Setze dich mit uns in Verbindung
Kunden finden und gewinnen - so geht`s
© Unsplash

Ratgeber

Kunden finden und gewinnen – so geht`s

Das kontinuierliche Hinzugewinnen neuer Kunden hat für Unternehmen oberste Priorität. Die Konkurrenz am Markt ist groß, somit gilt es, sich gegenüber den Mitbewerbern zu behaupten. Empfehlungsmarketing ist nach wie vor ein wichtiger Bereich, ist aber für die Neukundengewinnung allein nicht ausreichend. Dem entsprechend ist ein gezieltes Online-Marketing wesentlich, um langfristig neue Kunden zu generieren.

Während in früheren Jahren das klassische Zeitungsinserat eine der wichtigsten Werbemöglichkeiten darstellte, haben sich die Bedürfnisse der Kunden nach Informationen über Produkte und Dienstleistungen unterdessen sehr geändert. Die sozialen Netzwerke sind eine der wichtigsten Quellen, um Unternehmen und Interessenten zusammenzubringen. Dabei ist nicht nur die digitale Präsenz an sich entscheidend, sondern auch die Art und Weise der Selbstpräsentation, wenn man Kunden finden möchte.

Um sich mit einem interessanten Angebot von anderen Unternehmern abzuheben und Kunden für sich zu interessieren, sind digitale Maßnahmen gefragt. Damit verbunden gibt es vielfältige Möglichkeiten, interessierte User im Internet gezielt anzusprechen. Die sozialen Netzwerke sind nur eine der Optionen, weitere sind beispielsweise ein effizientes E-Mail Marketing, kundenspezifisches Content Marketing, Webinare oder kostenlose Testversionen. Der folgende Ratgeber zeigt auf, unter welchen Voraussetzungen man als Unternehmen Kunden finden und gewinnen kann.

Kunden finden: Orientierung an den Kundenbedürfnissen

Der Erfolg von Unternehmen besteht nicht nur darin, Neukunden zu gewinnen, sondern gleichermaßen Bestandskunden langfristig zu halten. Nur diese Kombination gewährt auf langfristiger Ebene nachhaltige Unternehmenserfolge. Ein zentraler Faktor hierbei ist eine grundlegende Fokussierung auf die Bedürfnisse der Kunden. Es gilt zu analysieren, welche Interessen potenzielle Käufer haben und das Angebot exakt darauf abzustimmen.

Kunden sind in hohem Maße daran interessiert, ihr Kaufbedürfnis zeitnah erfolgreich umzusetzen. Um dies zu ermöglichen, sind Unternehmen angehalten, ihre Marketingkampagnen auf eben diese Bedürfnisse abzustimmen und dafür maßgeschneiderte Lösungen zu offerieren. Wer nur darauf setzt, ein Produkt zu veräußern, versäumt die Gelegenheit, es zum idealen Zeitpunkt an die passenden Interessenten zu verkaufen.

Vertrauensbildung als Grundlage, um Kunden zu finden

Das Generieren von Kunden setzt Vertrauen in das Unternehmen voraus. Plakative Schnäppchenankündigungen mit Aufforderungscharakter sind heute Standard und erzeugen kein dauerhaftes echtes Interesse. Eine transparente Firmendarstellung und das Vermitteln von Authentizität und Professionalität gelten hingegen als weitaus wichtigere Faktoren, um Kunden zu finden. Für eine rundum funktionierende Marketing-Strategie ist es sinnvoll, mit klarem Dienstleistungscharakter aufzuwarten. Hier sind weniger allgemeine vollmundige Versprechen gefragt, sondern seriöse Maßnahmen, die interessierte Käufer unmittelbar ansprechen.

Die Webseite eines Unternehmens gilt dabei als zentrales Aushängeschild, um Kunden zu finden. Kaufinteressenten, die eine Seite besuchen, um nach Produkten oder Dienstleistungen zu suchen, brauchen ein unmittelbares Zufriedenheitserlebnis von Anfang an. Der erste Eindruck entscheidet nicht nur im zwischenmenschlichen Alltag, sondern auch im Internet über den weiteren Fortgang. Es ist wesentlich für Unternehmen, ihre Internetpräsenz so zu gestalten, dass sich Kunden sofort angesprochen fühlen. Firmen können hier deutlich punkten, wenn der Dienstleistungscharakter schnell erkennbar wird, und interessierte Kaufwillige ein Angebot vorfinden, das genau auf sie zugeschnitten ist.

Von der Zielgruppe zum Kunden

Für eine funktionierende Kundenakquise ist es entscheidend, die eigene Zielgruppe genau zu definieren. Es reicht nicht aus, irgendwelche Produkte zu verkaufen, die damit verbundene Frage ist stets, an wen sich das Angebot überhaupt richtet. Für jedes Produkt und jede Dienstleistung gibt es in der Regel konkrete Personen, die sich exakt dafür interessieren. Um diese Personen gezielt anzusprechen und Kunden zu finden, müssen sich Unternehmen genau dort präsentieren, wo sie sich befinden.

Die meisten Käufer orientieren sich im Internet und beziehen hier ihre Informationen. Je nachdem, ob ein zu verkaufendes Produkt eine spezifische oder breite Gruppe anspricht, muss es präsent sein, um auf Interesse zu stoßen. Kunden informieren sich über zahlreiche Kanäle, darunter Facebook, Instagram, YouTube, TikTok oder Twitter. Eine zielgruppengenaue Platzierung sollte demnach dort erfolgen, um wahrgenommen zu werden. Konstante Aktualität und interaktive Aktionen sind hierbei hilfreich, ebenso ein Engagement in der Online-Kommunikation mit den jeweiligen Nutzern.

Der Blick von außen

Nicht immer gelingt es Unternehmen, das eigene Potenzial bestmöglich zu entwickeln. Wer bereits einen deutlichen Mangel an Interessenten zu beklagen hat oder sich schwertut, regelmäßig neue Kunden zu finden und zu generieren, benötigt möglicherweise einen hilfreichen Blick von außen. Sowohl Firmen, die lange am Markt sind wie auch Start-ups, die sich erst noch behaupten wollen, haben mit dem gleichen Phänomen zu kämpfen – Betriebsblindheit. Wer sich mitten drin befindet, kann nur selten umfassend alle relevanten Aspekte wahrnehmen.

Ein externes professionelles Online-Marketing hilft dabei, gemeinsam mit dem Unternehmen eine strategisch kluge Vorgehensweise zu erarbeiten. Der Blick von außen in Form unbeteiligter Dritter ist nicht nur sinnvoll bei einer vollständigen Analyse von Angebot und Nachfrage. Mit entsprechenden Maßnahmen kann darüber hinaus die Internetpräsenz von Unternehmen optimiert werden und dadurch zu mehr Sichtbarkeit und Reichweite führen. Eine perfekte Ansprache der Zielgruppe gehört ebenso dazu, wie eine effiziente Erfolgsmessung. Ein gut funktionierendes Online-Marketing gilt heute als wichtigster Indikator für eine nachhaltige Kundengewinnung.

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Ratgeber

Nach oben