Setze dich mit uns in Verbindung
Christian Rodrigues von der Rodrigues Consulting GmbH
@ Christian Rodrigues

Interviews

Christian Rodrigues: “Ich helfe meinen Kunden, aus ihrer Leidenschaft ein erfolgreiches Business zu machen.”

Uns verrät der Schweizer Businessexperte, wie die Zusammenarbeit genau aussieht, welchen großen Vorteil er gegenüber deutschen Coaches hat und worin seine persönlichen Stärken als Businessberater liegen.

Christian Rodrigues von der Rodrigues Consulting GmbH ist Businesscoach und Marketingberater für Start-ups, Selbstständige und schon länger bestehende Unternehmen, die ihre Ziele aber allein nicht erreichen können. Zusammen mit seinen beiden Mitarbeitern führt er Strategiegespräche, entwickelt Online-Marketing-Strategien und lehrt seine Klienten, wie sie das perfekte Kundenmanagement betreiben. Innerhalb der ersten drei Monate können sie deutliche Erfolge verbuchen. 

Die Klienten, die sich an Christian Rodrigues wenden, möchten in diesen unsicheren Zeiten keinen Nine-to-Five-Job mehr und wieder mehr Spaß an der Arbeit haben. Zudem wissen sie meist überhaupt nicht, wie sie Online-Marketing-Instrumente, wie beispielsweise Facebook, für ihren Erfolg effektiv einsetzen können. Und sie glauben irrtümlicherweise, dass unglaubliche Summen für erfolgreiche Online-Werbung nötig sind. Diesen Zahn zieht Christian Rodrigues, CEO der Rodrigues Consulting GmbH, seinen Klienten schnell und verweist auf Beispiele, bei denen eine Investition von nur 10 Euro pro Tag innerhalb kürzester Zeit zu so vielen Anfragen geführt hat, dass sein Klient einen neuen Mitarbeiter zur Bewältigung einstellen musste. 

Christian Rodrigues hat übrigens einen ganz klaren Vorteil: Er sitzt mit seiner Firma in der Schweiz, wo die Coachingbranche noch längst nicht so stark entwickelt ist wie hierzulande. So kann er die Marktführung im Bereich Businessmarketing nicht nur als äußerst ambitioniertes Ziel verbuchen, sondern hat sehr realistische Chancen, sie auch zu erreichen. Doch wie hilft er seinen Kunden, die ihre besonderen Fähigkeiten und ihre Leidenschaft zu ihrem Beruf machen wollen, konkret im Berufsalltag? Uns verrät er es heute im Interview.  

Christian Rodrigues aus der Schweiz bei uns im Interview

Christian Rodrigues, herzlich willkommen im GEWINNERmagazin. Was genau machst du, wie sieht dein Angebot aus?

Ich bin Businesscoach und helfe anderen, ihr Unternehmen aufzubauen. Wir unterstützen Menschen, die ihre Leidenschaft zum Beruf machen wollen als Berater und Dienstleister. Zunächst gehen wir die Positionierung an, dann das Marketing, den Vertriebsprozess und das Kundenmanagement. Wir beraten Leute, die sich selbstständig machen möchten oder es bereits sind, ohne dass es besonders gut läuft.

Ein Kunde beispielsweise ist im Bereich Handyreperatur tätig, aber er war nicht besonders erfolgreich. Nach unserer Beratung sieht es viel besser aus. Von ihm erzähle ich später noch. Auch Dienstleister, bei denen es nicht rund läuft, werden durch gemeinsames Arbeiten besser. 

Nun gibt es ja gegenüber Businesscoaches einige Vorurteile. Was sind denn die häufigsten Mythen, mit denen du konfrontiert wirst?

Also ich bin ziemlich stark im Vertrieb und löse Vorurteile meist auf. Der Kunde bekommt schnell eine Idee des Wertes, den unsere Beraterleistung mit sich bringt. Die Leute interessiert in erster Linie: Was bekomme ich für mein Geld. Und sie sehen schnell ein, dass sie durch die Dienstleistung für den Preis sehr viel für sich gewinnen.

Sie verdienen dadurch ja viel mehr als vorher. Der einzige Einwand ist immer der Wert. 90 Prozent aller kann ich überzeugen, darin liegt meine große Stärke. Die Menschen müssen vertrauensvoll beraten werden, um ihre Vorurteile oder Zweifel zu lösen. 

Was denken die Leute, die dich oder deine Anzeige das erste Mal sehen? 

“Bist du schon reich?”, werde ich gern gefragt. Aber in 90 Prozent aller Fälle habe ich positives Feedback, auch in den sozialen Medien. Denn die Frage ist ja “Wie gehst du an die Front?” Letztlich suchen die Kunden ja nach dir und schauen, ob du wirklich echt bist, ob du gutes Kundenfeedback hast. Wenn die Kunden nichts sehen, ist das natürlich nicht gut. Aber ich habe meist gute Kommentare. 

Christian Rodrigues von der Rodrigues Consulting GmbH

Auf diese Weise arbeitet Christian Rodrigues von der Rodrigues Consulting GmbH mit seinen Kunden 

Wie läuft die Zusammenarbeit konkret mit deinen Kunden ab? Was genau bekommen sie?

Wir arbeiten immer eins zu eins: Entweder beraten wir den Kunden in einem persönlichen Gespräch und er setzt das Besprochene um oder wir machen über die Beratung hinaus die komplette Dienstleistung. Also überarbeiten wir die Webseite, machen das Marketing, vor allem über Facebook, Instagram sowie Google.

Wir bauen einen Funnel und darüber generieren wir Aufträge im Internet. Wir zeigen unseren Auftraggebern, wie das alles geht, oder aber wir machen alles für sie. Besonders Unternehmen sind heiß darauf, dass wir alle nötigen Schritte für sie abwickeln. Sie haben häufig nicht die Zeit dazu, das Marketing selbst zu erlernen, so nehmen wir ihnen das ab. 

„Zu uns kommen Menschen, die ihr eigener Chef sein wollen und etwas aufbauen möchten, was sie erfüllt!“

Du bekommst deine Anfragen besonders über Facebook … Mit welchen Bedürfnissen oder Schwierigkeiten kommen deine Kunden, die sich in die Selbständigkeit wagen, zu dir?

Die meisten wollen ihr eigener Chef werden, ihr eigenes Business aufbauen und finanziell unabhängig werden. Sie möchten in diesen unsicheren Zeiten keinen normalen Nine-to-Five-Job, sondern etwas aufbauen, was sie erfüllt. Und das ist meine Mission: Ihnen dabei zu helfen, etwas zu finden, mit dem sie glücklich sind. Sie sollen nach Hause kommen und ihr Kind soll sehen: “Hey, mein Papa hat einen geilen Job.” Mein Ziel ist es, ihnen zu zeigen, dass sie Spaß mit ihrer Arbeit haben und damit auch richtig Kohle verdienen können. 

In drei Monaten zum ersten gemeinsamen Erfolg

Was hindert deine Kunden hauptsächlich daran, dieses Ziel umzusetzen? Welche Glaubenssätze stoppen ihren Erfolg in der Regel?

Oft ist es ihr Umfeld und sie glauben nicht daran, dass sie Spaß an der Arbeit haben können. Sie hängen noch an alten Glaubenssätzen, zum Beispiel, dass Arbeit und Geldverdienen hart sein muss. Sie wissen einfach nicht, wie schnell sie sich heutzutage etwas im Internet aufbauen können – vor allem mit ihrer Leidenschaft. Mein Coaching dauert drei Monate und bereits in den ersten beiden bekommen sie neue Kunden und sehen – es funktioniert. Der dritte Monat ist meist ein Review, um alle Strategien zu verfestigen.

„Viele glauben fälschlicherweise, dass sie niemals Spaß an einer Arbeit haben können. Ihnen fehlt aber nur ein Job, der auf ihrer Leidenschaft beruht!“

Gibt es eine besonders beeindruckende Kundengeschichte, die dir in Erinnerung geblieben ist?

Tatsächlich der Dienstleister mit der Handyreparatur: Er hat nur um die 20 Euro pro Tag in Werbung investiert. Es kamen in kürzester Zeit so viele Anfragen auf unsere Anzeigen hin, dass er zusätzliche Mitarbeiter für diese Kundengespräche einstellen musste. Er musste sogar unsere Anzeigen stoppen, weil er gar nicht mehr hinterher kam. So einfach kann jeder schnell Geld verdienen, aber man muss halt wissen, wie es geht. Jeder kann sich vorstellen, wie gut das mit beispielsweise 100 Euro für Anzeigen pro Tag laufen würde. 

Auch ein anderer Kunde, der Tachos und Innenbeleuchtung an Autos aus Leidenschaft umbaut, generierte mit nur 10 Euro am Tag sieben bis zehn neue Aufträge am Tag. Bei etwa 400 bis 1000 Euro pro Auftrag ist der Verdienst ziemlich krass. Er baut auch gute und neue Automodelle um, manche lassen ihren Tacho digitalisieren. Das macht er alles wirklich mit viel Leidenschaft. Mit meiner Beratung und einem guten Plan, den wir Schritt für Schritt durchgehen – vom Marketing über den Verkauf bis hin zum Kundenmanagement – hat der Kunde bald sein eigenes Business, von dem er gut leben kann. Das ist schon super.

„Ich biete ein umfassendes Konzept an: Vom Marketing über den Verkauf bis hin zum Kundenmanagement!“

So bildet sich Christian Rodrigues selbst weiter

Erzähl uns doch bitte mal, wie du in diese Szene gekommen bist und wodurch du dich für dieses Business eignest? 

Es hat ungefähr acht Jahre gedauert, bis ich soweit war, als Businesscoach zu arbeiten. Auch ich habe erst einmal verschiedene Coachings absolviert, unter anderem bei Andreas Baulig. Ich habe schon um die 100 000 Euro in meine Ausbildung investiert. Aber natürlich schaue ich immer weiter, dass ich Neues lerne, neue Kurse buche und weiterkomme. Im Moment habe ich zwei Mitarbeiter und bilde mich in Mitarbeiterführung weiter. Das sind die Hebel, an denen ich gerade ansetze. 

Wie ist deine Firma aktuell aufgestellt? Ihr sitzt ja in der Schweiz … wie sieht euer Unternehmen aus?

Ich habe zurzeit zwei Mitarbeiter. Einer ist von zu Hause aus als Freelancer tätig und macht das ganze Marketing und das 1:1-Coaching mit meinen Kunden. Wir bauen dort auch Onlineshops auf für Dienstleistungen und machen Performancemarketing. Meine Rodrigues Consulting GmbH sitzt im schönen Lenzburg hier in der Schweiz . Wir wollen uns jetzt ein riesiges Büro von 250 Quadratmeter mieten und nach meinen Ferien ziehen wir um. 

Christian Rodrigues von der Rodrigues Consulting GmbH

Business- und Start-up-Coaching hat ja auch hier und da einen “schnell und hektisch reichwerden-Charakter”…Woran erkennst du denn im Hinblick auf diesen Markt schwarze Schafe? 

Also erst einmal sicherlich an Testimonials. Haben sie Kundenreferenzen – ja oder nein? Daran kannst du das schnell erkennen. Auch mit anderen Kunden reden. Jeder sollte sich die Arbeit des Coaches zeigen lassen, beispielsweise auf Facebook. Was hast du dort gemacht? Wie viel Leads hast du darüber generiert? Das kann ja schlecht gefälscht werden. 

Außerdem sollte sich das Branding angeschaut werden. Wie sind die Leute aufgestellt? Also ich erkenne schon von Weitem, ob jemand ein Premiummann ist oder vielleicht ein Schmarotzer. Ab einem gewissen Verdienst, den du monatlich hast, merkst du einfach, ob jemand auch gut verdient oder nicht.

Das ist die eigentliche Mission der Rodrigues Consulting GmbH

Hast du eine klare Mission? Wo willst du mit deinem Unternehmen in drei bis fünf Jahren stehen?

Ich habe schon eine heftige Mission. Ich will wirklich einen Konzern mit verschiedenen Coaches aufbauen, in einem eigenen Büro-Tower, das plane ich schon seit ungefähr acht Jahren. Jeder meiner Klienten soll einen Coach an seiner Seite haben, mit dem er sein Geschäft zusammen aufbauen kann. Tatsächlich will ich um die 1000 Mitarbeiter haben. Denn jeder soll in jeder Lebenslage die richtige Beratung erhalten. Ja, es ist meine Art, die Welt positiv zu verändern. 

Jeder soll sein Leben besser selbst gestalten können. In zehn Jahren will ich 50 Millionen Umsatz im Jahr machen. Wir haben ja das Glück, dass die meisten großen und erfolgreichen Coaches aus Deutschland kommen. Hier in der Schweiz gibt es noch nicht so viele, und deshalb habe ich das Ziel, den Markt hier zu dominieren. Ich möchte den Leuten aber vor allem helfen. Sie bekommen von mir ja auch etwas Richtiges und werden durch mich garantiert erfolgreich. 

Du möchtest deine Leidenschaft zum Beruf machen und mehr Freiheit, Traumkunden sowie höhere Umsätze erreichen?
Melde dich jetzt bei Christian Rodrigues von der Rodrigues Consulting GmbH und vereinbare ein kostenloses Erstgespräch!

Hier geht es zur Seite von Christian Rodrigues

Nina Rath

Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben