Setze dich mit uns in Verbindung
© Ricardo Biron

Interviews

Ricardo Biron: Expertenstatus, mehr Bekanntheit und Kunden für deine Coachings und Dienstleistungen dank eigenem Buch.

Ricardo Biron ist der Autor des Buches „Tools der Supertrainer“ und Experte im Buchmarketing. Er hilft Coaches und Experten dabei, ihre eigenen Bücher zu schreiben, zu vermarkten und darüber erfolgreich Kunden zu gewinnen. Heute verrät er uns, warum seine Branche so einzigartig ist, was sein Gesamtkonzept beinhaltet und welche Vorteile Bücher als Marketingmittel haben.

Ursprünglich wollte Ricardo Biron ein Buch schreiben, um sich selbst optimal auf dem Markt zu positionieren und Interessenten für seine Coachings, Dienstleistungen und Seminare zu erhalten. Seine Vorgehensweise kam jedoch so gut an, dass auch andere auf ihn aufmerksam wurden und ihn um Hilfe bei ihren Buchprojekten baten. Seitdem begleitet er seine Kunden im ganzen Prozess – vom Schreiben bis zu den gewonnenen Kunden.

Ricardo Biron bei uns im Interview!

Ricardo Biron, willkommen im GEWINNERmagazin, welche Dienste bietet ihr euren Kunden genau an?

Wir arbeiten im Buchmarketing. Zu uns kommen entweder Menschen, die bereits ein Buch geschrieben haben, oder jene, die eins schreiben wollen. Die größte Zielgruppe sind Coaches und Experten, die über das Buch ihre Reichweite ausbauen und neue Kunden gewinnen möchten.

Konkret helfen wir unseren Kunden dabei, das Buch zu schreiben, darüber die Leads zu erhalten und diese wiederum in Coachingkunden umzuwandeln. Das ist der große Hebel. Unser Service ist aber nicht nur auf sogenanntes Free plus Shipping beschränkt: Es gibt auch Leute, die ihre Bücher ganz normal verkaufen und dabei dennoch die Leads sammeln.

Ricardo Biron

Das ist natürlich ein heißer Trend: Welche Fragen haben Kunden denn an euch?

Die meisten fragen uns gleich zu Beginn, wie es möglich ist, in vier Wochen ein Buch zu schreiben. Andere wissen überhaupt nicht, wie ein Buch vermarktet und vertrieben wird. Das geht zum Beispiel über bezahlte Werbung oder Affiliate-Marketing. Eine dritte Frage betrifft den Weg der Vermarktung. Viele kennen nicht den Unterschied zwischen Verlagen, E-Books auf Amazon und unserem Konzept.

Der große Nachteil an Amazon und an einem Verlag ist, dass der Kunde dort keine Kontrolle über das Marketing und die Lead-Daten besitzt. Du kannst demnach nicht viel selbst bestimmen. Außerdem besteht keine Möglichkeit, zusätzliche Leistungen wie Hörbücher, E-Books oder Videokurse anzubieten. Das ist bei uns allerdings fester Bestandteil. Wir erstellen mit den Kunden eine komplette Produktlandschaft.

 

Die Zusammenarbeit mit Ricardo Biron

Wie ist für Kunden der Ablauf, wenn sie zu euch kommen?

Zu Beginn schauen wir, welche Expertise der Kunde mitbringt. Dann fragen wir ihn, was sein Ziel ist, um die Strategie darauf anzupassen. Manche wollen zum Beispiel nur ein Buch verkaufen, andere wollen über das Buch auf ihre Videokurse oder Produkte aufmerksam machen. Ein großer Teil möchte über die Vermarktung des Buches Coachingkunden gewinnen. Wir passen die Produktlandschaft individuell an.

Ein sehr wichtiger Schritt ist auch die Positionierung – und nicht, wie viele fälschlicherweise denken, nur der Inhalt. Denn damit Leute überhaupt den Inhalt lesen können, müssen sie das Buch finden und erwerben wollen. Das äußere Erscheinungsbild ist hier natürlich von großer Bedeutung: Wie sieht das Buchcover aus, wie ist der Titel oder der Untertitel, wie ist der Weg des Kunden? Alles wird darauf ausgelegt, dass ein Kunde das Buch am Ende des Tages auch kauft.

„Nicht nur der Buchinhalt ist wichtig, sondern auch die Positionierung!“

Danach kümmern wir uns um die Vermarktungsstrategie. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten. Darunter zum Beispiel bezahlte oder unbezahlte Werbung, Affiliate-Marketing und viele andere. Im letzten Schritt arbeiten wir mit den Kontaktdaten, damit der Kunde durch das Buch Interessenten für seine jeweilige Dienstleistung gewinnt. Das Buch ist quasi ein Trustelement. Wer ein Buch schreibt und dieses physisch anbietet, wird automatisch als Experte gesehen. Es ist viel wertvoller als zum Beispiel nur ein E-Book. Das kann heutzutage jeder.

Ricardo Biron

Ricardo Biron und sein eigenes Buch

Du hast selbst ein Buch geschrieben. Wie bist du da vorgegangen und wie sollten Kunden dies tun?

Es gibt verschiedene Wege, ein Buch zu schreiben. Bei meinem eigenen Buch bin ich wie folgt vorgegangen: Ich habe viele berühmte Trainer aufgesucht, Interviews geführt und diese transkribieren lassen. So habe ich ziemlich schnell die Inhalte zusammentragen können. In unserem Coaching zeigen wir den Kunden auch, wie sie Interviewpartner gewinnen können.

Es hat den Vorteil, dass der Partner das Buch später mit promoten kann. Wir begleiten dabei wirklich den ganzen Prozess und geben Ratschläge zur optimalen Vorgehensweise: Wie finde ich Interviewpartner, wie schreibe ich, wie gliedere ich das Buch. Wir zeigen Kunden aber auch, wie sie alleine und ohne Interviewpartner in vier Wochen ein Buch schreiben können.

„Ein Buch ist für alle optimal, die sich abheben wollen!“

Welche Rolle spielt denn dein eigenes Buch für dein Business?

Mein eigenes Buch ist eigentlich der Grund für unser Business. Ich hatte damals überlegt, wie ich meine Dienstleistungen, Seminare und Coachings bekannt machen kann, ohne die „normalen“ Wege zu gehen und ohne am Ende auf irgendwelchen Vergleichsportalen zu landen. Um mich abzuheben, hatte ich die Idee, ein Buch zu schreiben. Als das Buch dann im Dezember 2018 auf den Markt kam, haben wir innerhalb von 356 Tagen über das Buch mehr als eine Million Euro generiert.

Im Zuge dessen kam zum ersten Mal eine Person auf mich zu und wollte mich dafür buchen, ihr auf demselben Wege zu helfen. Das Gebiet fand ich super interessant und ich habe begonnen, viel Geld in mein eigenes Know-how zu investieren. So hat sich mein Business langsam entwickelt.

Ricardo Biron

Buchmarketing ist besonders aktuell sinnvoll

War dein erstes Projekt dein prägendstes oder gab es etwas, was euch besonders in Erinnerung geblieben ist?

Aktuell haben wir eine Kundin, die eine staatlich gebundene Kooperation führt und Coachings anbietet. Sie kam zu uns, weil sie unabhängiger werden wollte. Während der Quarantäne hat sie ihr Buch geschrieben. Sie hätte sonst durch Corona massive Umsatzeinbußen gehabt. Seit einigen Wochen ist das Buch auf dem Markt und sie hat bereits 21.000 Euro Umsatz durch den Buchverkauf und durch die gebuchten Coachings gemacht und ist so sogar als Gewinnerin aus der Quarantäne hervorgegangen, was sie sich vorher nicht hätte vorstellen können.

Welche Ergebnisse kann ich als Kunde erwarten, wenn ich mit euch ein Buch veröffentliche?

Das kommt ganz auf die Nische an. Manche Teilnehmer haben im Monat 40.000 Euro verdient, andere generieren mit den Büchern und den daraus resultierenden Kunden sechsstellige Gewinne.

 

Das Buch als Marketingstrategie

Für wen ist ein Buch der optimale Weg?

Ein Buch ist für alle gut, die nicht vergleichbar sein wollen und sich von anderen abheben möchten. Mit einem Buch wirst du als Experte wahrgenommen, du kannst viel besser Reichweite generieren, du wirst zu Interviews, Podcasts oder ins TV eingeladen. All das sind wertvolle Nebeneffekte. Und natürlich schafft ein Buch ein ganz anderes Vertrauen als zum Beispiel Kaltakquise am Telefon.

Wie sieht es denn allgemein auf dem Buchmarketing-Markt aus. Habt ihr viel Wettbewerb?

Direkte Konkurrenz haben wir nicht. Überall werden zwar Puzzleteile unseres Gesamtkonzeptes angeboten, zum Beispiel Coachings zum Thema „Wie schreibe ich ein Buch“ oder die Vermarktung eines Buches. Aber ein Gesamtkonzept wie unseres gibt es bisher nicht.

In deinem Buch hast du berühmte Personen wie Jürgen Höller interviewt. Wie kam es zu den Kontakten?

Dazu braucht man ein Netzwerk, aber vor allem eine gewisse Hartnäckigkeit. Natürlich hatte ich mir schon länger ein Netzwerk im Bereich Coaching aufgebaut, indem ich an vielen selbst teilgenommen habe. Der Bezug war demnach schon da. Außerdem kommt das Format „Buch“ sehr gut an und sorgt für eine gewisse Seriosität. Es untermauert das eigene Standing und Leute sind bereitwilliger, dir zu helfen.

Ricardo Biron, habt ihr besondere Ziele für die nächsten Jahre?

Wir wollen in den nächsten Jahren 100 Clickfunnels-Platten. Das ist ein Award, den man bekommt, wenn man mit einer Webseite und dem dazugehörigen Funnel eine Million Euro eingenommen hat. Wir möchten 100 Kunden an den Punkt führen, an dem sie diesen Preis mit unserer Hilfe erhalten. Dafür möchten wir natürlich auch wachsen und unser Team vergrößern.

Du willst ein eigenes Buch schreiben und so mehr Bekanntheit und Kunden gewinnen?
Melde dich jetzt bei Ricardo Biron und vereinbare einen Termin!

Hier geht es zur Seite von Ricardo Biron

Anne Kläs

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

1 Kommentar

1 Kommentar

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Mehr in Interviews

    Nach oben