Setze dich mit uns in Verbindung
Anzeige

Interviews

Marvin Hanke: Ohne Zwang und Verzicht zur Wunschfigur

Wer abnehmen will, zwingt sich meist zu einer Diät, die einem viel von seiner Lebensfreude nimmt. Kein Kuchen. Keine Pizza. Kein Bier zum Feierabend. Geht das nicht auch anders? Marvin Hanke ist Strategieberater bei Bahmann Coaching. Er zeigt Menschen, die abnehmen möchten, ihren individuellen Weg zu ihrem Wunschgewicht. In unserem Interview erzählt er, wie seine Strategieberatung abläuft, welchen Ansatz Bahmann Coaching verfolgt und weshalb man beim Abnehmen nicht auf Restaurantbesuche verzichten muss.

Low Carb, Low Fat oder „Friss die Hälfte“ – es gibt zahlreiche Diäten und die meisten scheitern an ihnen. Dann sagt man sich, dass man beim zweiten Versuch die fehlende Willenskraft aufbringen wird, und startet in eine Diät, die noch mehr Verzicht verlangt. Marvin Hanke von Bahmann Coaching weiß: Selbst wenn es diesmal gelingt und man es schafft, zehn Kilogramm abzunehmen, hält die Freude nicht lange an. Schnell ist man wieder im alten Trott und die Pfunde kehren zurück. Nach dem vierten gescheiterten Versuch stellt man bestürzt fest, dass man inzwischen deutlich mehr wiegt als vor der ersten Diät. So kann es nicht weitergehen. Doch wie kommt man aus dem Teufelskreis heraus? „Eine Diät ist nicht dazu geeignet, nachhaltige Erfolge beim Abnehmen zu erzielen“, sagt Marvin Hanke. „Das liegt ganz einfach daran, dass sich die Vorgaben nicht dauerhaft in den Alltag einbauen lassen. Um es an einem extremen Beispiel zu erklären: Man kann sich unmöglich für den Rest seines Lebens nach den Regeln einer Ananas-Diät ernähren. Wenn die Umstellung der Lebensgewohnheiten aber nicht von Dauer ist, hat die ganze Sache nicht den geringsten Sinn.“ Marvin Hanke führt bei Bahmann Coaching die Strategieberatungen durch, die am Anfang der Coachings stehen.

Marvin Hanke ist studierter Fitnessökonom und seit eineinhalb Jahren bei Bahmann Coaching tätig. Mit seinen Kenntnissen in Ernährungswissenschaften, Trainingswissenschaften und den medizinischen Grundlagen entwickelt er Strategien, die zu einer dauerhaften Gewichtsreduktion führen. Bei Bahmann legt man großen Wert auf ein individuelles, alltagstaugliches und nachhaltiges Programm. Wie man mit den Coachings von Bahmann Coaching schnell und bequem sein Wohlfühlgewicht erreicht, erklärt Marvin Hanke im Interview.

Marvin Hanke (links) zusammen mit Jan Bahmann, dem Gründer von Bahmann Coaching.

Marvin Hanke von Bahmann Coaching bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im GEWINNERmagazin, Marvin Hanke. Du bist Strategieberater bei Bahmann Coaching. Wen berätst du? Worum geht es dabei?

Ich bin inzwischen seit eineinhalb Jahren bei Bahmann Coaching als Strategieberater tätig. Meine Aufgabe besteht darin, gemeinsam mit den Menschen herauszufinden, wie sie am besten zu ihrer Wunschfigur kommen. Im kostenlosen Erstgespräch wird zunächst geklärt, ob die Rahmenbedingungen passen. Der zweite Kontakt ist dann die Strategieberatung bei mir oder bei einer Kollegin. In diesem Gespräch dreht sich alles um die Frage, auf welche Weise wir die Sache anpacken müssen, damit unser Kunde schnell und bequem ans Ziel gelangt.

Beim Thema Abnehmen berührt man einen sehr persönlichen Bereich. Sind die Menschen offen, wenn sie mit dir sprechen? Oder musst du dafür sorgen, dass sie ihre Scheu verlieren?

An dieser Stelle ist durchaus Sensibilität erforderlich. Manche Menschen sind zurückhaltend, andere sehr offenherzig. Ich muss das eingangs rasch erfassen, um den richtigen Ton zu treffen, mit dem sich der Kunde im Gespräch wohlfühlt. Eine Strategieberatung erfüllt schließlich nur dann ihren Zweck, wenn es mir gelingt, den Gesprächspartner möglichst gut kennenzulernen. In der Regel ist das aber keine große Hürde, denn die Menschen kommen ja zu uns und möchten unser Coaching in Anspruch nehmen.

Marvin Hanke über den Ablauf der Strategieberatung bei Bahmann Coaching 

Welche Fragen müssen während des Gesprächs geklärt werden?

Zunächst geht es mir darum, herauszufinden, mit wem ich es zu tun habe. Wie gestalten sich die Lebensumstände des Kunden? Wo liegen seine Probleme? Was sind die Gründe, die ihn zu Bahmann Coaching führen? Es handelt sich in dieser Phase des Gesprächs um eine Analyse des Ist-Zustands. Wir sprechen natürlich auch darüber, wie sich die Person ernährt und ob sie sich Bewegung verschafft. Ein weiteres wichtiges Thema ist die Erwartungshaltung. Verschiedene Menschen gehen eben unterschiedlich mit einem Coaching um. Man muss wissen, mit welchen Hoffnungen und Wünschen sie zu uns kommen. Das alles fügt sich zu einem Bild zusammen, das als Basis für meine Einschätzung dient. Ich trage diese Einschätzung dem Kunden vor und entwickle dabei einen Plan, der dem Kunden zeigt, wie die Zusammenarbeit aussehen könnte.

Marvin Hanke ist Strategieberater bei Bahmann Coaching

Marvin Hanke erklärt, dass die überwiegende Mehrheit seiner Kunden bereits vergeblich versucht hat Gewicht zu verlieren, bevor sie zu Bahmann Coaching kommen.

An welchem Punkt stehen die Menschen, wenn sie zu euch kommen? Haben sie es mit dem Abnehmen vielleicht schon in Eigenregie versucht? 

Ich würde sagen, dass etwa 90 Prozent der Menschen, die zu uns kommen, bereits mehr als drei oder vier Versuche zum Abnehmen hinter sich haben. Man hört immer wieder die Aussage: „Ihr seid die letzte Chance, bevor ich endgültig aufgebe.“ Das deutet auf ein großes Vertrauen in unsere Fähigkeiten hin und wir sind uns der Verantwortung, die sich daraus ergibt, durchaus bewusst. Die aktuelle Situation sieht meist folgendermaßen aus: Man traut sich nicht mehr ins Schwimmbad und man trägt extrem weite Kleidung. Als Hauptproblem wird in der Regel das hohe Gewicht genannt. Doch wenn man genau hinhört, merkt man, dass es eigentlich darum geht, dass sich die Menschen in ihrem Körper nicht wohlfühlen. Es dreht sich also nicht um die Zahl auf der Waage, sondern um das Körpergefühl.

Die Besonderheiten der Herangehensweise bei Bahmann Coaching

Wie schaffen es die Menschen, mit eurer Hilfe zu einem guten Körpergefühl zu kommen? Was unterscheidet euren Ansatz von anderen?

Es gibt zwei Punkte, die bei unserem Ansatz bei Bahmann Coaching besonders hervorstechen. Zum einen steht die Individualität im Mittelpunkt. Wir haben kein starres Konstrukt, das wir unseren Kunden aufzwingen. Wir schauen uns die Person genau an und entwickeln eine Strategie, die zu ihrer Situation passt. Das Ziel ist zwar vorgegeben, doch es lässt sich auf verschiedenen Wegen erreichen. Für die Wahl des richtigen Weges ist eine einfache Frage entscheidend: Was ist realistisch? Andere Ansätze arbeiten dagegen mit einem vorgefertigten Plan, der keine Abweichungen zulässt. Da wird nicht nach rechts oder links geschaut und das kann nicht funktionieren.

„Bei uns steht keine bestimmte Methode im Vordergrund, sondern der Mensch. Der Mensch ist das Maß.“

Der zweite entscheidende Punkt ist die enge Zusammenarbeit mit den Coaches. Unsere Kunden haben einen festen Ansprechpartner bei Bahmann Coaching, der jederzeit für sie erreichbar ist. Wenn ein Problem auftritt, bleibt der Kunde damit nicht allein, weil ein beständiger Austausch besteht. Auf diese Weise erkennen wir die Stolpersteine frühzeitig und können sie schnell aus dem Weg räumen. Die Coaches haben durch ihre langjährige Arbeit eine große Erfahrung. Sie sehen die Hürde, die sich vor dem Kunden aufbaut, auch wenn er selbst noch nicht richtig begreift, was ihm gerade Schwierigkeiten verursacht.

Die Resultate lassen sich sehen: Marvin Hanke über den Erfolg seiner Kunden

Wie sieht es am Ende des Weges aus? Kannst du uns etwas über die Resultate eurer Arbeit erzählen?

Für mich ist es immer wieder beeindruckend, wenn es zu einer kompletten Verwandlung kommt. Manche Menschen erzählen zum Beispiel, dass sie einen alten Bekannten getroffen haben, der sie nicht erkannt hat. Der Unterschied ist bei einer Reduktion von 40 Kilogramm eben gravierend. Für viele ändert sich mit der Gewichtsabnahme das ganze Leben, weil sie anders gesehen werden und sich andere Möglichkeiten ergeben. Unsere Kunden nehmen das häufig erstaunt zur Kenntnis. Mit so einem Effekt rechnet man einfach nicht.

Dann sind da die Fälle, die sich eingangs selbst als hoffnungslos einstufen. Man hat ihnen immer wieder erzählt, dass sie nicht abnehmen können: schlechter Stoffwechsel, die Gene – was auch immer als Ursache angegeben wird. Das ist dann natürlich eine besondere Herausforderung, weil tief sitzende Überzeugungen im Spiel sind, die wir durch eine neue Denkweise ersetzen müssen. Der Erfolg gibt uns recht. Unsere Kunden machen gleichzeitig die Erfahrung, dass man sich von oberflächlichen Urteilen nicht beeinflussen lassen sollte. Das macht sie letztendlich auch stärker.

Marvin Hanke ist Strategieberater bei Bahmann Coaching

Marvin Hanke von Bahmann Coaching: „Ein nachhaltiges Abnehmen geht mit einer langfristigen Umstellung der Lebensgewohnheiten einher.“

Marvin Hanke von Bahmann Coaching spricht über die Ursachen für gescheiterte Diäten

Warum scheitern so viele, wenn sie es mit dem Abnehmen auf eigene Faust versuchen?

Das größte Problem ist die extreme Herangehensweise. Man möchte in kurzer Zeit eine unglaublich hohe Gewichtsreduktion erreichen. Unter Umständen funktioniert es zunächst sogar, doch es stellen sich mit Sicherheit keine nachhaltigen Erfolge ein. Extreme Diäten fordern nun einmal extreme Einschränkungen und eine enorme Willenskraft. Wenn man hungert, wird man zwangsläufig abnehmen, doch das Gewicht ist auch schnell wieder drauf. Denn irgendwann will man nicht mehr auf alles verzichten, was einem im Leben Freude macht. Wer abnehmen möchte, sollte also nicht auf drakonische Maßnahmen setzen. Ein nachhaltiges Abnehmen geht mit einer langfristigen Umstellung der Lebensgewohnheiten einher. Genau das ist unser Ansatz.

„Man muss den Restaurantbesuch nicht von der Liste streichen und ein Stück Kuchen sollte ebenfalls möglich sein.“

Begegnen dir manchmal Vorbehalte, wenn du eure Herangehensweise im Gespräch erklärst? 

Hinsichtlich der Herangehensweise eigentlich nicht. Wer zu uns kommt, hat bereits gehört oder gelesen, dass wir auf Alltagstauglichkeit großen Wert legen und Verzicht bei uns nicht gefragt ist. Vorbehalte gibt es in einer anderen Richtung. Wir bieten unsere Unterstützung als reine Online-Dienstleistung an: Niemand von uns fährt zu den Kunden und die Kunden müssen auch nicht zu uns kommen. Da spüre ich manchmal eine gewisse Skepsis, weil der direkte Kontakt noch immer als intensiver und effektiver gilt. Dazu kann ich ganz klar sagen: Das Gegenteil ist der Fall. Einen Personal Trainer sieht man vielleicht zweimal die Woche für eineinhalb Stunden. Für den Rest der Tage ist man auf sich allein gestellt. Mit den Problemen, die in dieser Zeit auftreten, muss man dann auch allein zurechtkommen. Bei uns kann man dagegen jederzeit zu seinem Coach Kontakt bei Bahmann Coaching aufnehmen. Damit hat die Zusammenarbeit eine wirklich hohe Intensität. Das Verhältnis zum Coach wird enger und persönlicher. Dazu kommt, dass die Sache von jedem Ort der Welt aus funktioniert.

Diese Fragen werden Marvin Hanke bei seiner Strategieberatung häufig gestellt

Welche Fragen werden dir von den Kunden häufig gestellt?

Immer wieder kommt die Frage, ob wir bei unserem Programm auf Diät-Shakes oder Abnehmpillen setzen. Die Antwort lautet selbstverständlich: auf gar keinen Fall. Solche Shakes oder Pillen sind zum einen eine große Werbelüge, denn sie helfen in Wahrheit beim Abnehmen nicht. Zum anderen eignen sie sich schon vom Ansatz her nicht für unser Konzept, da wir ja auf Nachhaltigkeit und die dauerhafte Umstellung der Lebensgewohnheiten abzielen. Sicherlich würde niemand auf die Idee kommen, für den Rest seines Lebens Abnehmpillen einzunehmen. Wir arbeiten mit Lebensmitteln, die man in jedem Supermarkt bekommt.

Eine andere Frage dreht sich um die Häufigkeit der Kontakte zu den Coaches. Man will wissen, ob es eine wöchentliche Zahl von Pflichtgesprächen gibt. Das würde sich mit unserem Ansatz ebenfalls schlecht vertragen, weil wir ohne Zwänge auskommen möchten. Auch an dieser Stelle gilt, dass es ganz nach den individuellen Wünschen unserer Kunden geht: Dem einen genügen zwei Gespräche in der Woche, der andere möchte jeden Tag Kontakt zu seinem Coach haben.

Marvin Hanke ist Strategieberater bei Bahmann Coaching

Marvin Hanke von Bahmann Coaching hat Fitnessökonomie studiert und neben dem Studium sogar ein Fitnessstudio geleitet.

Marvin Hanke, woher stammt deine Expertise für die Tätigkeit als Strategieberater? Wie bist du zu Bahmann Coaching gekommen?

Ich habe Fitnessökonomie studiert. Da hat man es mit einer Kombination aus wirtschaftswissenschaftlichen, trainingswissenschaftlichen und ernährungswissenschaftlichen Inhalten zu tun. Auch die medizinischen Grundlagen kommen nicht zu kurz. Neben dem Studium habe ich ein Fitnessstudio geleitet, doch nach dem Abschluss bin ich bewusst in Richtung Coaching gegangen. Der Grund dafür liegt darin, dass ich selbst gute Erfahrungen mit einem Coaching gemacht habe. Dabei ging es nicht ums Abnehmen, sondern um den Muskelaufbau, doch es hat mein generelles Interesse für den Bereich geweckt. Da ich meinen Lebensmittelpunkt in Hannover habe, bin ich auf Bahmann Coaching aufmerksam geworden und haben mich dort beworben. Das ist jetzt also eineinhalb Jahre her. Ich kann sagen, dass ich sehr gerne als Strategieberater arbeite. Das Wissen aus dem Studium kann ich hier täglich zur Anwendung bringen und ich sammle mit jedem weiteren Beratungsgespräch neue Erfahrungen.

Weshalb man eine Strategieberatung bei Bahmann Coaching wahrnehmen sollte

Warum lohnt es sich für einen Interessenten, eine Strategieberatung bei Bahmann Coaching wahrzunehmen?

Es lohnt sich schon allein deswegen, weil wir sehr ehrlich mit den Gesprächspartnern umgehen. Wir nehmen uns für die Analyse viel Zeit und klären dabei gründlich, ob wir der Person wirklich helfen können. Wenn das der Fall ist, besteht allerdings eine sehr hohe Chance, das Coaching erfolgreich zu absolvieren. Eine Garantie kann man sicherlich nicht geben, denn für die Umsetzung der Strategie ist jeder Kunde selbst verantwortlich. Der beständige Kontakt mit den Coaches erleichtert die Sache aber, weil man an die Hand genommen und immer wieder motiviert wird. Wer sich im Anschluss an die Strategieberatung für das Coaching entscheidet, dem steht der Weg zu seiner Wunschfigur und einem positiven Körpergefühl offen.

Du möchtest deine Mindset-, Ernährungs- und Aktivitäts-Gewohnheiten neu sortieren und dadurch deine persönlichen Stellschrauben für einen nachhaltigen Abnehmerfolg entdecken?
Melde dich jetzt bei Marvin Hanke und vereinbare einen kostenfreien und unverbindlichen Termin!

Hier geht es zur Seite von Bahmann Coaching

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben