Setze dich mit uns in Verbindung
Mit Youtube Geld verdienen

Ratgeber

Mit Youtube Geld verdienen: So wird’s gemacht

Youtube ist derzeit eine der einflussreichsten Social-Media-Plattformen. Wer mit Youtube Geld verdienen will, findet hier neun effektive Methoden, dies zu tun.

Youtube bestätigt seine Macht, denn die Kanäle, die sechsstellige Beträge pro Jahr verdienen, ist von 2017 bis 2018 um 40 Prozent gewachsen. Und die Zahl der Kanäle, die fünfstellig oder mehr verdienen, wuchs um satte 50 Prozent. Im Vergleich zum letzten Jahr haben 75 Prozent mehr Kanäle eine Millionen Abonnenten überschritten. Hier sind die ersten und fortführende Schritte, um mit Youtube Geld zu verdienen.

Mit Youtube Geld verdienen: Getting started

Allerdings muss dein Kanal eine gewisse Anzahl an Aufrufen vorweisen, bevor du mit Youtube Geld verdienen kannst. Sobald das soweit ist, lässt sich die Geldmaschinerie Youtube anhand folgender Schritte starten.

  1. Mit Youtube Geld verdienen: So geht’s los.
    Aktiviere deinen Kanal für die Monetarisierung vom Creator Studio aus. Im Creator Studio findest du auf der linken Seite den Menüpunkt „Channel“ und darunter dann „Status and features“. Im unteren Bereich lässt sich nun bei „Monetization“ eben selbige auch aktivieren, sobald dein Kanal „eligible“ – also dazu berechtigt ist. Hier die Guideline.
  2. Verbinde deinen Youtube-Kanal mit einem AdSense-Konto, um mit Youtube Geld zu verdienen.
  3. Informiere dich über die Arten von Videos, mit denen du Geld machen kannst, und über die verschiedenen Anzeigenformate, und dann wählst du „monetize with ads“ für deine Videos.
  4. Wähle die gewünschten Anzeigenformate und Videos aus der YouTube Studio-Anwendung und im Video Manager aus.
  5. Lade ein Video hoch, das den werbefreundlichen Richtlinien von YouTube entspricht, und aktiviere das Kontrollkästchen, um den Richtlinien zuzustimmen.

Nachdem nun die Monetarisierung aktiv ist, können Anzeigen auf deinen Videos laufen und du kannst mit Youtube jetzt Geld verdienen. Jetzt ist es nur noch wichtig, deine Bibliothek mit sensationellen Videos zu bestücken, um die Abonnentenzahlen zu erhöhen.

Mit Youtube Geld verdienen: Ab wann bekommst du wieviel Geld?

Um jetzt auf Youtube Geld verdienen zu können, müssen die Nutzer natürlich deine Videos und damit die eingespielte Werbung anschauen und im besten Fall auch klicken. Bei der Berechnung deines Honorars sind zwei Metriken im Einsatz: Die Anzahl der Anzeigenaufrufe und die Anzahl der Anzeigenklicks. Wenn du also bezahlt werden möchtest, muss dein Publikum entweder die Anzeige klicken oder mindestens 30 Sekunden von der Werbung sehen. Bei einer weiteren Aufschlüsselung werden etwas 15 Prozent der Zuschauer in Werbeeinnahmen umgewandelt. Daher kannst du nun berechnen, wieviel dein Video wert sein könnte.

Werbetreibende zahlen pro 1.000 Impressionen 7,60 US-Dollar. Natürlich will Youtube auch noch etwas verdienen, deshalb wirst du nie die ganzen 7,60 bekommen. Google erhält 45 Prozent der Werbeeinnahmen, wobei dann 55 Prozent für dich übrigbleiben. Pro 1.000 Impressionen kannst du also 4,18 US-Dollar verdienen.

Klar, wenn du gerade erst angefangen hast, mit Youtube zu arbeiten, bist du eventuell noch auf der Suche nach deiner Nische und deinem Publikum. Im Laufe der Zeit wirst du aber eine sehr zielgerichtete Zielgruppe haben, weshalb Werbetreibende bereit sind zu zahlen, weswegen du dann mit Youtube Geld verdienen kannst.

Was geht noch – außer der Google-Werbung?

Wenn du nun gutes Geld mit deinen Videos und den Anzeigen verdienst, geht es darum, deinen Gewinn zu maximieren. Um mit Youtube noch mehr Geld zu verdienen, geben wir dir folgende Tipps:

  1. Mit Marken arbeiten
    Nun ist Influencer-Marketing ein großes Geschäft. Marken und Werbeagenturen auf der ganzen Welt werben für ihre Produkte und Dienstleistungen, indem sie in Personen investieren, die sich die Loyalität und das Vertrauen ihrer Zielgruppe gesichert haben.
  2. Produkte oder Waren verkaufen
    Der Verkauf von T-Shirts, Kaffeetassen, Tragetaschen, usw. kann deine Online-Marke und deine Persönlichkeit in die Offline-Welt bringen, Bekanntheitsgrad erhöhen und die Beziehung zwischen dir und deinen Fans vertiefen. Versuche nun als nächstes, Videos zu erstellen, die in die Nische deines Produkts passen. Am Ende des Videos sollte interaktive Karten sein, um die Betrachter zu den Zielseiten deiner Produkte zu leiten.
  3. Crowdfunding
    Wenn du eine verdammt gute Idee hast, mit der du Massen begeistern kannst, dann ist das Crowdfunding eine effektive Methode, um dein Startkapital aufzustocken. Crowdfunding ist dann deine Spendenaktion, bei der deine Fans Geld für dein Projekt zur Verfügung stellen.
  4. Veranstaltungen
    Du kannst deine Zuhörer persönlich besuchen und dann eine noch stärkere Gemeinschaft aufbauen. Plane Live-Auftritte dort, wo dein Publikum am aktivsten und engagiertesten ist. Hierbei kannst du entscheiden, ob du versuchen möchtest Produkte weiter zu vertreiben oder für deine Veranstaltungen Eintrittskarten verkaufst.
  5. Direkter Verkehr zu Partnerlinks
    Affiliate-Marketing ist eine äußerst beliebte Möglichkeit, online Geld zu verdienen. Partnerlinks können auf verschiedene Weise genutzt werden. Die häufigste ist der Affiliate-Link von Amazon. Mithilfe der Affiliate-Links lassen sich Produkte verlinken, für die du dann eine Provision bekommst.
  6. Gewinnung von Sponsoren
    Mit Sponsorschaften und weiteren Anzeigen mehr Geld verdienen. Auf der Grundlage der Impressionen und der Größe deines Publikums kannst du Verträge mit Firmen und anderen Marken aushandeln.
  7. Verleih deines Videos
    Wie bei einem Pay-per-View-Dienst kannst du einzelne Videos gegen bares Geld verleihen. Im Creator Studio kannst du den Betrag festlegen und auch einen verlockenden Trailer erstellen, um die Leute zum Kauf zu animieren.
  8. Inhalte lizenzieren
    Wenn du per Zufall ein extrem beliebtes Video hochgeladen hast, kannst du mit der Lizenzierung an die Medien viel Geld verdienen. TV-Nachrichtensender, Morgenmagazine, Online-Nachrichtenseiten und andere Medien sind bereit, gutes Geld für die Nutzung erstaunlicher Clips zu zahlen, wenn diese viralisiert werden.

Fazit

Mit Youtube Geld verdienen, ist sicherlich nicht einfach, aber definitiv nicht unmöglich. Wenn du all die Tipps anwendest, um deine Marke weiter voranzutreiben, wirst du Erfolg ernten. Schließlich ist es eine geniale Sache, sein Geschäft auch auf diese Weise zu erweitern und seine eigene kleine PR- und Marketing-Kampagne zu starten. Mache dir klar, wo du auf deine Youtube-Reise stehst und welche Tipps und Tricks für dich als nächstes in Frage kommen. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim ausüben unserer Empfehlungen.

Hier haben wir noch ein paar interessante Statistiken und Listen in Bezug auf Youtube

Wer ist der bestbezahlte YouTuber 2019?

  • Lilly Singh: 14 Millionen Dollar
  • Sean McLoughlin: 16 Millionen Dollar
  • Logan Paul: 19 Millionen Dollar
  • Jake Paul: 19 Millionen Dollar
  • Felix Kjellberg: 20 Millionen Dollar
  • Colleen Ballinger: 30 Millionen Dollar
  • Daniel Middleton: 45 Millionen Dollar
  • Ryan Kaji: 30 Millionen Dollar – 100 Millionen Dollar
  • Jeffree Star: 50 Millionen Dollar

Was ist das meistgesehene Video auf YouTube?

  • Luis Fonsi & Daddy Yankee – Despacito
  • Ed Sheeran – Shape of You
  • Wiz Khalifa & Charlie Puth – See You Again
  • Masha and the Bear
  • Mark Ronson ft
  • PSY – Gangnam Style
  • Justin Bieber – Sorry

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Ratgeber

Nach oben