Setze dich mit uns in Verbindung
Redaktionsassistenz
© Unsplash

Ratgeber

Attraktive Stellen zu besetzen: Was sind die Aufgaben einer Redaktionsassistenz?

Es werden zurzeit mehrere attraktive Stellen im Bereich Redaktionsassistenz vergeben. In diesem Ratgeber verraten wir die Aufgaben, Anforderungen sowie Karriereaussichten und wo man sich bewerben kann.

Es geht bei der Redaktionsassistenz vor allem um die Betreuung von Blogs und Magazinen. Hierfür ist ein gewisses Maß an Erfahrung bei der Erstellung guter Texte Voraussetzung. Deshalb muss man als Redaktionsassistenz aber nicht unbedingt gleich mit einem abgeschlossenen Studium als Journalist aufwarten. Also, nur Mut zur Bewerbung.

Die Aufgabenbereiche der Redaktionsassistenz

Zunächst gibt es für die Redaktionsassistenz eine Einarbeitungsphase. Die wichtigsten Hauptthemen sind hier  SEO, also Google Suchmaschinen Optimierung, Online-Content und Effizienz bei der Redaktionsarbeit. Die redaktionelle Betreuung umfasst außerdem die Konzeption von reichweitenstarken Blogs. Ein ganz wichtiger Baustein ist dabei das Führen von Interviews zum Beispiel mit Prominenten oder Experten, was im Anschluss schriftlich festzuhalten ist und einen gehobenen Qualitätsstandard erfüllen soll.

Darüber hinaus lernt die Redaktionsassistenz das Koordinieren von Themenplänen, wobei das Redigieren von Texten als wichtige „Handarbeit“ einen durchaus nennenswerten Raum einnimmt. Was den Bewerbern und Bewerberinnen stets besonders viel Freude bereitet, ist die aktive Mitarbeit an Video- und Podcastprojekten.

Ein sicherer Arbeitsplatz

Der Arbeitsplatz der Redaktionsassistenz ist zunächst einmal sicher, denn das Interesse an einer guten, langfristigen Zusammenarbeit ist groß. Aus diesem Grunde werden die Mitarbeiter der Redaktion stetig mit aktuellem Wissen über SEO, Corporate Content und auch „Textpsychologie“ fit gemacht.

Als Grundlagen für eine kontinuierliche Weiterbildung stehen einer Redaktionsassistenz beispielsweise Bücher und Magazine sowie Online-Kurse und Seminare zur Verfügung. Die zu bearbeitenden Themen und Projekte sind nicht nur aktuell, sondern meistens auch höchst interessant. Insbesondere wird der persönliche Kontakt zu unseren Kunden von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sehr geschätzt. Die Vergütung inklusive Weihnachtsgeld und vermögenswirksame Leistungen, kann sich in dieser Branche sehen lassen.

Außerdem eröffnen sich durch eine Mitarbeit als Redaktionsassistenz weitere Karrierechancen. Denn das Thema Weiterentwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten wird groß geschrieben. Die Tätigkeit kann sogar weitgehend im Home Office erledigt werden, so lässt sich Beruf und Familie bequem vereinen.

Zu den Stellenanforderungen einer Redaktionsassistenz

Was sollten die Bewerber einer Redaktionsassistenz mitbringen? Ein großes, weites Feld, das textlich bearbeitet wird, sind Wirtschaftsthemen. Da geht es zum Beispiel um Wirtschaftspolitik, Handel und Finanzen oder um Fragen zum Stand der Digitalisierung in kleineren und mittleren Unternehmen. Natürlich müssen die Texter dies alles nicht parat haben, aber ein generelles Interesse an diesen Themen und eine bemerkenswerte Auffassungsgabe, um sich schnell in noch fremde Gebiete hineinzudenken, erleichtern die Arbeit ungemein.

Außerdem sind bei der Redaktionsassistenz Disziplin und Zuverlässigkeit gefragt, denn nicht selten geht es um durch Auftraggeber gesetzte Termine, die unbedingt einzuhalten sind. Da es sich oft genug um größere, zusammenhängende Projekte handelt, kommt es zuweilen zu Aufteilungen der unterschiedlichen Recherchen und Arbeitsgänge. Das heißt, dass eine Abstimmung untereinander unvermeidlich ist. Bei manchen Projekten besteht eine sinnvolle Bearbeitung nur, wenn die Einhaltung einer gewissen Reihenfolge bei den einzelnen Komponenten besteht. Aus diesen und anderen Gründen ist eine ausgeprägte Teamfähigkeit bei der Redaktionsassistenz von hoher Bedeutung.

Last, but not least sollte die Fähigkeit zu absolut fehlerfreiem Schreiben vorhanden sein. Bei einzelnen Passagen, an denen ein Texter gerade in der deutschen Sprache nach etlichen mehr oder weniger großen Reformen auch mal unsicher sein darf, helfen verschiedene Tools, die sich im Internet schnell aufrufen lassen. Hierbei ist etwas Routine im IT-Bereich hilfreich. Überdies sollten Mitarbeiter in der Redaktionsassistenz über eine saubere Sprache, flexible sprachliche Gewandtheit und eine sehr gute schriftliche Ausdrucksform verfügen.

Du möchtest Teil der Redaktion vom DCF Verlag werden?
Dann bewirb dich jetzt und entdecke viele spannende Stellenangebote!

Hier geht es den Stellenangeboten vom DCF Verlag

 

Ana Karen Jimenez ist Trainee-Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Ratgeber

Nach oben