Setze dich mit uns in Verbindung
Anzeige

Interviews

Thomas Pollesche: Gesundes Fahrradfahren dank professionell eingestellter Bikes

Thomas Pollesche ist der Gründer und Geschäftsführer der Bike Academy Berlin. Der Experte für gesundes Fahrradfahren berät Freizeit-Radler und ambitionierte Sportler gleichermaßen und unterstützt sie bei der Wahl und Einstellung ihres Fahrrads. Im Interview hat er mit uns darüber gesprochen, wie er dabei vorgeht, mit welchen Problemen Fahrradfahrer klassischerweise zu kämpfen haben und wie er diese mithilfe seines Bike Fittings löst.

Ob bei sportlichen Wettkämpfen, bei ausgiebigen Radtouren in der Freizeit oder bei der täglichen Fahrt zum Arbeitsplatz – begeisterte Radfahrer sind ständig auf ihrem Fahrrad unterwegs. Ihrer Leidenschaft für das Fahrradfahren stehen jedoch häufig diverse Probleme entgegen: Viele von ihnen haben mit Schmerzen und Taubheitsgefühlen zu kämpfen. Insbesondere bei längeren und regelmäßigen Ausflügen kann das zur Qual werden. Die Folge: Sie verlieren den Spaß am Radeln. „In den meisten Fällen sind falsch eingestellte Bikes die Ursache für derartige Probleme. Dabei weicht die Freude schnell dem Frust“, erklärt Thomas Pollesche von der Bike Academy Berlin. Er hat sich der Aufgabe verschrieben, diese Probleme anzugehen und seinen Kunden nachhaltigen Fahrspaß zu gewährleisten.

„Auf Dauer können derartige Probleme auch schwerwiegenden Folgen und gesundheitliche Schäden hervorrufen. Es ist daher unerlässlich, sich um eine Lösung zu bemühen – diese bieten wir Radfahrern und Triathleten in Form unseres Bike Fittings an“, führt der Experte für gesundes Radfahren weiter aus. Thomas Pollesche gründete bereits vor 12 Jahren die Bike Academy Berlin und verhilft seitdem sowohl Freizeitradlern als auch Leistungssportlern zu einem optimalen Raderlebnis. Ob eingeschränkter Komfort, Schmerzen und Taubheitsgefühle oder geringe Performance bei Wettkämpfen – mithilfe seines professionellen Bike Fittings löst Thomas Pollesche die Probleme seiner Kunden nachhaltig.

Thomas Pollesche von der Bike Academy Berlin bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im GEWINNERmagazin, Thomas Pollesche! Mit dem Bike Fitting der Bike Academy Berlin sorgst du für das Wohlbefinden von Radfahrern. Wie sieht die Ausgangssituation deiner Kunden grundsätzlich aus?

Im Idealfall melden sich Interessenten schon vor dem Kauf eines Fahrrads bei mir. Im Rahmen einer Kaufberatung führen wir eine klassische Vermessung ihres Körpers durch. Wir nehmen außerdem die Stabilität sowie die Beweglichkeit unserer Kunden der Bike Academy Berlin unter die Lupe und ermitteln ihren athletischen Status. So bauen wir eine erste experimentelle Sitzposition auf und nutzen dafür ein frei einstellbares Fahrrad, dessen Komponenten wir individuell einstellen können. Wir haben also die Möglichkeit, alle Dimensionen frei zu definieren: Beispielsweise können wir den Sattel tauschen, die Lenkerbreite anpassen und jegliche Anbauteile wechseln.

So können wir unseren Kunden der Bike Academy Berlin bereits im Vorfeld eine klare Kaufempfehlung geben. Haben sie ihr neues Fahrrad gekauft und erhalten, besuchen sie uns bei einer unserer Bike Fitting Stationen. Dort optimieren wir unter anderem die Satteleinstellungen und nehmen eine Feinjustierung des Lenkers vor, um den Fahrradfahrern eine möglichst ergonomische und gesunde Fahrt mit ihrem neuen Bike zu ermöglichen. Ein weiterer großer Fokus liegt auf der perfekten Einstellung der Kombination Fuß, Radschuh und Pedal. 

