Setze dich mit uns in Verbindung

GEWINNERmagazin.de

© Adrian Bauer und Oliver Bauer

Anzeige

Wie Adrian und Oliver Bauer Handwerks- und Industrieunternehmen gewinnbringend positionieren

Die Krisenzeit hat auch die Handwerksbranche hart getroffen: Wenige Aufträge, nicht genügend Mitarbeiter und ausbleibende Besserung – viele Betriebe sind merklich erschöpft. Wenn sich die Probleme häufen, ist es höchste Zeit, sich Hilfe ins Boot zu holen, wissen Adrian und Oliver Bauer. Die Geschäftsführer der ProjektBauer GmbH haben es sich zur Aufgabe gemacht, Handwerksbetriebe effektiv zu beraten und bei ihrer Positionierung zu unterstützen. Wie sie das schaffen, haben sie uns in einem Interview verraten.

Keine Zeit, zu viel Arbeit und zu wenig Geld: die letzten Jahre stellen viele Handwerksbetriebe vor große Probleme. Auf das Wachstum ihres Unternehmens können sie sich kaum mehr konzentrieren, schließlich müssen täglich strukturelle Engpässe gemeistert werden. Viele Unternehmer frustriert es, diese Wachstumschancen nicht ausnutzen zu können. „Oft scheitern die Versuche der Unternehmen, sich aus diesem Teufelskreis der Probleme zu befreien, jedoch auch daran, dass ihnen einfach das nötige Know-how fehlt“, erklärt Adrian Bauer von der ProjektBauer GmbH. „Sie wissen nicht, wie sie mit den digitalen Entwicklungen Schritt halten sollen, um effektiv Kunden und Mitarbeiter zu gewinnen. Wer den Aufsprung auf den digitalen Zug verpassen, kann sich nur schwer von diesem Nachteil erholen.“

„Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kunden neue Wege zu zeigen, um ihr Potenzial endlich zu entfalten“, erklärt Oliver Bauer, ebenfalls Geschäftsführer und Inhaber der ProjektBauer GmbH. Ihre Dienstleistungen umfassen unter anderem individuelle Eins-zu-eins-Workshops über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten. „Dabei behandeln wir verschiedene Aspekte, darunter die Marktpositionierung, die externe Kommunikation, die Webseitengestaltung, die Prozessoptimierung, Verkaufsgespräche und die Akquise-Maßnahmen“, lässt Adrian Bauer von der ProjektBauer GmbH wissen. Die Dienstleistungen der beiden Brüder sind flexibel und passen sich den individuellen Bedürfnissen ihrer Kunden an. Sie legen einen starken Fokus auf Digitalisierung und zeitgemäße Marketingstrategien, um die Sichtbarkeit ihrer Kunden zu erhöhen und sie erfolgreich im Markt zu positionieren.

Adrian Bauer und Oliver Bauer von der ProjektBauer GmbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im GEWINNERmagazin, Adrian Bauer und Oliver Bauer! Inwiefern sind eure Kunden vom Fachkräftemangel und den wirtschaftlichen Entwicklungen betroffen?

Adrian Bauer: Unsere Kunden sind mitunter sehr stark vom Fachkräftemangel betroffen, insbesondere im Handwerksbereich, in dem fast all unsere Kunden tätig sind. Wir konzentrieren uns jedoch auf ganzheitliche Lösungen – dementsprechend ist die Bekämpfung von Fachkräftemangel kein Fokus, den wir gesetzt haben. Unser Ansatz besteht darin, nicht nur kurzfristig Symptome zu bekämpfen, sondern die Ursachen dahinter anzugehen.

Adrian Bauer und Oliver Bauer von der ProjektBauer GmbH

Adrian Bauer und Oliver Bauer haben es sich als Geschäftsführer der ProjektBauer GmbH zur Aufgabe gemacht, Handwerksbetriebe effektiv zu beraten und bei ihrer Positionierung zu unterstützen.

Wir helfen den Handwerks- und Industrieunternehmen, sich besser zu vermarkten, ihre organisatorischen Abläufe zu optimieren und effektive Vertriebsstrategien zu entwickeln. Das trägt dazu bei, dass sie nicht nur ihre Produkte und Dienstleistungen besser positionieren, sondern auch als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen werden. Indem wir aktiv Fachkräftegewinnung betreiben und Unternehmen dabei unterstützen, sich langfristig als Arbeitgeber zu etablieren, tragen wir dazu bei, den Fachkräftemangel zu mildern.

Wie unterstützt ihr eure Kunden der ProjektBauer GmbH bei der Umsetzung eurer Empfehlungen und Strategien?

Adrian Bauer: Unsere Zusammenarbeit mit den Kunden ist vielseitig und umfasst sowohl die direkte Unterstützung als auch die Wissensvermittlung. In unseren sechsmonatigen Eins-zu-eins-Workshops arbeiten wir intensiv mit den Unternehmen zusammen. Regelmäßige Zoom-Calls alle drei Wochen ermöglichen uns, kontinuierlich am Ball zu bleiben. Wir beginnen mit einer umfassenden Analyse der Positionierung des Unternehmens am Markt und überprüfen den externen Auftritt sowie die Kommunikation. Dies beinhaltet auch eine gründliche Untersuchung von Details wie der Gestaltung der Webseite und anderen öffentlichen Präsentationen. Im nächsten Schritt widmen wir uns den Vertriebsprozessen, entwickeln Checklisten, Scripts und Akquise-Mittel. Hierbei setzen wir auch individuelle Briefe auf und erarbeiten sie gemeinsam mit unseren Kunden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist die Auseinandersetzung mit finanziellen Kennzahlen. Wir erstellen Erfolgsrechnungen, analysieren die Profitabilität verschiedener Bereiche und geben unseren Kunden klare Handlungsempfehlungen. Diese Informationen werden in übersichtlichen Tabellen und Dashboards präsentiert. Neben der direkten Unterstützung bieten wir auch Schulungen an, in denen wir gemeinsam Verkaufsgespräche üben und die Kunden auf den gesamten Prozess von der Anfrage bis zum erfolgreichen Abschluss vorbereiten.

„Unsere Zielsetzung bei der ProjektBauer GmbH ist es, die Unternehmen nicht nur zu beraten, sondern aktiv bei der Umsetzung der entwickelten Strategien zu begleiten.“

ProjektBauer GmbH: Glückliche Kunden sind das Ziel

Worin unterscheidet ihr euch von anderen Anbietern auf dem Markt?

Oliver Bauer: Unser Fokus liegt speziell auf Handwerksunternehmen, was uns von den meisten anderen Beratern unterscheidet. Wir bieten also eine individuelle und branchenspezifische Beratung – ganz im Gegensatz zu standardisierten Ansätzen anderer Anbieter. Wir kennen die Branche, denn wir sind selbst ausgebildete Handwerker und haben uns in über zwei Dekaden von der Werkstatt bis zur Führungsetage hochgearbeitet. Ein entscheidender Unterschied besteht zudem darin, dass wir nicht nur beraten, sondern die entwickelten Strategien gemeinsam mit unseren Kunden umsetzen. Hierbei setzen wir auf unsere hausinterne Marketingabteilung, die die Maßnahmen direkt in die Praxis überträgt. 

Adrian Bauer und Oliver Bauer von der ProjektBauer GmbH

Die Dienstleistungen von Adrian Bauer und Oliver Bauer sind flexibel und passen sich den individuellen Bedürfnissen ihrer Kunden an.

Unsere Workshops sind eins zu eins auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten, was eine besonders persönliche und maßgeschneiderte Betreuung ermöglicht. Wir legen großen Wert auf Flexibilität und sind nah am Kunden. Wir sprechen deren Sprache, um individuell auf Veränderungen und Herausforderungen einzugehen.

Könnt ihr ein Kundenbeispiel nennen, bei dem eure Dienstleistungen der ProjektBauer GmbH besonders erfolgreich waren?

Adrian Bauer: Das positive Feedback von Thomas Seliner von Seliner Schreinerei zeigt, dass unsere Strategien funktionieren. In kurzer Zeit konnten wir dazu beitragen, die Strukturen und Abläufe seines Unternehmens zu optimieren. Wir konnten etwa die Leerläufe maßgeblich reduzieren und zu einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bereichen wie Verkauf, Projektleitung, Produktion, Montage und Administration beitragen. Dies wiederum hat dafür gesorgt, dass die Mitarbeiter und Kunden die positiven Veränderungen bemerkt haben und sich die Arbeitsatmosphäre spürbar verbessern konnte.

Adrian Bauer und Oliver Bauer: Das sind die Herausforderungen für Handwerksbetriebe im neuen Jahr

Könnt ihr euren beruflichen Hintergrund und eure Erfahrungen näher erläutern?

Adrian Bauer: Ich habe meine Wurzeln in der Uhrenindustrie und bin ausgebildeter Werkzeugmacher. Dadurch habe ich mich sowohl handwerklich als auch kaufmännisch weitergebildet und war lange im nationalen und internationalen Vertrieb für namhafte Industrie- und Handwerksunternehmen tätig. Mein Interesse galt immer den Themen Vertrieb, Marketing und Psychologie. Gemeinsam mit meinem Bruder habe ich die ProjektBauer GmbH gegründet, um Handwerks- und Industrieunternehmen in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Organisation zu unterstützen.

Adrian Bauer und Oliver Bauer von der ProjektBauer GmbH

„Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kunden neue Wege zu zeigen, um ihr Potenzial endlich zu entfalten“, erklärt Oliver Bauer, Geschäftsführer und Inhaber der ProjektBauer GmbH.

Oliver Bauer: Ich bin zwei Jahre jünger als Adrian und bringe die gleiche Ausbildung und Ausrichtung mit. Dank meiner Erfahrungen in der Uhrenindustrie, Führung von Teams in der Produktion, und später im Medizinbereich, mit internationalen Projekten, verfüge ich über eine breite Führungserfahrung. Nach über 15 Jahren in verschiedenen Positionen habe ich dann den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Gemeinsam mit meinem Bruder habe ich die ProjektBauer GmbH gegründet, um Handwerks- und Industrieunternehmen im Marketing und der Positionierung am Markt zu unterstützen. Seit Ende 2018 bin ich Vollzeit in der Firma tätig.

Wie reagiert die Branche auf die Veränderungen im neuen Jahr, und worauf sollten sich Handwerksunternehmen einstellen?

Oliver Bauer: Im neuen Jahr müssen sich Handwerksunternehmen vor allem auf ihre Präsenz und Sichtbarkeit konzentrieren, da der Fachkräftemangel weiterhin bestehen bleibt und die Herausforderungen in der Branche nicht abnehmen. Es ist entscheidend, den Ruf des Handwerks zu verbessern und sich aktiv zu vermarkten. Die Unternehmen sollten den Zeitgeist einholen und digitale Medien effektiv nutzen, um sich optimal darzustellen.

„Veränderungen müssen im Einklang mit den aktuellen Trends erfolgen, insbesondere im administrativen Bereich und im Vertrieb.“

Es gilt, sich den neuen Anforderungen anzupassen und die Chancen der Digitalisierung voll auszuschöpfen. Dazu gehört auch das Lernen, sich kundenorientiert zu verhalten und die Kundenreise im Blick zu behalten. Ein wichtiger Aspekt für das kommende Jahr ist das Bewusstsein dafür, dass die Markenzukunft neu verteilt wird. Regionale Aktivitäten könnten überregional, national und sogar international werden. Handwerksunternehmen müssen sich darauf vorbereiten, dass die Sichtbarkeit ihrer Marke durch digitale Präsenz und den Einsatz von KI-Technologien zunehmen wird. Es ist entscheidend, sich frühzeitig darauf einzustellen, um im Wettbewerbsumfeld erfolgreich zu bleiben.

Du möchtest wissen, wo Dein Handwerks- oder Industrieunternehmen aktuell steht?
Dann melde dich jetzt bei Adrian Bauer und Oliver Bauer und vereinbare ein kostenfreies Erstgespräch!

Hier geht es zur Website von der ProjektBauer GmbH

Samuel Altersberger ist Redakteur beim GewinnerMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in Anzeige

Nach oben