Setze dich mit uns in Verbindung
Das sind die Erfahrungen mit der Partnervermittlung Obandln
© Sibylle und Markus

Interviews

Die große Liebe auf Obandln finden? – Das sind die Erfahrungen mit der Partnervermittlung in Regensburg

Sibylle und Markus haben sich über Obandln, eine Partnervermittlung mit Sitz in Regensburg, kennengelernt. Die Gründer und Geschäftsführer Anian Glockner und Constantin Guldan haben sich darauf spezialisiert, Menschen in glückliche Beziehungen zu bringen. Uns haben Sibylle und Markus erklärt, wie der Ablauf bei Obandln war, was sie als besonders prägend empfunden haben und wie sie Obandln im Vergleich zu gängigen Portalen einschätzen.

Den richtigen Partner zu finden ist alles andere als leicht. Dabei ist bereits der Schritt, sich aktiv auf die Suche nach seinem Glück zu machen, für viele eine große Hürde. Ausreden wie „Aufgrund der Corona-Situation kann man doch gerade keinen Partner finden“ oder aber „Ich bin so stark im Job eingespannt, dass ich keine Zeit dafür habe“, sind gang und gäbe. Hinzu gesellen sich die zahlreichen Portale, die versprechen, den absoluten Traumpartner zu finden. Am Ende steht aber meist die große Enttäuschung. Die Partnervermittlung Obandln aus Regensburg mit den Gründern Anian Glockner und Constantin Guldan hat dieses Problem früh erkannt – aus ihren Erfahrungen heraus haben sie sich zum Ziel gesetzt, Menschen in glückliche Beziehungen zu bringen.

Sie möchten sich mit ihrer Vorgehensweise deshalb bewusst von den klassischen Anbietern abheben. Aber bringt ihr Konzept wirklich den gewünschten Erfolg und eine glückliche Beziehung? Wir haben dazu Sibylle und Markus gefragt, die über ihre Erfahrungen mit Obandln aus Regensburg berichten – und wo sie heute stehen. 

Sibylle und Markus bei uns im Interview!

Sibylle und Markus, wie kam es dazu, dass ihr euch bei Obandln angemeldet habt? 

Markus: Für mich war die Anmeldung auf Obandln einfach ein Versuch, jemanden auf neuem und modernem Wege kennenzulernen. Dabei wusste ich zu Beginn überhaupt nicht, was mich erwartet und ich hatte schon meine Zweifel, ob das funktionieren kann. 

Sibylle: Ich bin eigentlich nur durch Zufall auf Obandln aufmerksam geworden. Auf Facebook habe ich die Anzeige gesehen. Nach einigem Überlegen habe ich dann den Schritt gewagt, mich dort anzumelden. 

Bei Obandln geht es vor allem darum, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken

Trotz ihrer Zweifel, entschieden sich Markus und Sibylle dazu, Obandln Regensburg eine Chance zu geben – und sie wurden nicht enttäuscht.

Damit die passenden Partner zusammenfinden, muss es natürlich auf vielen Ebenen passen. Wie lief der Anmeldeprozess denn ab? Musstet ihr eine Reihe an Informationen preisgeben? 

Sibylle: Zu Beginn habe ich einen ausführlichen Fragebogen ausgefüllt. Das waren um die sechs bis acht Seiten, auf denen ich zahlreiche Informationen über mich und meine Wünsche gegeben habe. Das fand ich gut, denn da wurde mir klar, das es wirklich professionell abläuft. Außerdem habe ich mit dem Expertenteam von Obandln ein passendes und ansprechendes Bild ausgesucht.

Im weiteren Verlauf gab es dann ein zweites Telefonat. Hier hat die Mitarbeiterin noch mal einige Fragen gestellt und meine Wünsche weiter gefiltert. Zudem hat sie sich versichert, dass ich auch wirklich ernste Absichten habe. Nach diesem Gespräch bin ich in die Datenbank aufgenommen wurden. Und dann war erstmal einige Wochen Funkstille. Da war ich im ersten Moment zugegeben etwas skeptisch und dachte mir, das wird nichts – bis ich wieder kontaktiert wurde und man mir Markus‘ Profil weiterleitete. 

Das Selbstbewusstsein stärken

Markus, wie lief das bei dir ab? 

Markus: Am Anfang gab es eine Eignungstestung. Die dient dazu, die Männer zu finden, die es nicht ernst meinen. Den Test habe ich bestanden und erhielt Zugang zu einer Plattform. Im folgenden Verlauf wurde ich dann intensiv von dem Team von Obandln beraten, zum Beispiel in Bezug auf das richtige Styling oder Verhalten. Zusätzlich dazu gab es regelmäßige Live Calls. Gut fand ich besonders, dass alles aufeinander aufbaut. Ich selbst würde mich nicht so beschreiben, dass ich völliger „Anfänger“ bin oder noch nie mit Frauen zu tun hatte. Aber es gibt ja nunmal auch Männer, die fast keine Berührungspunkte mit Frauen hatten. Und in den Live Calls habe ich die Veränderung solcher Männer von dem ersten Call an mitbekommen. Das war schon faszinierend. 

Gab es etwas im Coaching, was auf euch einen besonders großen Einfluss hatte? 

Markus: Einen großen Einfluss hatte für mich das Stärken meines Selbstbewusstseins. Darauf legt das Team bei Obandln besonderen Wert. Das half mir dann auch, bei meinem ersten Treffen mit Sibylle ganz natürlich aufzutreten, mich nicht zu verstellen und keinen Druck aufzubauen. Außerdem habe ich durch das Coaching viel über die weibliche Sichtweise gelernt, was mir vorher nie bewusst war. Wenn eine Frau zum Beispiel einen negativen Kommentar macht oder absagt, liegt der Grund oft im Vertrauen. Solche Feinheiten über das andere Geschlecht waren für mich Neuland und haben mein Verhalten positiv beeinflusst. 

Obandln hat schon zahlreiche Menschen in glückliche Beziehungen gebracht

Besonders positiv empfand Markus es, dass Obandln das Selbstbewusstsein jedes Teilnehmers stärkt. Das half ihm, bei seinem ersten Treffen mit Sibylle natürlich aufzutreten.

Das ist der Ablauf bei Obandln 

Sibylle, du hast es eben angesprochen. Du wurdest nach einigen Wochen von Obandln kontaktiert. Wie war der Ablauf bis zum ersten Treffen? 

Sibylle: Ich wurde von einer Mitarbeiterin angerufen. Sie erklärte mir, dass sie einen interessanten Mann für mich gefunden hätten. Daraufhin leitete sie mir das Profil von Markus weiter und wir sprachen gemeinsam darüber. Ich bekam dann noch mal Zeit, mir zu überlegen, ob ich ihn treffen möchte. Als ich mich dafür entschieden habe, erhielt auch Markus mein Profil und hatte seinerseits die Möglichkeit, zu- oder abzusagen. Er sagte glücklicherweise zu (lacht) und kontaktierte mich schließlich. Wir verabredeten uns relativ zügig und bei unserem ersten Treffen waren wir zunächst spazieren mit anschließendem Essen. 

Wie viele weitere Treffen hat es denn gebraucht, bis ihr euch sicher wart, dass es wirklich passt? 

Markus: Nicht sehr viele (lacht). Dass es nicht so lange gedauert hat, lag aber einfach daran, dass es auf Anhieb richtig gut harmonierte. Nach zwei, drei oder vier Treffen wussten wir beide, wo die Reise gemeinsam hin geht. Das war ein wunderschönes Gefühl. 

„Die Mitarbeiter von Obandln haben uns von Beginn an ein gutes Gefühl gegeben und waren bei Fragen erreichbar. Womöglich hätten wir uns sonst nie kennengelernt!“

Erfahrungen mit Obandln Regensburg: Ein Vergleich zu anderen Partnervermittlungen

Habt ihr beide vor Obandln schon andere Möglichkeiten im Dating getestet? Was war der Unterschied zu Obandln? 

Sibylle: Ich war vorher auf „klassischen“ Partnervermittlungsportalen angemeldet. Dort wurde ich aber immer nur enttäuscht. Das Profil und die Fotos der Männer waren oft ansprechend. Wenn ich mich dann real mit einem Mann getroffen habe, dachte ich mir aber immer: Das Bild auf deinem Profil ist doch mindestens zehn Jahre alt. Aufgrund solcher Erfahrungen verliert man irgendwann schon den Glauben an die Portale. Das tolle Erfolgserlebnis auf Obandln hat das wieder in ein gutes Licht gerückt. Nicht nur, dass es bei Obandln keine öffentlichen Profile gibt, was ich persönlich gut finde. Der große Unterschied war vor allem die persönliche Begleitung. 

Die Mitarbeiterin, die für uns bei Obandln zuständig war, hat uns von Beginn an darin bestärkt, uns kennenzulernen. Sie war sich so sicher und hat uns stets ein gutes Gefühl gegeben oder war bei Fragen erreichbar. Über ein normales Datingportal hätten wir uns womöglich nie getroffen, weil uns 80 Kilometer trennen. Dank ihr haben wir uns aber beide darauf eingelassen. 

Sibylle und Markus haben tolle Erfahrungen mit Obandln gemacht. Sie haben es bereits weiterempfohlen und hoffen, dass auch andere ihr Glück über die Regensburger Partnervermittlung finden.

Dort stehen Markus und Sibylle heute

Ich höre da aber auch raus, dass man als Kunde bei Obandln über seinen Schatten springen und auf den Rat der Experten hören sollte? 

Markus: Ja, absolut. Ich denke, dass die Experten bei Obandln ein System entwickelt haben und nach einem Algorithmus arbeiten. Bei uns passte es von Beginn an sehr gut und wir teilen sehr viele Ansichten. Deshalb sollte man darauf vertrauen und offen demgegenüber sein.  

Ihr seid nun seit knapp einem Jahr ein Paar. Wie hat sich euer gemeinsames Leben seitdem entwickelt und wo steht ihr jetzt? 

Sibylle: Zurzeit pendeln wir noch zwischen Markus und mir. Ich arbeite aber teilweise im Homeoffice, deshalb lässt sich das sehr gut damit verbinden, ein paar Tage bei Markus zu leben. In unserer Freizeit sind wir aber gerne bei mir. Ich wohne nahe der Berge. Da wir beide es lieben, Rad zu fahren und zu wandern, bietet sich das sehr gut an. 

Was raten die beiden anderen nach ihren Erfahrungen mit Obandln Regensburg?

Würdet ihr nach euren Erfahrungen Obandln Regensburg an Freunde und Bekannte weiterempfehlen? 

Sibylle: Auf jeden Fall. Meine Erfahrungen waren sehr positiv, sodass ich Obandln schon an einige Freundinnen weiterempfohlen habe. Sie müssen nun nur noch den Schritt gehen und sich wirklich anmelden. Natürlich sind aktuell viele wegen der Corona-Situation etwas verhalten. Aber wir sind ja das beste Beispiel dafür, dass man auch während dieser Zeit durchaus seinen Traumpartner finden kann. 

Du möchtest auch endlich deinen Traumpartner finden?
Melde dich jetzt bei Anian Glockner und Constantin Guldan von Obandln und vereinbare ein kostenfreies Erstgespräch!

Hier geht es zur Seite von Obandln

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben