Setze dich mit uns in Verbindung
Sven Koopmann im Interview
©Sven Koopmann/ BAUMDICK GmbH

Interviews

Sven Koopmann: „Der Erfolg deines Onlineshops hängt maßgeblich von deinem Mindset ab!“

Sven Koopmann ist der Partner von Torben Baumdick und Berater bei der BAUMDICK GmbH. Gemeinsam mit ihrem Team helfen sie den Teilnehmern ihres Coachings bei der Erstellung eines lukrativen Onlineshops. Im Interview erklärt Sven Koopmann, wie er seine Kunden auf ihrem Weg in die E-Commerce-Welt begleitet, wie er sich seine Expertise aufgebaut hat und warum schon kleine Fehler den ganzen Erfolg eines Onlineshops gefährden können.

Der Onlinehandel ist die Zukunft – davon ist Sven Koopmann fest überzeugt. Nicht zuletzt durch die Krise wurde die Relevanz des Onlineshoppings mehr als deutlich. Einen eigenen Onlineshop zu erstellen, klingt daher für viele Menschen attraktiv. Sie erhoffen sich ein zweites Standbein und finanzielle Absicherung. Allerdings gibt es im Onlinehandel einige Hürden und Risiken, die Unternehmer im Blick behalten müssen. Sven Koopmann hat sich daher das Ziel gesetzt, Menschen bei dem Aufbau ihres Onlineshops zu unterstützen und ihnen so zu langfristigem Erfolg zu verhelfen. Egal, ob absoluter Anfänger oder erfahrener Shopbetreiber – Sven Koopmann hilft jedem Kunden, ein lukratives Standbein im E-Commerce aufzubauen.

Diese Fragen beantwortet Sven Koopmann im Interview:

  • Was erwartet den Kunden in einem Beratungsgespräch?
  • Was macht einen erfolgreichen Onlineshop aus?
  • Welche Fehler machen die meisten Kunden vor der Zusammenarbeit?
  • Wie wichtig ist das Mindset bei der Erstellung eines Onlineshops?
  • Mit welchen Wünschen kommen Interessenten zu ihm?
  • Welche Ängste haben Neueinsteiger?
  • Werden bestimmte Ideen im Beratungsgespräch abgelehnt?
  • Wie ist Sven Koopmann zum Onlineshopexperten geworden?
  • Wie sieht ein klassischer Arbeitstag bei Sven Koopmann aus?
  • Welche Kundengeschichte hat ihn am meisten beeindruckt?
  • Warum sollten sich Kunden für die BAUMDICK GmbH entscheiden?

Sven Koopmann bei uns im Interview!

Sven Koopmann, herzlich willkommen im GEWINNERmagazin. Du bist bei der BAUMDICK GmbH für die Beratung eurer Kunden zuständig. Was erwartet einen Kunden in einem Beratungsgespräch mit dir?

Sven Koopmann: Wenn ich mit einem Kunden in Kontakt trete, erarbeiten wir seine individuelle Onlineshopstrategie, die wir im Anschluss gemeinsam umsetzen werden. Ich erkläre ihm ganz genau, wie er mit unserer Hilfe einen profitablen Shop aufbauen kann. Wir starten bei Null und kreieren für ihn ein hoch lukratives Business. Das geschieht in einer engen partnerschaftlichen Zusammenarbeit – das ist meine Hauptaufgabe. Wir besprechen jede noch so kleine Stellschraube und jeden Schwachpunkt, planen die Umsetzung zeitlich ein und ich erkläre ganz genau, wie unsere Betreuung innerhalb des Coachings abläuft.

Du arbeitest also jeden Tag mit Onlineshopbetreibern zusammen und hast schon jede Menge Shops aufgebaut. Welche Aspekte machen einen erfolgreichen Onlineshop aus?

An erster Stelle braucht ein Onlineshop ein ansprechendes Interface. Außerdem kann ein Shop nur dann erfolgreich laufen, wenn es eine ausreichende Nachfrage für deine Produkte gibt. Du musst Artikel verkaufen, die dich von deiner Konkurrenz abgrenzen. Dein Produkt darf es nicht an jeder Ecke geben und muss einen erkennbaren Mehrwert bieten. Ein Kunde, der nach deinem Produkt sucht, muss es auch direkt bei dir finden.

Das Wichtigste ist: Der Kunde muss erkennen, dass dein Produkt auch wirklich sein Problem löst. Das musst du in Form von Informationen an den Kunden herantragen, damit er sofort erkennt: “Nach genau diesem Produkt habe ich gesucht, das wird mir weiterhelfen”. Das ist eine sehr wichtige Charaktereigenschaft eines Onlineshops – die Kunden müssen den Mehrwert sofort bemerken. Dafür muss der Shop vertrauensvoll aufgebaut sein.

Sven Koopmann kennt die Probleme, die Shops ihren Erfolg kosten können

Gibt es Fehler, die bei der Erstellung eines Onlineshops besonders gerne gemacht werden?

Oft werden bestimmte Kleinigkeiten falsch gemacht, die dann das komplette Gesamtbild zerstören. Zum Beispiel wird das Interface des Shops falsch ausgewählt, es werden zu viele Zahlungsmethoden angeboten oder das Problem des Kunden wird nicht ausreichend in den Blick genommen. Manche Shops bieten einfach nur irgendwelche Produkte an, ohne dabei die Absicht zu haben, das Vertrauen der Kundschaft zu gewinnen. Machst du solche Fehler, sind sie auf den ersten Blick kaum bemerkbar. Sie haben jedoch einen enormen Impact auf deine Außenwirkung und können letztendlich dafür sorgen, dass dein Shop nicht läuft.

Der Kunde muss sich ab der ersten Sekunde in deinem Onlineshop wohlfühlen und abgeholt werden. Ich muss als Shopbetreiber kommunizieren, was meine Idee hinter meinem Shop war und warum ich meine ausgewählten Produkte verkaufe. Durch solche Hintergrundinformationen gewinnst du das Vertrauen deiner Kunden.

Sven Koopmann von der BAUMDICK GmbH

Sven Koopmann weiß, wie stark sich deine Gedanken auf den Erfolg deines Shops auswirken können.

Wie wichtig ist das Mindset bei der Erstellung eines Onlineshops?

Der Erfolg hängt maßgeblich von deinem Mindset ab. Die Einstellung zu deinen Produkten muss stimmen. Du musst ganz genau wissen, welchen Mehrwert du mit deinem Angebot erzielen möchtest. Das beginnt immer zuerst im Kopf. Wenn du in deinem Business alles nur halbherzig angehst und schnell reich werden willst, erkennen das auch die Kunden an der Aufmachung – solche Shops wirken oft kalt und zu verkäuferisch.

Haben Shopbetreiber in ihrem Kopf nicht das richtige Mindset, wird ihr Shop auch nicht den Mehrwert bringen, den sich die Kundschaft erhofft. Wenn du also nicht hinreichend darstellen kannst, dass du die Lösung für das Problem deiner Kunden anbietest, werden sie bei dir nichts kaufen.

Weshalb der E-Commerce so lukrativ ist

Es kommen auch Leute zu euch, die noch gar keinen Onlineshop haben und bei Null anfangen möchten. Was sind die Wünsche und Vorstellungen solcher Kunden? Warum wollen sie in den E-Commerce einsteigen?

Die E-Commerce-Welt ist die Zukunft. Die Umsätze steigen in dieser Branche stetig und die Corona-Krise zeigte mehr als deutlich, wie wichtig der Onlinehandel für unsere Gesellschaft ist. Unsere Kunden haben das erkannt und verfolgen daher die Intention, dort ihren festen Platz einzunehmen. Sie wollen sich ein zweites Standbein aufbauen, damit sie in der Zukunft abgesichert sind und anderen Leuten helfen können. Onlinehändler, die noch ganz am Anfang ihres Business stehen, suchen einen verlässlichen Partner, der ihnen jegliche Sorgen nimmt. Genau das gewährleisten wir ihnen.

Mit welchen Ängsten kommen Neueinsteiger zu euch?

