Setze dich mit uns in Verbindung
© Porsche

News

Sportlich und elektrisch: Porsche präsentiert den neuen Taycan GTS

Über 500 Kilometer Reichweite und eine neue Karosserieform: Erstmals reiht sich ein Modell mit dem legendären GTS-Kürzel in die Elektroreihe des Luxus-Autoherstellers ein. 

Die Abkürzung GTS (Gran Turismo Sport) wird seit 1963 an ganz besondere Modelle von Porsche verliehen. Ab sofort trägt auch der Taycan als erstes Elektroauto das Kürzel – und kommt in gleich zwei Varianten auf den Markt.

Neue Rekordreichweite für Taycan-Elektroauto

Neben dem Taycan GTS erscheint auch ein Modell mit neuer Karosserie: der Taycan Sport Turismo. Der neue Taycan besitzt eine 93,4 kWh starke Batterie. Diese ermöglicht eine Reichweite von bis zu 540 Kilometer – beim Sport-Turismo-Modell sind es rund 440 Kilometer. Der GTS hat zwei Motoren verbaut, die beide Varianten in 3,7 Sekunden auf 100 Kilometer beschleunigen. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt dabei 250 Km/h.

Quelle: Porsche

Porsche hat zudem für die neuen GTS-Modelle die adaptive Luftfederung „Porsche Active Suspension Management“ (PASM) abgestimmt, um eine bessere Querdynamik zu erreichen. Eine modifizierte Version des „Porsche Electric Sport Sound“ sorgt für einen kernigeren Klang.

Individuelle Lichteinstellung und dunkles Innendesign

Natürlich können Luxus-Fans auch bei den neuen Modellen Sonderaussstattungen dazubuchen. So gibt es beispielsweise ein Panoramadach mit Sunshine Control für den Taycan GTS. Eine elektrisch schaltbare Folie aus Flüssigkristallen kann per Knopfdruck von durchsichtig auf matt wechseln. Alle neun Dachsegmente können dabei einzeln eingestellt werden.

Quelle: Porsche

Darüber hinaus setzt der GTS auf dunkle Elemente im Innenraum (siehe Grafik). Er zeigt sich optisch auch mit schwarzen Karosserieelementen etwa an der Bugverkleidung, an den Außenspiegelhalterungen und den Seitenscheibenleisten, was typisch für Taycan-Modelle ist. Das Sport-Design Paket des Taycan sowie das Interieur-Aluminium Paket gehören dabei zur Serienausstattung. Die Kosten für die neuen Luxusautos betragen mindestens 131.834 Euro (GTS) und 132.786 (Sport Turismo).

Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in News

Nach oben