Setze dich mit uns in Verbindung
Jan Hartwich von der Zeitsprung Media GmbH
© Jan Hartwich

Porträt

Jan Hartwich: Mit Zeitsprung Media die richtigen Vertriebspartner finden

Jan Hartwich ist Experte für Vertriebspartnergewinnung und Strukturaufbau in der Finanzbranche. Er kennt die Fallstricke, die Finanzdienstleister auf ihrem Weg zur nächsten Karrierestufe aufhalten und hilft gemeinsam mit seinem Team, diese zu umgehen. Das Ziel: Qualifizierte Vertriebspartner gewinnen, die langfristig dabei bleiben und so in den Karriereleitern der eigenen Organisation aufsteigen.

Für Finanzdienstleister ist es heutzutage schwer, auf eigene Faust qualifizierte Vertriebspartner zu gewinnen. In Zeiten der Pandemie ist es ohnehin schwer, mit Menschen in Kontakt zu treten und diese anzuwerben. Hinzu kommt die Entwicklung hin zu einem immer älteren Kundenstamm, mit Leuten, die weniger offen für die Selbstständigkeit sind. Gleichzeitig gibt es aber auch immer mehr junge Leute, die offener gegenüber neuen Arbeitsweisen werden und die Sicherheit des Angestelltendaseins zunehmend anzweifeln. Nun besteht die Hürde darin, diese jungen Leute gezielt anzusprechen und vom eigenen Team zu überzeugen. Jan Hartwich ist Experte auf diesem Gebiet – er hilft Finanzdienstleistern beim Teamaufbau im Strukturvertrieb. Hartwich leitet die Zeitsprung Media GmbH, die erfolgreichste Marketingagentur für Finanzdienstleister im deutschsprachigen Raum

Jan Hartwich von der Zeitsprung Media GmbH sorgt für qualitative Bewerber

„Die richtigen Vertriebspartner für den Strukturvertrieb zu finden, ist eine Mammutaufgabe, mit der viele Finanzberater allein überfordert sind“, stellt der Experte mit deutlichen Worten fest. Für den Strukturvertrieb benötigt man eben Partner, die besondere Bereitschaft mitbringen. Die Mentalität eines Angestellten ist hier nicht gefragt. Die Finanzdienstleister wünschen sich vielmehr Vertriebspartner, die selbstständig arbeiten, Leistungsbereitschaft zeigen und ehrlich sind. Jan Hartwich sorgt dafür, dass seine Kunden Anfragen qualifizierter Bewerber erhalten, die im Anschluss zu hauptberuflichen Vertriebspartnern werden.

„Wir schaffen eine Win-Win-Win-Situation“

Das Motto der Zeitsprung Media GmbH: Wir schaffen eine Win-Win-Win-Situation! Die Kunden gewinnen qualifizierte Vertriebspartner, die Vertriebspartner bekommen eine neue Perspektive und der riesige Bedarf an qualifizierter Finanzberatung für Endverbraucher wird gedeckt. 

Jan Hartwich von der Zeitsprung Media GmbH

Jan Hartwich weiß, dass die herkömmlichen Methoden für die Vertriebspartner mühsam sind.

Wieso Finanzdienstleister auf neue Strategien setzen sollten

Der Strukturvertrieb ist im Grunde ein sehr faires Arbeitsmodell. Der persönliche Einsatz entscheidet über den Verdienst. Engagement, Motivation und Eigeninitiative sind keine Phrasen. Diese Worte beschreiben eine Qualität, die den Kontostand am Ende eines jeden Monats bestimmt. Es lässt sich allerdings kaum bestreiten, dass der Strukturvertrieb in den letzten Jahren in Verruf geraten ist. In der Vorstellung vieler Menschen sprechen Dienstleister in penetranter Weise Leute auf der Straße an, um sie für ihren Vertrieb zu gewinnen. Dieses Bild entspricht sicherlich nicht der Realität.

Ein Finanzdienstleister, der neue Partner sucht, schaut sich zunächst im eigenen Netzwerk um. Er wird seine Kunden kontaktieren und im Bekanntenkreis vorfühlen. Im besten Fall bekommt er Empfehlungen, denen er nachgehen kann. „Herkömmliche Methode sind mühsam, zeitaufwendig und nicht planbar“, erläutert Jan Hartwich. Auf diese Weise könne man beim Teamaufbau nicht gewinnen. „Viele Leute haben auch Angst vor der Selbstständigkeit. Ein weiteres Problem ist, dass die Leute, die man förmlich zum Start `überredet´ hat, es eben nicht intrinsisch wollen und dann ständig motiviert werden müssen, am Ball zu bleiben oder irgendwann inaktiv werden.“

Warum die Suche nach Vertriebspartnern oft schwer fällt

Jan Hartwich führt mehrere Gründe an, wieso die Suche nach Vertriebspartnern dann oft noch nach den herkömmlichen Methoden stattfindet. Zum einen seien die Mitarbeiter in der Finanzbranche im Durchschnitt deutlich älter geworden, was auf einen Mangel bei der Rekrutierung des Nachwuchses hinweise. Eine große Zahl älterer Menschen in der Branche bedeute auch, dass viele noch eine skeptische Haltung gegenüber der Digitalisierung haben. Zum anderen gebe es durchaus negative Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit sehr vielen Agenturen. „Unseriöse Anbieter sind in unserem Fach leider nicht selten“, erzählt Hartwich. „Da fehlt es an Expertise in den spezifischen Bereichen. Ich spreche von Marketing, Ahnung vom Strukturvertrieb, Finanzbranche und Bewerbungsprozessen.“

Jan Hartwich von der Zeitsprung Media GmbH

Die Kunden von Jan Hartwich sind der Konkurrenz einen Schritt voraus.

Die Zeitsprung Media GmbH unterstützt die Finanzdienstleister nach neuen Methoden, die den Veränderungen des Marktes gerecht werden und sich durchweg beim Teamaufbau bewährt haben. „Unsere Kunden wollen mit unserer Hilfe nachhaltig wachsen“, betont Hartwich. „Sie möchten mit der Zeit gehen und der Konkurrenz einen Schritt voraus sein.“

Die vier Säulen des Zeitsprung-Systems

Die Methode der Zeitsprung Media unterscheidet sich in der Herangehensweise, denn ihr System ruht auf vier Säulen. Die erste Säule macht die genaue Bestimmung der Zielgruppe aus. Ein gutes Team braucht nicht Leute, die es mal versuchen möchten, sondern Leitungsträger, die auch menschlich reinpassen. Bei der zweiten Säule geht es um die gezielte Ansprache dieser Personengruppe. Eine breite Streuung führt nicht zum Erfolg, wenn man ganz besondere Menschen sucht. Letztendlich sollen nur die Leute angesprochen werden, die wirklich offen für die Finanzbranche und die Selbstständigkeit sind.

Als dritte Säule wird eine digitale Vorqualifizierung eingefügt. Es handelt sich um einen Persönlichkeitstest. Wenn die Person diesen Test besteht, dann meint sie es mit der Bewerbung ernst. Die vierte Säule ist die Werbekampagne selbst. Sie soll das Interesse wecken, indem sie Probleme und Ziele anspricht. „Die wirklich guten Vertriebspartner arbeiten schon irgendwo“, erläutert Hartwich. „Sie müssen auf ihre Probleme dort hingewiesen werden. Gleichzeitig zeigen wir ihnen neue Möglichkeiten auf.“ Für seine Kunden nimmt sich Jan Hartwich langfristig Zeit. Dadurch erhalten sie eine Dienstleistung, die ihnen ein nachhaltiges Wachstum in der Finanzbranche erlaubt.

Du bist auch Finanzdienstleister und möchtest erfolgreich neue hauptberufliche Vertriebspartner finden?
Melde dich jetzt bei der Zeitsprung Media GmbH und vereinbare ein kostenfreies Erstgespräch!

Hier geht es zur Seite von Jan Hartwich

Gurpinder Sekhon ist Bachelor of Arts in Global Trade Management und als Junior-Redakteurin zuständig für hochwertigen Content im Gewinnermagazin.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Porträt

Nach oben