Viele denken zu Beginn: „Ich weiß doch überhaupt nicht, wie das Ganze funktioniert. Wo soll ich nur anfangen? Welche Produkte soll ich vermarkten? Wo finde ich meine Kunden?“. Das sind die größten Ängste, die unsere neuen Kunden haben. Sie stehen vor der riesigen E-Commerce-Branche und wissen nicht, wo sie beginnen sollen. Sie haben große Angst, auf sich alleine gestellt zu sein. Da können wir unsere Neukunden aber beruhigen: Wir nehmen jeden Kunden an die Hand und stellen so sicher, dass jeder von ihnen einen erfolgreichen Shop aufbauen kann.

Eine andere Sorge ist die sprachliche Barriere. Viele denken, sie müssten chinesisch oder englisch lernen, um in der Onlinewelt mithalten zu können. Das ist jedoch ein Irrtum. Einfache Englischkenntnisse reichen völlig aus, um mit den Händlern kommunizieren zu können. Wenn du im asiatischen Raum agieren willst, gibt es dort genug Agenten, die die Kommunikation für dich übernehmen können. Es gibt aber auch ausreichend nationale oder europäische Händler, mit denen du zusammenarbeiten kannst.

So findest du die richtigen Produkte

Die BAUMDICK GmbH hilft ihren Kunden auch bei der Auswahl der richtigen Produkte – Sven Koopmann kennt die Produkte, die am Markt funktionieren.

Shopbetreiber müssen sich stetig an den Markt anpassen

Gibt es auch Ideen oder Produkte für den Shop, die ihr ablehnt?

Wenn jemand ein Produkt verkaufen will, bei dem es keine Nachfrage gibt, dann raten wir unseren Kunden von dem Verkauf ab. Wenn du dich nur auf Produkte fokussierst, die du selbst toll findest, die aber online keiner kauft, kannst du dir damit langfristig schaden. Du musst in der Lage sein, dich an den Markt anzupassen und die Nachfrage zu analysieren. Als Shopinhaber musst du immer offen für neue Dinge sein.

Wir kristallisieren für unsere Kunden immer genau heraus, welche Artikel funktionieren. Das machen wir jetzt schon seit einigen Jahren. Daher haben wir schon jegliche Arten von Fehlern gesehen – und können unsere Kunden so davor bewahren, in die gleichen Fallen zu tappen. Wir wissen ganz genau, was für Produkte funktionieren und können unsere Expertise eins zu eins an unsere Teilnehmer weitergeben.

Sven Koopmanns Weg in die Coaching-Szene

Wie bist du selbst zum Onlineshopexperten geworden?

Im letzten Jahr habe ich Torben Baumdick kennengelernt, einen der Geschäftsführer der BAUMDICK GmbH. Wir haben recht schnell gemerkt, dass wir die gleichen Interessen haben – mit einem Unterschied: Torben war schon damals im E-Commerce unterwegs, ich habe jedoch offline im Handel gearbeitet. Ich bin gelernte IHK-Fachkraft für den Zoll, also Experte im Bereich Import und Export. Ich war im Groß- und Außenhandel tätig, bin nach Asien geflogen und habe für nationale Großkunden aus Europa Produkte gesourced. Für meine Kunden habe ich Produkte ausgewählt und habe sie produzieren und nach Deutschland importieren lassen.

Damals gehörten unter anderem der Hagebaumarkt, der OTTO-Katalog und das Bauhaus zu meinen Partnern. Diesen habe ich Produkte zur Verfügung gestellt – allerdings nur offline. Bei mir kam irgendwann der Wunsch auf, meine Kenntnisse nachhaltig auf den Onlinemarkt zu übertragen. Torben und ich haben schnell gemerkt, dass wir unsere Expertisen perfekt kombinieren können – so haben wir begonnen, zusammenzuarbeiten.

So arbeitet Sven Koopmann mit seinen Kunden

Wie sieht ein klassischer Arbeitstag bei dir aus? Berätst du ausschließlich eure Neukunden im Einzelgespräch?

Ich bin nicht nur als Berater für Neukunden tätig – ich gehe auch mit in die einzelnen Calls und beantworte Fragen rund um die Themen Import, Export und Zoll. Wer seinen Onlineshop auf ein internationales Level heben, langfristig seine Brand vermarkten oder Produkte importieren will und so weiter, der bekommt meine Hilfe.

