Setze dich mit uns in Verbindung
© Justin Böttger

Interviews

Justin Böttger: So findet man qualifizierte Fachkräfte im Handwerk

Auch in Zeiten des technologischen Fortschritts und inmitten der Digitalisierung kämpfen viele Handwerksbetriebe damit, dass ihnen nicht ausreichend Fachkräfte zur Verfügung stehen. Doch was führt zu diesem Problem und wie lässt es sich beheben? Die Antworten auf diese essenziellen Fragen kennt der Experte für Mitarbeitergewinnung Justin Böttger.

Das Problem des Fachkräftemangels in Handwerksbetrieben besteht bereits seit vielen Jahren. Gemäß einer Studie des „Kompetenzzentrums Fachkräfte“ (KoFa) fehlen deutschen Unternehmen in der Handwerksbranche bis zu 65.000 qualifizierte Mitarbeiter. Dies führt unter den betroffenen Betrieben unweigerlich zu einem Tauziehen um die besten Mitarbeiter. Dabei greifen trotz der laufenden Digitalisierung nur wenige Firmen auf moderne Technologien der Mitarbeitergewinnung zurück – laut Justin Böttger, Gründer der EGROMA GmbH, ein schwerwiegender Fehler. Der Experte stellt klar, dass mittlerweile nur noch durch die Nutzung sozialer Medien und weiterer moderner Herangehensweisen ausreichend Fachkräfte für das eigene Unternehmen gewonnen werden können.

Justin Böttger von EGROMA: Vom Handwerker zum Experten für Mitarbeitergewinnung

Justin Böttger von der EGROMA GmbH begann seine Karriere selbst als Handwerker und weiß daher, worauf es ausgebildeten Fachkräften ankommt. Erste Erfahrungen im Werben um Zielpersonen und -gruppen sammelte er, als er für Finanzdienstleister geeignete Vertriebspartner gewann. Mit professioneller Mitarbeitergewinnung für Handwerksbetriebe kam Justin Böttger erstmals in Kontakt, als auch das Unternehmen seines Vaters über zu wenig Fachkräfte verfügte. Dabei kombinierte er erfolgreich seine Fachkenntnisse im Bereich des Social-Media-Marketings mit seinen persönlichen Einblicken in das Handwerkswesen. Infolgedessen gründete Justin Böttger die EGROMA GmbH und blickt heute auf zahlreiche erfolgreiche Kooperationen mit den verschiedensten Handwerksbetrieben zurück.

Justin Böttger von EGROMA

Justin Böttger von der EGROMA GmbH ist erfolgreicher Experte in der Mitarbeitergewinnung.

Die überzeugenden Ergebnisse der EGROMA-Methode

Sein grundlegendes Interesse am Onlinemarketing sowie seine früh erworbenen Erfahrungen in diesem Bereich verhalfen Justin Böttger von Beginn an zu anhaltendem Erfolg im Bereich der Mitarbeitergewinnung. Als Grundlage seiner positiven Ergebnisse sieht der Experte die EGROMA-Strategie. Diese setzt sich aus den drei Faktoren Sichtbarkeit, Qualifizierung und Einstellung zusammen. Justin Böttger erklärt, dass Erfolge mit den richtigen Partnern und den passenden Herangehensweisen nur eine Frage der Zeit sind. In den meisten Fällen können seine Kunden bereits nach sechs Wochen qualifizierte Fachkräfte einstellen.

Kurz gefragt: Justin Böttger von EGROMA im Interview!

Der Einsatz sozialer Medien für die Gewinnung von ausgebildeten Fachkräften lässt sich nicht ohne die notwendigen Kenntnisse umsetzen. Im Interview erklärt Justin Böttger von EGROMA, was viele Handwerksbetriebe falsch machen und wie sein Team neue Mitarbeiter für Handwerksbetriebe erreicht.

Justin Böttger, herzlich willkommen im GEWINNERmagazin. Warum ist die klassische Stellenanzeige der falsche Weg?

Ich würde diese Herangehensweise nicht zwangsweise als „falsch“ bezeichnen. Allerdings ist sie nicht so zielführend und effizient, wie es heutzutage notwendig wäre. Integriert man ein Stellenangebot in die eigene Website, muss ein potenzieller Bewerber dort zunächst seinen Lebenslauf und die verschiedensten Zeugnisse hochladen. Das ist grundsätzlich umständlich und daher unnötig kompliziert, was viele Fachkräfte abschreckt. Zudem können Besucher der Website durch andere Anzeigen abgelenkt werden.

„Es bedarf stattdessen eines geradlinigen Prozesses, der dem Bewerber mit einem roten Faden eine Orientierung bietet.“

Versuchen Handwerksbetriebe auch aus eigener Kraft, mithilfe moderner Technologien Fachkräfte zu erreichen?

Mein Team von der EGROMA GmbH und ich hatten bereits einige Kunden, die im Vorfeld versucht haben, aus eigener Kraft neue Mitarbeiter einzustellen. Sie erkannten zwar, dass die sozialen Medien potenziell der Schlüssel zum Erfolg sind. Allerdings verfolgten Sie bei der Umsetzung dieser Idee die völlig falschen Ansätze. Der Grund hierfür ist die fehlende Erfahrung in diesem Bereich. Daher wandten sie sich nach ihren Misserfolgen an uns.

Justin Böttger von EGROMA

Justin Böttger ist der Erfinder der EGROMA-Strategie: Diese setzt sich aus den drei Faktoren Sichtbarkeit, Qualifizierung und Einstellung zusammen.

Der Vorteil von Social Media, um mit Fachkräften in Kontakt zu kommen

Wie kontaktiert ihr infrage kommende Fachkräfte?

Wir nutzen die unterschiedlichen sozialen Medien, um mit geeigneten Fachkräften in Kontakt zu treten. Am besten eignen sich hierfür Facebook und Instagram. Der größte Vorteil dabei ist, dass wir von der EGROMA sowohl aktiv als auch passiv suchende Handwerker erreichen. Wecken wir das Interesse eines Kandidaten, gelangt er direkt über unsere Anzeige zum entsprechenden Bewerbungsprozess. Dort stellen wir ihm gezielt Fragen, um seine Qualifikation schnell und unkompliziert zu prüfen.

Du möchtest durch Social Media erfolgreich Fachkräfte gewinnen, um wieder unternehmerisch wachsen zu können?
Melde dich jetzt bei Justin Böttger von der EGROMA GmbH und vereinbare ein kostenfreies Erstgespräch!

Hier geht es zur Seite von Justin Böttger

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben