Setze dich mit uns in Verbindung
Rebecca Troch

Interviews

Rebecca Troch: Versteckte Kosten aufdecken und mehr Profit einholen

Rebecca Troch ist Expertin für Finanzen und die Geschäftsführerin von Counting the Apples. Sie hilft Unternehmen dabei, mehr Klarheit in ihre Finanzen zu bringen. Dabei kennt sie die gängigen Probleme und weiß, an welchen Stellschrauben gedreht werden muss, um den Profit zu maximieren. Sie übernimmt eine entscheidende Aufgabe, die im Alltagsgeschäft vieler Geschäftsführer zu kurz kommt. Denn letztendlich sind es vor allem die Finanzen, die über den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens bestimmen.

Wer ein Unternehmen führt, kommt um das Thema Finanzen nicht herum. Jedoch hat nicht jeder einen Konzern hinter sich, der einen CFO und eine gesamte Abteilung nur für die Finanzen zu bieten hat. Das führt zu einem Dilemma. Denn häufig ist zwar echte Leidenschaft für das Kerngeschäft gegeben. Für eine intensive Beschäftigung mit den Zahlen bleibt meist aber keine Zeit und Energie. Genau das ist allerdings ein entscheidendes Thema, das über den Erfolg und Misserfolg im Business entscheiden kann. Die Expertin Rebecca Troch, die 25 Jahre Erfahrung im Finanzsektor großer Unternehmen mitbringt, ist daher für zahlreiche Geschäftsführer eine wertvolle Stütze.

Sie weiß, welch große Bedeutung den Kennzahlen im Unternehmen zukommt und wie wenig sich viele Unternehmer doch angemessen damit beschäftigen oder beschäftigen können. Es fehlt an der Zeit, am Know-How, oder schlichtweg an einem ordentlichen Überblick. Rebecca Troch arbeitet gemeinsam mit ihrem Team von „Counting the Apples“ in enger Kooperation mit den Steuerberatern und Buchhaltern ihrer Kunden und baut so eine starke Infrastruktur für die Finanzen auf, auf die sich der Kunde vollkommen verlassen kann. Besonders wertvoll sind diese Dienste meist für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihre Kunden und ihr Produkt perfekt kennen, sich mit dem Bereich Finanzen aber noch nicht näher beschäftigt haben.

Über viele Jahre sammelte Rebecca Troch Erfahrungen und analysierte, was ihre Kunden wirklich brauchen. Heute weiß sie, was nötig ist, um vor allem langfristig einen Cashflow für neue Investitionen und Wachstum zu generieren. Kurz zusammengefasst erklärt Rebecca Troch die Mission von „Counting the Apples“ wie folgt: „Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden ohne mehr Zeitaufwand und ohne sich auf die Zahlen fokussieren zu müssen, gute Entscheidungen auf Basis unserer Analysen und Business Cases für ihr Unternehmen treffen können.“

Rebecca Troch

Rebecca Troch weiß: Vielen Unternehmern fehlt es an der Zeit, am Know-How, oder schlichtweg an einem ordentlichen Überblick, um Klarheit in die Finanzen zu bringen.

Diese Vorteile bietet „Counting the Apples“

Es kostet oftmals viel Nerven, Zeit und – in Anbetracht des Themengebiets – eben auch Geld, wenn finanziell eher unerfahrene Geschäftsführer die Sache selbst in die Hand nehmen wollen. Das liegt nicht daran, dass diese es nicht könnten. Vielmehr müssen sie sich auf ihre eigentliche Aufgabe, das Führen ihres Unternehmens, konzentrieren. Dadurch erfolgt die Beschäftigung mit den Finanzen, wenn überhaupt, nur halbherzig.

Auch das Gegenteil, sich also gar nicht damit zu befassen und nur anhand der monatlichen Schreiben der Steuerberater festzustellen, wie gut es läuft, ist schädlich. Entscheidungen aus dem Bauch heraus, ganz ohne die Zahlen, können dabei mal funktionieren – aber es ist doch eher Glücksspiel. Aus genau diesem Grund ist die Zusammenarbeit mit einem Profi zur Gewinnung eines Rundum-Blicks nahezu unerlässlich.

Den größten Mehrwert, den Rebecca Troch ihren Kunden liefert, sieht sie einerseits im Aufdecken von versteckten Kosten wie auch Potenzialen zur Profitoptimierung, andererseits in der effizienten Arbeitsteilung. Der Geschäftsführer kann sich wieder voll um sein Kerngeschäft kümmern und muss sich nur für einige Stunden mit Trochs Team zusammensetzen, um sich einen Überblick geben zu lassen. 

Rebecca Troch bringt Erfahrung aus 25 Jahren im Finanzsektor großer Unternehmen mit in ihre Beratung.

Kurz gefragt: Rebecca Troch im Interview!

Ist „Counting the Apples“ sozusagen Steuerberater und Buchhalter zugleich?

Das kann man so nicht sagen, obwohl wir in engster Zusammenarbeit mit diesen Parteien agieren. Sowohl Steuerberater als auch Buchhalter haben sehr eng gefasste Aufgaben und arbeiten sehr spezialisiert. Wir bieten unseren Kunden hingegen ein ganzheitliches Konzept, in das diese beiden Akteure natürlich mit eingebunden sind.

Dazu kümmern wir uns darum, dass die Infrastruktur rund um das Thema Finanzen reibungslos funktioniert, mit allem, was dafür notwendig ist. Wir übernehmen die Meetings mit den Beratern. Darüber hinaus bauen wir auf Basis aller Rohdaten und unserer Kenntnis über das Unternehmen ein Dashboard auf. Das beinhaltet eine finanzielle Übersicht, auf das das Unternehmen dann dauerhaft zugreifen kann. Unsere Kerntätigkeit ist das operative Finanzgeschäft.

Und wie sieht das Team aus?

Wir legen viel Wert auf Expertise. Zwei erfahrene CFOs sind an Bord, sowohl mit Spezialisierung auf den deutschen Markt wie auch auf Mergers und Acquisitions international. Ein Assistent und ein weiterer Mitarbeiter kümmern sich um alle weiteren Belange und die Social-Media-Accounts.

Zuletzt, gibt es ein konkretes Beispiel für einen Kundenerfolg?

Durchaus. Ein wirklich vielversprechendes Unternehmen hatte schlichtweg eine falsche Rechnung zum Deckungsbeitrag durchgeführt. Als wir das in Zusammenarbeit berichtigten, wurden bald um 22 Prozent höhere Profite eingefahren. Solche unglaublichen Ergebnisse sind tatsächlich möglich, indem man nur kleinste Stellschrauben verändert – man muss sie eben erkennen!

Du möchtest Klarheit in deine Unternehmensfinanzen bringen und versteckte Kosten aufdecken?
Melde dich jetzt bei Rebecca Troch und vereinbare ein kostenfreies Erstgespräch!

Hier geht es zur Seite von Rebecca Troch 

Gurpinder Sekhon ist Bachelor of Arts in Global Trade Management und als Junior-Redakteurin zuständig für hochwertigen Content im Gewinnermagazin.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Interviews

Nach oben