Demnach berate ich also nicht nur Neukunden bei der Erstellung ihres Shops, sondern helfe auch bestehenden Kunden bei Problemen, die durch den Import und Export beim Zoll entstehen können. Ich muss also selbst auch immer auf dem neuesten Stand sein, wenn es etwa um Normen und Gesetzesänderungen geht. Solche Fragen kommen zwar nicht tagtäglich von unseren Kunden – aber falls doch, kann ich ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Sven Koopmann und sein Team konnten schon vielen Menschen helfen

Gibt es eine Kundengeschichte, die dich besonders beeindruckt hat?

Da gibts eine ganze Menge, aber ein Kunde hat mich wirklich überrascht. Seit Mai arbeiten wir mit dem Inhaber eines Feinkostgeschäfts zusammen. Die Corona-Krise hat ihn eiskalt überrannt. Die Umsätze sind von einem auf den anderen Tag eingebrochen und er hatte starke Existenzängste. Mit seinem letzten Ersparten hatte er sich an uns gewandt und um Hilfe gebeten. Seine Idee war es, die Feinkostprodukte über einen Onlineshop regional zu verkaufen. Nach der ersten tiefen Analyse seiner Produktpalette mussten wir leider feststellen, dass seine Margen viel zu klein waren.

Somit haben wir kein Potenzial für ihn gesehen, ein sicheres Einkommen zu verdienen – vor allem, da er die Produkte lediglich am regionalen Markt angeboten hat. Ich musste ihm sagen, dass wir einen komplett neuen Onlineshop aufbauen müssen und die Produkte vermarkten müssen, bei denen wir hohes Potenzial sehen. Er war geschockt, wusste aber gleichzeitig, dass es die Rettung für ihn und seine Familie sein könnte. Nach anfänglichen Zweifeln konnte ich ihn überzeugen, gemeinsam mit uns im E-Commerce Fuß zu fassen und uns zu vertrauen.

Naja, was soll ich sagen. Den letzten Monat hat er mit über 80.000 Euro Umsatz und 27 Prozent Gewinn abgeschlossen. Ein voller Erfolg. Seine Geschichte inspiriert viele. Er war auch bei uns auf dem letzten Workshop als Live-Fallstudie, um anderen Menschen zu zeigen, dass es möglich ist und jetzt der richtige Zeitpunkt ist.

BAUMDICK GmbH ist immer erreichbar

Als Berater schafft Sven Koopmann alle Fragen und Bedenken seiner Kunden aus der Welt.

Die BAUMDICK GmbH ist rund um die Uhr für ihre Kundschaft erreichbar

Was für Vorteile hat es für einen Shopbetreiber, bei euch Kunde zu werden? Warum sollte ich mich bei euch melden?

Bei uns erwarten dich 100 Prozent Ergebnisse. Wir haben unser Team mittlerweile großflächig aufgebaut und haben für jeden einzelnen Bereich den richtigen Coach. Teilweise sind wir bis 22 Uhr in unseren Calls, weil wir uns Zeit für alle Fragen der Kunden nehmen und wir sind auch am Wochenende für unsere Teilnehmer da. Du kannst uns 24/7 kontaktieren, wir sind immer voller Tatendrang. Wir tragen eine große Verantwortung gegenüber unserer Kundschaft – dieser müssen wir auch gerecht werden, damit wir weiterhin unsere Spitzenposition verteidigen.

Bei unserer ersten Beratung entwickeln wir eine Strategie und klären dich darüber auf, wie du mit uns erfolgreich durchstarten kannst. Alle deine wichtigen Fragen werden in diesem Gespräch beantwortet. Wir sind die Nummer eins auf unserem Gebiet und wollen das auch bleiben. Egal, ob du schon Erfahrungen hast oder bei Null anfängst – bei uns bist du an der richtigen Adresse.

Du möchtest auch einen lukrativen Onlineshop aufbauen und dich finanziell absichern?
Melde dich jetzt bei der BAUMDICK GmbH und vereinbare ein kostenfreies Erstgespräch!

Hier geht es zur Seite der BAUMDICK GmbH

Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben