Setze dich mit uns in Verbindung
Prisacari
© PRiRO Media

Gewinner

Ebbe auf dem Immobilienmarkt: Wie die PRiRO Media GmbH trotzdem Immobilien an Land zieht 

Der Markt ist alles andere als im Gleichgewicht: Kein Angebot, dafür enorme Nachfrage. Immobilienmakler stehen mit dem Rücken zur Wand. Serghei Prisacari hat sich genau auf dieses Problem spezialisiert und zeigt seinen Kunden, wie sie auch in schwierigen Zeiten kontinuierlich an neue Objekte kommen.

Die PRiRO Media GmbH und ihr Geschäftsführer, Serghei Prisacari, hilft Immobilienmaklern dabei, täglich zwei bis drei exklusive Anfragen von Objektverkäufern zu generieren. Außerdem begleitet er seine Kunden dabei, die gewonnenen Anfragen erfolgreich abzuschließen. So können diese das Objekt anschließend im Alleinauftrag verkaufen. Seine Arbeit stützt Serghei Prisacari auf seine eigene Erfahrungen aus der Immobilienbranche.

 

So findet Serghei Prisacari von der PRiRO Media GmbH die richtigen Verkäufer

Die Königsdisziplin in der Branche heißt heute: Objektakquise. Serghei Prisacari hat sich mit seiner PRiRO Media GmbH genau darauf spezialisiert. Er hilft seinen Kunden, mit Social Media und anderen effektiven Marketingstrategien exklusive Anfragen zu generieren. Und wie schafft er das? Er konzentriert sich auf drei zentrale Zielgruppen: Familien, bei denen die Kinder ausgezogen sind, Ehepaare, die sich scheiden lassen und Leute, die Immobilien aus Erbschaften erhalten. All diese Menschen haben etwas gemeinsam: Sie möchten ihre Immobilien zügig und möglichst stressfrei über einen kompetenten Makler verkaufen. 

Serghei Prisacari ist Geschäftsführer der PRiRO Media GmbH.

Die Makler erhalten eine individuelle Betreuung, in deren Rahmen Serghei Prisacari seine Strukturen für den Umgang und die Abwicklung von Leads an die Hand gibt, die sie eins zu eins in der Praxis umsetzen können. Die Vorlagen basieren auf seiner jahrelangen Praxiserfahrung und wurden schon unzählige Male erfolgreich in der Immobilienbranche angewandt.

“In der Regel setzen wir den gesamten Prozess innerhalb von sieben Tagen auf. Innerhalb der ersten 14 Tage generieren unsere Kunden schon die ersten exklusiven Anfragen. Das Investment in uns rentiert sich bei den Kunden, die unsere Empfehlungen vollständig umsetzen, innerhalb des ersten Monats.”

 

Das eigentliche Problem bei der Objektakquise

Die Immobilienhändler sehen sich aktuell mit drei Herausforderungen bei der Objektakquise konfrontiert. Sie benötigen qualifizierte Anfragen, die sie zügig im Alleinauftrag abschließen sollten und müssen daraus auch noch ein replizierbares System schaffen. Das ist in der aktuellen Situation für viele alleine nicht möglich. Die PRiRO Media GmbH verfolgt das Ziel, ihre Kunden bei all diesen Schritten zu begleiten. Dabei kümmern sie sich nicht nur um die reine Leadgenerierung, sondern auch um deren Abschluss. 

“Die Makler haben häufig zwei Probleme, wenn sie zu uns kommen. Erstens wissen sie nicht, wie sie Leads generieren können und zweitens, wenn sie dann zu Anfragen kommen, wissen sie nicht, wie sie sich vorteilhaft präsentieren können. Aus diesen zwei Punkten ergibt sich dann ein drittes Problem: Sie können aus ihrer Vorgehensweise kein planbares System machen.”

 

Diesen Fehler machen Makler häufig

Nach der Erfahrung von Serghei Prisacari sind die meisten Immobilienmakler immer noch auf Weiterempfehlungen, Kaltakquise oder Flyer in Briefkästen werfen angewiesen und die ganz Cleveren setzen auf Zeitungsannoncen, um überhaupt in die Nähe von Objektverkäufern zu kommen. Wobei es heute echt bessere Methoden gibt.

“Viele gehen schlichtweg nicht mit der Zeit und verstehen nicht, dass diese Methoden immer schlechter funktionieren. Sie denken, nur weil etwas die letzten 20 Jahre halbwegs geklappt hat, dass es weiter so laufen wird in diesem Zeitalter. Ein gefährlicher Denkfehler, denn in der Praxis sehen wir täglich, wie die erfolgreichsten Makler kontinuierlich an gute Objekte kommen: Durch den strategischen Einsatz von funktionierenden Online-Marketing-Strategien”.

 

Serghei Prisacari: Leadgenerierung reicht nicht

Makler zahlen häufig Unmengen für Leadgenerierung und werden dann im Regen stehen gelassen. Denn wie genau nutzt man denn nun diese Leads? Die PRiRO Media GmbH begleitet Makler über die Gewinnung von qualifizierten Kundenanfragen hinaus. Sie unterscheiden zunächst, welche Kundenanfragen wirklich Umsatz bringen helfen ihren Kunden anschließend bei der Abwicklung.

Serghei Prisacari revolutioniert damit den Marketing- und Vertriebsprozess einer Branche, die im Zeitalter der Digitalisierung vor großen Herausforderungen steht.

Claudio-Römer-Serghei-Prisacari-priro-media-gmbh-4

Serghei Prisacari kommt aus der Praxis und beweist, dass seine Marketing-Konzepte für Makler ausgezeichnet funktionieren

Im Gegensatz zu vielen anderen Online-Marketing-Agenturen, die alles für jeden sein wollen, ist Serghei Prisacari ein absoluter Experte für die Immobilienbranche. “Manche Agenturen bieten von Google Ads, über Webseitenerstellung bis hin zu Content-Marketing für die verschiedensten Branchen gleichzeitig an. Da fragt man sich schon, wie das möglich sein kann, bei einer so breiten Positionierung, in irgendeinem der wirklich wichtigen Onlinemarketing-Bereiche eine Expertise zu haben, die den Kunden wirklich weiterbringt”, erklärt er. 

 

Serghei Prisacari von der PRiRO Media GmbH stützt sein Geschäft auf fachliches Know-how

“Wir reinvestieren in unserer GmbH monatlich hohe Summen für unsere fachliche und unternehmerische Weiterbildung. Zum Beispiel sind wir seit diesem Jahr in der höchsten Mastermind der Baulig Consulting GmbH, in der die besten Agenturdienstleister und Coaches Deutschlands vertreten sind. Durch den täglichen Austausch mit diesen Menschen lernen wir natürlich eine Menge”, so Serghei Prisacari.

Prisacari

Prisacari wendet die eigene Strategien auch im eigenen Immobilienbusiness an.

Darüber hinaus lernt der Unternehmer vor allem durch die enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden. Die Praxiserfahrung ermöglicht es, die Vorgehensweisen stetig zu optimieren.

 

Eine Prognose der PRiRO Media GmbH: Wie sich die Immobilienbranche entwickeln wird

Als sei es für Makler nicht bereits schwer genug, Anfragen von Käufern zu generieren: Ab dem 23. Dezember 2020 wird die Maklercourtage, von in der Regel sieben Prozent, geteilt. Das bedeutet, dass zukünftig die Hälfte vom Verkäufer und die andere Hälfte vom Käufer gezahlt werden muss. Das macht die Dienstleistung für Verkäufer von Immobilien unattraktiver.

“Ein Problem ist, dass der Makler weitestgehend ersetzbar geworden ist durch die vielen Plattformen heutzutage, besonders was den Objektverkauf angeht.” Früher war es die Hauptaufgabe eines Maklers, Objekte zu verkaufen. Durch Plattformen wie Immobilienscout und Co. ist das kinderleicht geworden. ”Als Verkäufer überlegst du dir jetzt noch intensiver, ob du einem Makler mehrere Tausend Euro dafür geben willst, oder ob du es nicht einfach selbst machst. Auf Immobilienmakler kommt definitiv eine harte Zeit zu. Wir prognostizieren, dass etwa ein drittel der Makler in den nächsten drei bis fünf Jahren verschwinden wird.”

Serghei Prisacari von der PRiRO Media GmbH ist sich sicher: In Zukunft werden nur diejenigen Makler bestehen können, die ausreichend Leads erhalten und diese auch schnell abschließen können. 

Du bist Immobilienmakler und möchtest endlich wieder lukrative Objekte im Alleinauftrag verkaufen?
Melde dich jetzt bei Serghei Prisacari für ein kostenfreies Erstgespräch!

Hier geht es zur Seite der PRiRO Media GmbH

Chefredakteur des GEWINNERmagazins, PR-Experte und Gesicht hinter den Content und Blog-Strategien von internationalen Konzernen und erfolgreichen Unternehmern aus ganz Deutschland. Mehr unter rubenschaefer.de

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Gewinner

Nach oben