Zeit er eine bestimmte Menge an Kalorien zu sich nehmen muss. Es geht um Freiheit und Flexibilität. Der Körper muss lediglich die Nährstoffe bekommen, die er braucht. Restaurantbesuche sind möglich und auch Pasta, Pizza, Pommes oder Eis – nichts ist bei CL Coaching verboten. Natürlich nicht fünf Portionen Eis am Tag. Alles in einem gesunde Maße. Mit dieser Herangehensweise lässt sich der Plan leicht durchhalten.

„Es soll eine echte Umstellung der Ernährung werden und nicht zwei Wochen voller Zwang.“

Sonst ist man danach bei der Oma zu Besuch und weiß nicht, wie man dem Kuchen widerstehen soll? Wie soll man es aushalten, an seinem Lieblingsrestaurant vorbeizugehen, ohne nach der Speisekarte zu schielen? Das ist nur demotivierend. Freiheit und Flexibilität sind der richtige Weg. Auf diese Weise schafft man es durchaus, 20, 30 oder 50 Kilo abzunehmen.

Oft fehlt der Weitblick für langfristige Gewichtsreduzierung

Was sind denn die häufigsten Gründe dafür, dass Menschen zunehmen? Wie lässt sich die Gewichtszunahme sinnvoll verhindern?

Ein wesentlicher Grund ist die fehlende Struktur. Man lebt einfach in den Tag hinein. Es gibt viel Stress auf der Arbeit und zuhause merkt man dann, dass man noch nichts gegessen hat. Dann steht ein Besuch bei McDonald’s an oder es wird eine Tiefkühlpizza in den Ofen geschoben. Das Problem ist also der fehlende Weitblick. Man muss nicht viel Zeit investieren, um die Struktur zu bekommen. Es ist eine Frage der Festlegung: Morgens esse ich das, mittags dieses, abends jenes. Da hat man schon viel gewonnen. Schmecken soll es natürlich auch.

Henri Ciplajevs und seiner CL Coaching GmbH

Henri CL achtet bei seinem Coaching vor allem auf die Alltagstauglichkeit.

Nehmen wir an, ich möchte an Gewicht verlieren. Wie geht ihr mit euren Kunden vor? 

Wir arbeiten bei CL Coaching in erster Linie an der Umsetzung. Wenn sich ein Kunde an die Vorgaben hält, die wir mit ihm zusammen erarbeiten, ist der Erfolg meist kein Problem. Wir schauen uns den Alltag des Kunden an und fragen uns, was man verbessern kann. Könnte das Fahrrad beim Weg zur Arbeit das Auto ersetzen? Könnte man zu Fuß gehen? Ist es möglich, in der Mittagspause Bewegung einzubauen? Lässt sich das Essen mit zur Arbeit nehmen, um die Kantine zu meiden? Wir wollen die Alltagssituation so ändern, dass sie für das Abnehmen geeignet ist. Dabei muss der Ablauf flexibel bleiben. So funktioniert es für die Leute.

Fett reduzieren und Muskelmasse aufbauen

Manche machen ja Werbung damit, dass es ein Kilo pro Woche sein wird. Kann man da überhaupt eine seriöse Aussage treffen? Oder ist es grundsätzlich von der Person abhängig?

In erster Linie ist es natürlich von der Person abhängig. Wir haben allerdings schon über 500 Menschen betreut. Ich bin seit acht Jahren im Bereich Training und Ernährungsberatung tätig, seit fünf Jahren auch über YouTube. Da ist einiges an Erfahrung zusammengekommen. Ein Kilo pro Woche ist nach meiner Einschätzung für die meisten möglich. Wir haben aber auch Klienten, bei denen es zwei oder drei Kilo sind.

Wenn man 130 Kilo wiegt, geht es bei einer Umstellung zunächst recht schnell. Wir achten darauf, dass nicht Wasser oder Muskelmasse reduziert wird, sondern vornehmlich Fett. Muskelmasse soll gerade aufgebaut werden. Geschieht das, ist es auch in Ordnung, wenn man nur ein Kilo pro Woche verliert. Im Spiegel sieht man dann trotzdem viel besser aus. Die Zahl auf der Waage ist nicht immer entscheidend.

Individuelle Erfolge zählen: Henri CL und sein Team arbeiten mit ihren Klienten eng zusammen.

Henri CL setzt auf individuelle Beratung

Es gibt viele Anbieter am Markt. Sie versprechen eine langfristige Gewichtsreduktion oder haben Methoden, die wirklich interessant klingen. Wie schätzt du andere Anbieter ein? Was könnten Anzeichen dafür sein, dass man lieber Abstand nehmen sollte?

Es gibt tatsächlich eine Menge Anbieter, bei denen man vorsichtig sein muss. Zunächst sollte man genau hinhören, wenn über magische Pillen oder Shakes zum Abnehmen geredet wird. Das Versprechen einer Gewichtsreduktion ohne Ernährungsumstellung ist ebenfalls unseriös. Eine Gewichtsreduktion funktioniert zudem nicht mit starren Plänen und radikalem Verzicht. Viele Kunden kommen zu uns, nachdem sie es bei anderen Anbietern versucht haben. Sie sagen, ihnen wäre verboten worden, Kuchen zu essen. Keine Pizza und fünfmal in der Woche Sport – sonst droht der Rauswurf. Das geht gar nicht. Ein gutes Zeichen ist dagegen, wenn Alltagstauglichkeit und individuelle Anpassung im Mittelpunkt stehen.

„Unsere Klienten sind nicht alle gleich. Sie haben unterschiedliche Lebensentwürfe. Wir passen bei CL Coaching die Pläne an unsere Klienten an und nicht umgekehrt.“

Durch Online Betreuung ist das Team von CL Coaching rund um die Uhr erreichbar

Ihr betreut eure Kunden komplett online. Das ist für viele momentan noch unvorstellbar. Kannst du uns beschreiben, wie ihr arbeitet?

Gerade weil es online stattfindet, bekommen wir die besseren Ergebnisse. Ich war früher selbst Personal Trainer und habe eins-zu-eins mit den Kunden im Studio gearbeitet. Mir ist aber bald aufgefallen, dass ich genauere Hinweise geben kann, wenn ich mir ein Video vom Training des Kunden anschaue. Ich kann auf Stopp drücken und eine Stelle mehrmals abspielen. Das ist für die Analyse entscheidend. Für die Ernährungsberatung eignet sich ein Videochat ohnehin sehr gut. So sind wir rund um die Uhr für unsere Klienten erreichbar.

Henri Ciplajevs und seiner CL Coaching GmbH

Henri CL und sein Team kennt die Tricks, um dem Jojo-Effekt aus dem Weg zu gehen.

Rund um die Uhr – das klingt beeindruckend. Schicken euch die Klienten Bilder von ihrer  Mousse au Chocolat und fragen, ob sie das Dessert essen dürfen?

Wir bestehen ganz gewiss nicht darauf. Die Beratung ist in jedem Fall sehr intensiv. Der Kunde weiß, dass wir immer für ihn da sind. Wir rufen zurück, wenn er Motivation benötigt, wenn Fragen aufkommen, beantworten wir sie umgehend. Wir gehen natürlich auch auf die Leute zu und erkundigen uns, wie es läuft. Es ist wichtig für uns zu wissen, woran es noch hapert. Zudem kann es für die Klienten außerordentlich hilfreich sein, wenn sie eine Verpflichtung spüren. Wer sich verpflichtet fühlt, setzt den Plan auch um.

Mit CL Coaching kommt beim Abnehmen kein Jojo-Effekt

Wir haben schon mehrmals festgestellt, dass es nicht an Informationen mangelt. Der Weg zur Gewichtsreduktion soll aber gesund und nachhaltig sein. Christian Lindner hat erzählt, dass er vor langer Zeit ziemlich dick war. Seine Lösung des Problems war die Umstellung des Essens auf Knäckebrot. Abnehmen um jeden Preis ist bestimmt nicht eure Sache?

Es ist ungesund und bringt langfristig wenig. Diäten zielen darauf, in kurzer Zeit zehn Kilo abzunehmen. Das meiste davon ist Wasser. Ernährt man sich danach eine Woche lang normal, kommt das Gewicht wieder zurück. Unsere Klienten aber halten ihr reduziertes Gewicht. Sie nehmen nach dem Coaching sogar weiter ab. Unsere Methode ist eben nachhaltig.

Abnehmen führt zunächst zu einer optischen Veränderung. Uns soll jetzt der innere Wandel interessieren. Wie ändert sich die Motivation und Leistungsfähigkeit? Was passiert im Leben eurer Klienten?

Die größten Veränderungen sind tatsächlich nicht äußerlich. Ich hatte in der zehnten Klasse einen Notendurchschnitt von 3,8.  Beinah hätte ich die Abiturreife nicht geschafft. Zu der Zeit habe ich mit dem Training angefangen und mein Schnitt verbesserte sich innerhalb eines Halbjahres auf 1,2.  Durch Sport lernt man, sich an Pläne zu halten. Sport erfordert Input und Struktur. Das hilft auch in anderen Bereichen, ob Schule oder Business.

„Ob Geschäftsmann oder Student – alle nehmen beim Sport etwas mit, das sie gut gebrauchen können.“

Henri Ciplajevs hat als “Henri CL” 70.000 Abonnenten auf Youtube

Du hast also während der Schulzeit mit dem Training begonnen. Was hat dich dazu motiviert? 

Ich war extrem dünn und hatte trotzdem Bauchfett. Als ich mit dem Training anfing, habe ich mich gleichzeitig für die Methodik interessiert. Nach einigen Fehlschlägen kamen die ersten Erfolge. Meine Mitschüler haben mich gefragt, wie ich das geschafft habe. Ich wurde um Hilfe gebeten und so hat es mit meinem Business angefangen. Vor fünf Jahren startete mein YouTube-Kanal, mittlerweile hat er 70.000 Abonnenten.

Hast du in der Schule bereits die Firma gegründet oder war es zunächst ein Hobby, das allmählich ins Geschäft überging?

Als ich vor fünf Jahren mit YouTube angefangen habe, wusste ich, dass ich die Sache professionell betreiben würde. Es dauerte eine Weile, bis ich genug Aufmerksamkeit bekam. Vor drei Jahren haben wir das Coaching entwickelt, um unseren Klienten die Umsetzung unserer Ideen leicht zu machen. Und unsere Klienten von CL Coaching erreichen mit unserer Hilfe ihre Ziele zu hundert Prozent.

Henri Ciplajevs

Henri CL hatte zu Beginn keinen Trainer und musste sich sein Wissen mühsam selbst aneignen.

Das Abnehmprogramm von CL Coaching lässt sich sehr gut in den Alltag integrieren

Hast du dir eigentlich alles selbst beigebracht? Oder konntest du am Anfang auf die Unterstützung eines Trainers zurückgreifen?

Ich habe es zu Beginn auf eigene Faust versucht. Das war recht schwierig. Ich habe hunderte Studien gelesen und alles an greifbaren Informationen verarbeitet. Heute würde ich es nicht mehr auf diese Weise machen. Es dauert einfach viel zu lang. Wir haben bessere Wege, die inzwischen jedem zur Verfügung stehen.

Ihr habt mittlerweile unzählige Klienten betreut. Gibt es Geschichten, an die du dich besonders gern erinnerst? Was kannst du uns aus dem Alltag eines Coaches erzählen?

Ich erinnere mich gern an Karl, der vor kurzem das Coaching bei uns gemacht hat. Er führt ein eigenes Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern und hat entsprechend wenig Zeit. Karl wäre mit einer Gewichtsreduktion von einigen Kilos zufrieden gewesen. Aus diesem bescheidenen Wunsch ist nun eine Abnahme von 22 Kilo geworden. In viereinhalb Monaten – ohne die Familie und die Arbeit zu vernachlässigen. Er ist sehr glücklich, dass ihm seine alten Hosen wieder passen und seine Frau ihm Komplimente macht. Mit unseren Plänen von CL Coaching, die in den Alltag passen, ist so etwas eben möglich.

Henri CL ist beim Thema Ernährung immer auf dem neuesten Stand

Du hast sicher ein großes Know-how und kannst vielen Menschen ein fundiertes Wissen vermitteln. Wie sieht es mit deiner eigenen Weiterbildung aus?

Tägliche Weiterbildung ist das A und O für mich. Im Bereich Ernährung und Trainingsleistung gibt es regelmäßig neue Studien. Da ist mein Anspruch, auf dem neuesten Stand zu bleiben. Wenn ich Studien gelesen habe, teste ich die Erkenntnisse an mir selbst. Das meiste lerne ich allerdings bei der Arbeit mit den Klienten.

Erzähl uns doch mal, wie du deine Zukunft siehst – was hast du für die nächste Zeit geplant?

Auf YouTube und Instagram werden wir weiterhin aktiv sein. Unter Henri CL sind wir dort zu finden. Einen Podcast wird es demnächst ebenfalls geben. Unser Fokus liegt bei CL Coaching allerdings auch in den kommenden Jahren stets auf den Klienten. Wir möchten das beste Fitnesscoaching in Deutschland entwickeln. Dabei kämpfen wir gegen magische Pillen und Shakes zum Abnehmen. Unser Konzept funktioniert leicht im Alltag und bringt nachhaltige Erfolge.

Du möchtest Dein Wohlfühlgewicht nachhaltig und alltagstauglich erreichen?
Melde dich jetzt bei Henri CL und vereinbare ein kostenfreies Erstgespräch!

Hier geht es zur Seite von Henri CL

Gurpinder Sekhon ist Bachelor of Arts in Global Trade Management und als Junior-Redakteurin zuständig für hochwertigen Content im Gewinnermagazin.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben