Setze dich mit uns in Verbindung
Welches Hobby passt zu mir
© Unsplash

Ratgeber

Die eigene Freizeit sinnvoll gestalten – aber welches Hobby passt zu mir?

In der heutigen Zeit gibt eine bunte Palette von Möglichkeiten, mit denen man seine Freizeit gestalten kann. Doch diese umfassende Palette macht es nicht unbedingt leicht, das Richtige auszuwählen. 

Statistiken zeigen: Viele, die sich ein neues Hobby zulegen, bleiben nicht dabei. Deshalb sollte man sich genau überlegen, welches Hobby das Passende sein könnte. Dieser Ratgeber soll dazu einen wertvollen Beitrag leisten und die perfekte Entscheidung bezüglich der Frage „Welches Hobby passt zu mir?“ leichter machen.

Einzelgänger oder Gruppenmensch – Welches Hobby passt zu mir?

Diese Kategorisierung ist ein wichtiger Start dafür, das passende Hobby für sich zu finden. Denn nicht jedes Hobby kann man einzeln umsetzen. Ein Beispiel: Wer Musik mag, aber scheu im Umgang mit Menschen ist, passt nicht unbedingt in einen Tanzkurs. Wer gerne unter Leuten ist, sollte als Hobby vielleicht nicht in den eigenen vier Wänden sitzen und etwas sammeln oder lesen. Manche schätzen auch Hobbys, die man sowohl alleine als auch in der Gruppe ausüben kann. Typische Beispiel dafür sind das Joggen und Kinofilme. Es gibt also diverse Dinge, die bei der Beantwortung der Frage „Welches Hobby passt zu mir?“ zu beachten sind. 

Passt das Hobby zu mir und meinem Beruf?

Auch das ist eine Frage, die rund um die Auswahl des richtigen Hobbys überprüft werden sollte. Wer beispielsweise einen Job mit unregelmäßigen Arbeitszeiten hat, kann nicht sicher zum Trainingsbeginn der Fußballmannschaft, zum Sprachkurs der Volkshochschule oder zum Bowlingabend mit den Freunden kommen. Das Hobby sollte durchaus auch passend zur Art der Arbeit ausgewählt werden. Wer den ganzen Tag auf dem Bau beschäftigt ist, mag vielleicht nicht nach Feierabend im Fitnessstudio hart trainieren. Dagegen ist dies für Leute, die einen Job am Schreibtisch haben, natürlich ein empfehlenswerter Ausgleich.

Hobby und Familie

Das Familienleben und der Freundeskreis können bei der Beantwortung der Frage „Welches Hobby passt zu mir?“  eine wirklich wichtige Rolle einnehmen. Menschen, die Hobby und Familie sowie Freunde unter einen Hut bringen möchte, haben die Option, zusammen das gleiche Hobby zu betreiben. Das hat den Vorteil, dass man von einem bekannten Menschen in das Hobby eingeführt wird und man nach dem Sport oder dem gemeinsamen Musizieren noch etwas zusammen trinken gehen kann. Manchmal ist aber gerade dies nicht erwünscht, Etwa dann, wenn man in einer Beziehung zu viel miteinander unternimmt, kann es auch einmal ratsam sein, dass sich jeder der beiden Partner sein eigenes Hobby aussucht und dies betreibt.

Welchen Aufwand hat ein Hobby welches zu mir passt?

Manche Leute haben wenig Geduld. Ein solcher Charakterzug ist meist angeboren und nicht ohne weiteres zu ändern, jedoch zu berücksichtigen, wenn sie sich fragen, welches Hobby zu mir passt. Solchen Menschen ist es aber dann auch nicht zu empfehlen, dass man ein Hobby beginnt, das mit einer vergleichsweise hohen Einarbeitung verbunden ist. Ein Beispiel dafür ist das Skifahren oder ein Instrument. Auch eine hohe Investition in eine Ausrüstung kann nicht unbedingt empfohlen werden, wenn man nicht genau weiß, ob man mit diesem Hobby auch tatsächlich glücklich ist. Es kann daher eine Alternative sein, sich die Eishockey-Ausrüstung oder das Mountainbike erst zu leihen, ehe man sich fest entscheidet.

Welches Hobby passt zu mir? Unbedingt auch Fitness und Alter berücksichtigen

Die Überschrift sagt es bereits aus: Auch diese beiden Aspekte sollten in die Entscheidung für oder gegen ein Hobby einbezogen sein. Sport ist beispielsweise ein gesundes und empfehlenswertes Hobby. Aber natürlich sollte die Seniorin lieber mit Yoga starten als mit dem Fitnessboxen. Dem 12jährigen Kind ist nicht unbedingt das Spielen von Egoshootern zu empfehlen. Und der fitte Mittzwanziger wird sich wohl langweilen, wenn er bei der Wirbelsäulengymnastik ist.

Pauschale Empfehlungen – lieber nicht!

Jeder Mensch ist anders. Deshalb können die ganzen Empfehlungen in diesem Beitrag natürlich nur eine unterstützende Funktion haben. Unsichere Menschen sollten die Wahl des richtigen Hobbys vielleicht mit einem Freund besprechen, der einen genau kennt. Und auch rund um die Wahl einer neuen Beschäftigung für die Freizeit gilt: Probieren geht über studieren. Viele Leute haben eine Sportart oder ein anderes Hobby ausprobiert und dann festgestellt, dass sie auf Anhieb Spaß hatten – oder nach dem Hineinschnuppern keine Lust mehr hatten.

Viele Einrichtungen bieten die Option, in ihre Angebote hineinzuschnuppern. Das ist typisch für die Yoga- und Fitnessstudios, für Anbieter von unterschiedlichen Kursen oder alles, was man mit einem Test-Abo nutzen kann. Solche unverbindlichen Angebote sind entweder kostenlos oder verglichen mit den normalen Raten erfreulich günstig. So muss man als Interessent keinen Vertrag und die damit verbundene Bindung in Kauf nehmen und dann vielleicht feststellen, dass dieses Hobby doch nicht ganz das Richtige ist.

Fazit: Hobby klug auswählen

Es gibt also eine ganze Reihe von Aspekten, die bei der Beantwortung der Frage „Welches Hobby passt zu mir?“ den Ausschlag geben. Jeder hat aber natürlich die Option, mehrere Alternativen zu testen und sich erst dann zu entscheiden. Auch zwei Hobbys parallel sind natürlich möglich, wenn man es unter einem Hut bringt.

Ana Karen Jimenez ist Trainee-Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Ratgeber

Nach oben