Setze dich mit uns in Verbindung

News

Neues Layout für Facebook-Seitenbetreiber: Wo ist der Like-Button?

Facebook testet aktuell ein neues Layout für die Feeds der Seiten. Dabei fällt eine Änderung sofort auf: Der Like-Button ist verschwunden. Was hat es mit der Umstrukturierung auf sich?

Die Facebook-Seiten wirken überladen und ungeordnet. Deshalb hat sich der Konzern nun dazu entschieden, einige neue Designvarianten auszuprobieren. Das Layout wird für Seitenbetreiber getestet, allerdings nicht für persönliche Profile. Bisher steht es einigen bekannten Schauspielern, Autoren oder Bands zur Verfügung. In naher Zukunft sollen aber auch breitere Zielgruppen aus dem englischsprachigen Raum die Designs für ihre Seiten erhalten. Für sie bleibt allerdings die Option, die Umstellung wieder rückgängig zu machen.

Was ist neu?

Neben der kompletten Entrümpelung und einem deutlich schlankeren Layout verzichtet Facebook auf den Like-Button und die Anzeige der Anzahl der Likes. Das macht aber besonders für Unternehmen Sinn. Anstelle des Like-Buttons gibt es  im neuen Design die Möglichkeit, der Firma zu folgen. Die gerundete Followerzahl wird weiterhin angezeigt.

Der Hintergedanke von Facebook ist der folgende: Die Follower- und die Like-Anzahl einer Seite müssen nicht unbedingt übereinstimmen. Wenn ein Nutzer eine Seite likt, folgt er ihr automatisch im News Feed. Möchte er die Neuigkeiten der gelikten Seite nicht mehr sehen, kann er ihr entfolgen. Das Like bleibt aber bestehen. Die Zahl der Follower ist demnach aussagekräftiger in Bezug auf die Reichweite.

Leichtere Bedienung

Die Seitenbetreiber können sich auf weitere Änderungen freuen. Während sie durch den News Feed scrollen, sollen sie leichter vom privaten zum offiziellen Profil als Seitenbetreiber wechseln und von Letzterem aus kommentieren oder liken können. Auch die Page Insights sollen besser strukturiert werden und bald auch Informationen zu einzelnen Posts geben.

Die geplante “Edit-Access”-Seite soll für Seiten mit mehreren Administratoren eingerichtet werden. Sie ermöglicht es, die Zuständigkeiten einfach auf die verschiedenen Administratoren zu verteilen. Soll Person A nur auf Nachrichten antworten dürfen, aber nicht posten, kann das dank der neuen Funktion eingestellt werden. Wie und wann das Layout offiziell für alle Seitenbetreiber zugänglich ist, dazu hat sich Facebook noch nicht geäußert.

Anne Kläs

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in News

Nach oben