Thomas Pollesche von der Bike Academy Berlin

„Im Idealfall melden sich Interessenten schon vor dem Kauf eines Fahrrads bei mir. Im Rahmen einer Kaufberatung führen wir eine klassische Vermessung ihres Körpers durch“, sagt Thomas Pollesche von der Bike Academy Berlin.

„Besonders spannend ist unser Bike Fitting für Triathleten“

Für wen eignet sich das Bike Fitting der Bike Academy Berlin?

„Unser Angebot ist grundsätzlich für jeden interessant, der sich für das Fahrradfahren begeistert.“

Neben Freizeitradlern betreuen wir deshalb auch Leistungssportler und Extremfahrer. Besonders spannend ist unser Bike Fitting für Triathleten, die davon in zweierlei Hinsicht profitieren: Da sie dank ihres optimal eingestellten Bikes im Radsplit ihren Körper schonen, verfügen sie über mehr Leistungsfähigkeit im finalen Teil des Wettkampfes.

Der Fokus unseres Bike Fittings liegt dabei auf einer Kombination aus Aerodynamik und Ergonomie. So garantieren wir den Triathleten eine angenehme Sitzposition und sorgen zugleich für möglichst wenig Luftwiderstand. Dadurch bewältigen sie den Radabschnitt des Triathlons mit weniger Energieaufwand in einer kürzeren Zeit. Indem wir einen Großteil des Drucks von den Füßen, der Hüfte und den Knien nehmen, können sie zudem beim Laufen ihre volle Leistung abrufen.

Die Zusammenarbeit mit Thomas Pollesche und der Bike Academy Berlin

Du unterstützt mit der Bike Academy Berlin also sowohl Freizeitradler als auch Sportler bei der Wahl und der Einstellung ihres Fahrrads. Was können deine Kunden darüber hinaus von der Zusammenarbeit mit dir erwarten?

Unsere Betreuung geht weit über das erstmalige Einstellen des Fahrrads hinaus, denn auch im Nachhinein sind häufig Anpassungen notwendig. Schließlich verändert sich der menschliche Körper – das wirkt sich irgendwann auch auf die Sitzposition auf dem Fahrrad aus. Daher gehen wir nach einiger Zeit aktiv auf unsere Kunden der Bike Academy Berlin zu, um noch einmal nachzubessern. In einigen Fällen geht die Initiative auch von Sportlern und vereinzelt von Hobby-Radlern aus. Das hat sich während der Corona-Zeit besonders gehäuft.

„Die durch die Pandemie bedingten Restriktionen wie geschlossene Fitnessstudios und die Umstellung auf Homeoffice haben ihre Spuren hinterlassen: Noch immer kommen Kunden zur Bike Academy Berlin und erzählen, sie hätten nach dem Fahrradfahren Rückenschmerzen.“

Ich erkläre ihnen, fehlendes Fitnesstraining und das viele Sitzen im Homeoffice beeinflusse ihre Radperformance. Durch derartige Veränderungen kann das Fahrradfahren zur Qual werden, obwohl das Bike ursprünglich richtig eingestellt war.

In diesem Bereich ist noch viel Aufklärungsarbeit nötig: Viele unserer Kunden der Bike Academy Berlin – insbesondere Freizeitradler – glauben irrtümlich, das einmalige Einstellen ihres Fahrrads garantiere ihnen für die nächsten Jahrzehnte eine ergonomische und gesunde Sitzhaltung. Aktive Radsportler sind dagegen häufig mit der Notwendigkeit regelmäßiger Anpassungen vertraut. Ihre Bikes nehmen wir mindestens einmal jährlich unter die Lupe. Bei Triathleten sind es meist bis zu drei Termine pro Jahr.

Auch eine dauerhafte Begleitung ist bei der Bike Academy Berlin möglich

Einige Wettkampffahrer wie Triathleten begleiten wir darüber hinaus über mehrere Wettkämpfe hinweg und richten ihr Fahrrad gezielt auf die jeweiligen Bedingungen aus. Es gibt heutzutage moderne Messgeräte, die die gesamte Leistung aufzeichnen und analysieren. Die Informationen daraus können wir in Kombination mit dem persönlichen Feedback der Fahrer in den nächsten Termin Weiterentwicklung der Position mit ihnen einbeziehen. 

Thomas Pollesche von der Bike Academy Berlin

Thomas Pollesche und das Team der Bike Academy Berlin berät Freizeit-Radler und ambitionierte Sportler gleichermaßen und unterstützt sie bei der Wahl und Einstellung ihres Fahrrads.

Optimale Einstellung durch die Bike Academy Berlin auch für Freizeitradler

Erfahrene Radsportler stehen also regelmäßig in Kontakt mit dir und profitieren von deinem durchgehenden Optimierungsprozess. Wie sieht es bei Freizeitradlern aus? Mit welchen konkreten Problemen wenden sie sich an die Bike Academy Berlin?

Freizeitradler klagen vornehmlich über Knie- und Rückenschmerzen. Frauen haben häufig mit Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich zu kämpfen. Besonders bei schmerzempfindlichen Menschen reichen minimale Veränderungen an der Position des Sattels aus, um derartige Beschwerden hervorzurufen. Neben Schmerzen sind auch Taubheitsgefühle, sowohl in den Füßen als auch im Weichteilbereich, ein Thema – das betrifft Männer und Frauen gleichermaßen. Die Ursache sind meist Druckstellen am Sattel, die punktuell auf die Knochen wirken und den Sitzkomfort dadurch beeinträchtigen. Derartige Probleme machen also auch vor Freizeitradlern keinen Halt, weshalb auch sie die optimale Fahrradeinstellung benötigen.

„Alle Probleme an den Kontaktstellen zum Rad, etwa Pedal, Sattel oder Lenker, können wir mit Hightech-Messfolien bei der Bike Academy Berlin ausmessen und damit visualisieren. Die perfekte Basis, um Probleme lösen zu können.“

Thomas Pollesche darüber, wie er die Probleme seiner Kunden angeht

Wie löst das Bike Fitting der Bike Academy Berlin die klassischen Probleme der Freizeitradler?

Um die Probleme meiner Kunden zu lösen, müssen selbstverständlich ihre Fahrräder richtig eingestellt werden. Hierfür ist jedoch eine Menge Kommunikationsgeschick nötig. Schließlich spielen bei der Suche nach einer passenden Lösung die unterschiedlichsten Faktoren eine Rolle. Das betrifft vor allem die körperlichen Eigenschaften der einzelnen Kunden. Treiben Freizeitradler beispielsweise kaum Sport und sitzen täglich mehrere Stunden am Schreibtisch, sind sie oft vergleichsweise unbeweglich. In diesem Fall müssen wir von der Bike Academy Berlin also eine Einstellung wählen, bei der sie den Lenker trotz ihrer Einschränkungen problemlos erreichen.

Ein ebenso wichtiger Faktor ist die Stabilität des Fahrers. Es ist viel Kraft in der Körpermitte notwendig, um das Becken während des Fahrradfahrens dauerhaft zu stabilisieren. Mangelt es daran, ist das insbesondere bei Fahrten über weitere Strecken unbequem und ineffizient. Auch in diesem Fall ist die Mitarbeit unserer Kunden nötig, um durch die richtige Fahrradeinstellung Abhilfe zu schaffen. Deshalb ist es für uns im ersten Schritt wichtig, derart sensible Aspekte verständnisvoll anzusprechen und unsere Kunden auf die Notwendigkeit einer Anpassung ihres Fahrrads aufmerksam zu machen – eine umfangreiche, professionelle Beratung ist stets der Schlüssel zum Erfolg.

Thomas Pollesche von der Bike Academy Berlin

Viele Radfahrer haben mit Schmerzen und Taubheitsgefühlen zu kämpfen. Experte Thomas Pollesche hilft ihnen diese Probleme zu überwinden.

„Gesundes Radfahren ist eine Investition in die eigene Gesundheit.“

Begegnen Kunden und Interessenten deinem Angebot mit Skepsis oder äußern sie Bedenken?

Es kommt durchaus vor, dass Interessenten Bedenken äußern. Diese begründen sich jedoch meist in ihren falschen Vorstellungen. Einige vermuten etwa, unser Bike Fitting wäre ein kleiner Extra-Service, der kaum etwas kostet – wie es beim Fahrradladen um die Ecke oft der Fall ist. So sind sie davon überrascht, dass unser Angebot der Bike Academy Berlin durchaus seinen Preis hat. Sie müssen jedoch verstehen, dass sie bei häufigem Fahrradfahren mit einem schlecht eingestellten Bike unter Umständen einen deutlich höheren Preis bezahlen: nämlich auf Kosten ihrer Gesundheit.

Gesundes Radfahren ist also eine Investition in sich selbst. Da ich mich täglich mit dieser Thematik beschäftige, ist das für mich selbstverständlich. Wenn ich meine Kunden darüber aufkläre, ist es grundsätzlich auch für sie schlüssig. So erkennen sie nach einer entsprechenden Beratung den Mehrwert unserer Arbeit. Sofern sie über das nötige Budget verfügen, sind sie auch dazu bereit, Geld zum Schutz ihrer Gesundheit auszugeben.

Thomas Pollesche: Mit präziser Arbeit überzeugen wir auch Skeptiker

Du sagtest eben schon, manche Kunden würden mit falschen Vorstellungen zu dir kommen. Gibt es generell Vorurteile gegenüber deiner Branche, mit denen du dich und die Bike Academy Berlin konfrontiert siehst?

Einige Menschen denken, es sei lediglich eine kleine Anpassung ihres Bikes nötig, um das ideale Raderlebnis zu garantieren. Der Realität entspricht dieses Wunschdenken jedoch nicht. In manchen Fällen reicht unser Bike Fitting tatsächlich eine Weile für komfortables und gesundes Fahrradfahren aus. Man darf dabei jedoch nicht vergessen, dass auch die Fitness der Fahrer eine essenzielle Grundvoraussetzung dafür ist. Demnach ist es bei einigen Kunden der Bike Academy Berlin trotz eines optimal eingestellten Fahrrads erforderlich, dass sie an ihrem Körper arbeiten und unter anderem ihre Muskulatur stärken.

Es gibt außerdem Skeptiker, die das Bike Fitting zwar für gut befinden, es jedoch auch für überbewertet halten. Um sie von der Qualität und dem Mehrwert unseres Angebots zu überzeugen, gewähren wir ihnen detaillierte Einblicke in unsere Arbeit. Zu diesem Zweck greifen wir auf professionelle Videoanalysen zurück, die wir ihnen präsentieren. Die spannendste Technik ist mit Sicherheit die gebioMized Druckmesstechnik. Dabei handelt es sich um eine deutsche Firma, mit deren einmaligen Messtechnik wir arbeiten. Die Kollegen dort betreuen Pro Tour Teams sowie Profi-Triathleten und stellen Maßprodukte für den Radsport und Triathlon her. Seit neun Jahren arbeite ich mit gebioMized zusammen und betreibe seit geraumer Zeit exklusiv das offizielle gebioMized Concept Lab in Berlin.

„Gesundes Radfahren ist eine Investition in sich selbst“, sagt Thomas Pollesche von der Bike Academy Berlin.

Thomas Pollesche über Hightech-Messfolien zur Analyse

Mit diesen Hightech-Messfolien, die wir von gebioMized beziehen, wird der Kontakt zwischen Mensch und Maschine optimiert. Wir können so Druckstellen am Sattel messen, visualisieren und beseitigen, dem Fuß im Radschuh den maximalen Komfort geben und es der Hand am Lenker so bequem wie möglich machen. Dadurch können wir falsche Bewegungen, die zu Knie- und Rückenproblemen führen, präzise erkennen. Ebenso lässt sich damit veranschaulichen, wie unser Bike Fitting die schädlichen Bewegungsmuster korrigiert. Zeigen wir skeptischen Interessenten diese Analysen, verstummt meist auch ihre anfängliche Kritik.

Bike Academy Berlin: Darauf sollten Radfahrer bei der Suche nach einem professionellen Bike Fitting achten

Worauf sollten Interessenten achten, um die schwarzen Schafe der Branche von professionellen Anbietern für Bike Fitting zu unterscheiden?

Ich würde keinen Anbieter in unserer Branche als schwarzes Schaf bezeichnen. Die meisten von ihnen haben grundsätzlich die ehrliche Absicht, das Raderlebnis ihrer Kunden zu verbessern. Es ist viel Herzblut und Fachwissen nötig, um ein professionelles Bike Fitting durchführen zu können. Wir planen für den ersten Termin der Bike Academy Berlin etwa drei Stunden Zeit ein. Vielen Anbietern ist das zu zeitaufwendig. Es ist allerdings unerlässlich, die Kunden zunächst geduldig in den Prozess einzuführen, sie über alle relevanten Aspekte aufzuklären und schließlich eine umfangreiche Analyse durchzuführen. Interessenten sollten also darauf achten, ob ihnen Anbieter für Bike Fitting einen derart umfangreichen Service in Aussicht stellen, sich die nötige Zeit für sie nehmen und auch im Nachgang für Fragen erreichbar sind.

Der Werdegang von Thomas Pollesche

Wie ist es zur Gründung der Bike Academy Berlin gekommen?

Ursprünglich lernte ich einen herkömmlichen Bürojob. Allerdings hatte ich früh das Glück, die Sportbranche im Rahmen meines Zivildienstes kennenzulernen – ich war damals bei Berlins größten Sportverein tätig. Dort fing man zufällig genau zu dieser Zeit an, ein Rehabilitations- und Präventionsstudio aufzubauen. Dadurch lernte ich einen äußerst engagierten Trainer kennen, der mir enorm viel Input zum menschlichen Körper und dem gesamten Bewegungsapparat gab. Hätte ich ihn nicht getroffen, würde ich heute nicht hier sitzen. Einige Zeit später startete ich in die Selbstständigkeit und betreute Kunden im Rahmen von Einzeltrainings nach Sportverletzungen und Operationen. 

„Da ich selbst aus der Radszene stamme und ambitioniert Mountainbikerennen auf der Kurz- und Langstrecke gefahren bin, lag mir das Rad schon immer am Herzen.“

In meinem Alltag gab es zudem immer mehr Berührungspunkte zu den handwerklichen Aspekten der Sportgeräte, sodass ich mich verstärkt mit der Thematik beschäftigte. Im Bereich des Bikefitting habe ich das große Glück in einem Netzwerk von Experten zu lernen und so Neuerungen und Erkenntnisse sofort in unseren Prozess zu implementieren. Ich führe meine Tätigkeit als international zertifizierter Bikefitter aus – damit bin ich in Ostdeutschland der einzige Anbieter mit solchen Qualifikationen und leite das offizielle gebioMized ConceptLab Berlin. Die Experten von gebioMized sind in der Betreuung von Teilen des Pro Tour Feldes und zahlreichen Triathlonprofis aktiv.

Thomas Pollesche von der Bike Academy Berlin

Thomas Pollesche ist der Gründer und Geschäftsführer der Bike Academy Berlin.

Thomas Pollesche über die Zukunft der Radbranche

Wo siehst du die Zukunft deiner Branche – und welche Rolle möchtest du mit deinem Unternehmen dabei spielen?

Ich möchte in den kommenden Jahren die Aufklärungsarbeit unserer Branche weiterhin verstärken. Denn ich halte es für äußerst wichtig, dass Radfahrer – ob Freizeitradler oder Leistungssportler – den Mehrwert einer regelmäßigen Anpassung ihres Fahrrads erkennen. Wenn es für jeden selbstverständlich wird, sein Bike professionell einstellen zu lassen und so möglichen Beschwerden und Fehlhaltungen vorzubeugen, wird nicht nur das Radfahren wieder mehr in den Trend kommen.

Du willst beim Radfahren alles richtig machen und benötigst professionelle Unterstützung bei der Einstellung deines Bikes?
Dann melde dich jetzt bei Thomas Pollesche und vereinbare ein Infogespräch!

Hier geht es zur Website von Thomas Pollesche

Samuel Altersberger ist Redakteur beim GewinnerMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben