Setze dich mit uns in Verbindung
© Ring / Amazon

News

Das Office per Drohne überwachen – die Ring Always Home Cam von Amazon

Das Amazon-Angebot ist bereits groß: Echo-Geräte, Fire-TV-Sticks oder der Spieledienst Luna. 2021 wird es ein neues Gerät geben: Die Mini-Drohne. Und die kann in deinem Büro zukünftig für Sicherheit sorgen.

Letzte Woche präsentierte Amazon auf seinem Produktlaunch-Event einige neue und aktualisierte Produkte. Darunter zu finden sind der neue Fire-TV-Stick und die neue Generation der Echo-Lautsprecher. Das Highlight des Events war allerdings die Always Home Cam der Amazon-Tochter Ring. Der unscheinbare Würfel entpuppte sich als Überraschung: Aus ihm kann sich eine fliegende Sicherheitskamera lösen. 

Die Mini-Kameradrohne sorgt für Sicherheit 

Die autonom fliegende Drohne mit Kamera soll ihren Nutzern mehr Sicherheit bieten. Sie können vorab einstellen, wo die Drohne hinfliegen soll. Das ist einerseits für die eigenen vier Wände praktisch, beispielsweise, um zu kontrollieren, ob ein Fenster offen oder der Herd noch angeschaltet ist. Aber auch für Büroräume bietet das eine neue Möglichkeit der Sicherheit. 

Dabei verspricht Amazon, dass die Drohne nur auf den zuvor programmierten Wegen fliegt. Das garantiert den Nutzern, dass die Sicherheitskamera nicht unerwartet in privaten Räumen wie dem Badezimmer oder privaten Büroräumen erscheint und filmt. Außerdem kann die Drohne nicht manuell gesteuert werden. Ein ebenso wichtiger Punkt: Sobald die Drohne auf ihrer Station landet, schaltet sie sich ab und nimmt weder Bilder noch Videos auf. Amazon erklärte darüber hinaus, dass die Drohne so laut ist, dass die Nutzer hören, wenn sie fliegt und filmt. Das könnte auch Einbrecher abschrecken. 

Video-Aufnahmen sofort übertragbar

Ebenso das Ring-eigene Sicherheitssystem beugt Einbrüchen vor. Verbinden die Nutzer die Sicherheitskamera mit dem Alarmsystem, reagiert diese auf unvorhergesehene Geräusche und Bewegungen. Die Drohne fliegt in solchen Fällen auf den festgelegten Wegen zu den Störungen und filmt. Die Video-Aufnahme kann dabei direkt aufs Smartphone gestreamt werden. Ab 2021 wird die Drohne zunächst in den USA für 249,99 Dollar erhältlich sein.

Große Pläne mit Ring 

Auch in der Automobilindustrie möchte Amazon mit Ring durchstarten. Dazu plant der Tech-Riese Ring-Alarmanlagen und Sicherheitskameras für Autos mit Sensoren und Sirenen. Außerdem hat Amazon eine Schnittstelle für Autohersteller angekündigt, Ring Car Connect. Darüber sollen sie Sicherheitsfunktionen selbst in die Autos integrieren können. Erster geplanter Kunde ist Tesla. Die Produkte sollen ebenfalls 2021 auf den Markt kommen und kosten zwischen 59,99 und 199,99 Dollar.

Anne Kläs

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in News

Nach oben