Setze dich mit uns in Verbindung
Anzeige

Interviews

Yunus Akkaya: Mitarbeiter- und Kundengewinnung für die HKLS-Branche 

Yunus Akkaya ist der Gründer und Geschäftsführer von YeaMedia, einem Marketingunternehmen, das sich auf die Gewinnung von Neukunden und Mitarbeitern für Klima- und Kältetechniker spezialisiert hat. Mit einem engen Bezug zum Handwerk und großer Erfahrung in der Branche weiß der Experte, welche Probleme die Betriebe heute haben. Mithilfe der sozialen Medien hat er eine funktionierende Lösung entwickelt. Im Interview verrät Yunus Akkaya, vor welchen Herausforderungen seine Kunden stehen, wie er ihnen helfen kann und welche Mission er mit YeaMedia verfolgt.  

Während das Onlinemarketing vor einigen Jahren noch ein Geheimtipp für ungeahnte Erfolge war, haben Unternehmen heute ohne diese Werbemaßnahmen kaum noch eine Chance, sich gegen ihre Konkurrenz durchzusetzen. Funktionierende Social Media Kampagnen sind der Schlüssel zum Erfolg, denn sie führen sowohl zu mehr Neukunden als auch zu qualifizierten Bewerbungen potenzieller neuer Mitarbeiter, weiß Yunus Akkaya. Weil immer mehr Unternehmen bei ihrem Wachstumskurs auf Social-Media-Marketing setzen, steigt parallel dazu die Zahl der Agenturen, die diese Dienstleistungen anbieten, enorm an. So müssen Anbieter mittlerweile über eine tiefe Zielgruppenkenntnis und eine große Expertise verfügen, um für ihre Kunden gute Ergebnisse erzielen zu können. Yunus Akkaya von YeaMedia hat sich mit seinem Angebot auf eine Branche spezialisiert, die vor besonders großen Herausforderungen steht: Installateur- und Kältetechnikbetriebe teilen sich oft nicht nur eine generelle Marketingaversion mit ihren Branchenkollegen des Handwerks, sie haben außerdem das Problem, dass sie im Sommer zu weniger Mitarbeiter und im Winter zu wenige Kunden haben.

Yunus Akkaya hat die Missstände erkannt und eine funktionierende Lösung entwickelt. Mit YeaMedia hilft der Experte seinen Kunden dabei, durch hochwertige Social Media Kampagnen sowohl Kundenanfragen als auch Bewerbungen zu generieren und sich damit langfristig und erfolgreich am Markt zu positionieren. „Wir schaffen für unsere Kunden eine Omnipräsenz in der digitalen Welt“, erklärt Yunus Akkaya. Seine Kampagnen sollen die Sichtbarkeit der Klima- und Kältetechnikbetriebe erhöhen und regelmäßige Impulse schaffen, um sich fest in den Köpfen ihrer Kunden zu verankern.

Im Bereich der Mitarbeitergewinnung führen diese Strategien dazu, dass Fachkräfte, die eigentlich gar nicht auf der Suche nach einem neuen Job sind, davon überzeugt werden, sich bei dem Unternehmen zu bewerben. Moderne und schnelle Bewerbungsprozesse begünstigen ihre Entscheidung. Mit großer Expertise und langjähriger Erfahrung konnten der Experte und sein Team von YeaMedia schon vielen namhaften Unternehmen aus Österreich zum Erfolg verhelfen. Im Interview verrät Yunus Akkaya, welche Fehler Betriebe machen, woher seine große Expertise stammt und warum die Branche seiner Zielgruppe ohne Onlinemarketing nicht mehr wettbewerbsfähig ist. 

Yunus Akkaya von YeaMedia bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im GEWINNERmagazin, Yunus Akkaya! Mit deinem Unternehmen YeaMedia hast du dich auf die Mitarbeiter- und Neukundengewinnung für Installateur- und Klimatechnikbetriebe spezialisiert. Welche Dienstleistungen bietet ihr euren Kunden an und wie kam es zu dieser Positionierung? 

Ich bin Inhaber eines Handwerkbetriebs und des Marketingunternehmens YeaMedia, mit dem wir qualifizierte Bewerbungen und Neukundenanfragen für unsere Kunden aus der Heizung-Klima-Lüftung-Sanitär-Branche, kurz HKLS, generieren. Als ausgebildeter Elektro-, IT- und Kältetechniker kenne ich die Branche und ihre Herausforderungen gut. Manch einem mag nicht klar sein, wie IT und Kältetechnik zusammenhängen: Doch die moderne IT lebt von leistungsfähigen und ausfallsicheren Servern – zusätzlich sind bei den Temperaturen in den Serverräumen effiziente Klimaanlagen unverzichtbar. Diese müssen jährlich gewartet werden und so bin ich während meiner Tätigkeit für einen großen IT-Konzern in Wien mit vielen Kältetechnikern in Kontakt gekommen.

Yunus Akkaya von YeaMedia

Yunus Akkaya hat sich mit YeaMedia auf die Gewinnung von Neukunden und Mitarbeitern für die HKLS-Branche spezialisiert.

Auf diesem Weg habe ich nicht nur Begeisterung für dieses Arbeitsfeld entwickelt, sondern auch die großen Probleme der HKLS-Branche kennengelernt. Über die Jahre habe ich zudem oft mit Geschäftsführern über die Herausforderungen im Handwerk gesprochen. Ihr Hauptproblem besteht darin, dass es im Bereich der Kältetechnik im Sommer sehr viele Anfragen und zu wenige Mitarbeiter gibt, während die Situation im Winter umgekehrt ist.  

So entstand die Idee für mein Unternehmen YeaMedia, das ich vor drei Jahren gegründet habe. Im ersten Jahr haben wir uns nur auf die Generierung von Kundenanfragen über Social Media konzentriert und von den Geschäftsführern die Rückmeldung bekommen, dass sie so zwar ausreichend Anfragen für Klimaanlagen und Wärmepumpen bekommen, ihnen aber die Mitarbeiter fehlen. So begannen wir im nächsten Schritt, auch Mitarbeiterkampagnen zu machen. Wir haben bei YeaMedia ein funktionierendes System entwickelt, das Kältetechnik- und Installateurbetrieben eine ganzheitliche Lösung ihrer Probleme liefert. Mittlerweile betreuen wir sehr namhafte HKLS-Betriebe in ganz Österreich.  

„Wir verschaffen unseren Kunden der YeaMedia eine Omnipräsenz.“

Wie ist der Status quo eurer Kunden? Was machen sie falsch und wie kann YeaMedia ihnen helfen? 

Installateure und Betriebe für Kältetechnik und Wärmepumpen haben in Österreich aktuell große Probleme, weil die Anfragen für Wärmepumpen extrem gestiegen sind und sie keine Mitarbeiter finden. Aufgrund der steigenden Energiekosten werden Alternativen immer interessanter, doch viele Betriebe können keine Kundenanfragen mehr annehmen, weil ihnen schlichtweg das Personal fehlt. Bei der Mitarbeitersuche setzen viele Geschäftsführer trotzdem noch auf veraltete Maßnahmen wie Stellenanzeigen in der Tageszeitung. Auch im Bereich der Kundenanfragen wird allzu oft zu klein gedacht. So denken viele, sie bekämen Kundenanfragen oder finden Mitarbeitern, indem sie in herkömmliche Werbemittel investieren. Die Erfolge bleiben hier allerdings meist aus.

Yunus Akkaya von YeaMedia

„Wer nicht in Social Media investiert, wird in den nächsten Jahren große Probleme bekommen – da bin ich mir sicher“, sagt Yunus Akkaya von YeaMedia.

Mit YeaMedia bieten wir diesen Kunden eine Lösung. Ziel ist es, dass potenzielle Kunden nicht mehr nach einem Anbieter für Klima- und Kältetechnik suchen müssen, sondern im Bedarfsfall direkt an unsere Kunden denken. Das gelingt, indem wir eine digitale Omnipräsenz für ihre Betriebe aufbauen. Hierzu schalten wir aktiv und regelmäßig Social-Media-Kampagnen – so bleiben unsere Kunden bei potenziellen Interessenten im Gedächtnis.

Gerade im Bereich Recruiting sind solche Onlinemaßnahmen enorm wichtig. Viele Kunden glauben, dass sie die ältere Zielgruppe nicht über Social Media erreichen. Ich frage sie dann, was ihre Mitarbeiter in der Mittagspause machen. Sie sind am Handy – und zwar alle. Mit dieser Frage gelingt es mir, Betriebe von den Onlinekampagnen zu überzeugen.

„Stellenanzeigen haben früher gut funktioniert, aber heute ist es einfach nicht mehr zeitgemäß.“

Im Bereich der Kunden- und Mitarbeitergewinnung hat sich einiges verändert und allein in den letzten drei Jahren habe ich viel Wandel erlebt. Die Kombination, die wir anbieten, ist viel wert. Einige unserer Kunden der YeaMedia betreuen wir bereits seit über einem Jahr.

Yunus Akkaya überzeugt mit großer Expertise und umfassendem Service 

Das heißt, bei vielen Unternehmen der HKLS-Branche ist das Bewusstsein für Onlinemarketing noch nicht stark ausgeprägt. Wie könnt ihr die Kunden dennoch von eurer Dienstleistung überzeugen? 

Einigen ist die Relevanz des Onlinemarketings noch gar nicht bewusst und andere denken, dass es sehr kompliziert ist oder ein enormer Aufwand hinter den Ads steckt. Einige Kunden haben es auch schon selbst probiert und keine Erfolge erzielen können. Im Endeffekt ist es für uns sehr schwierig, diese Menschen von unserem Angebot zu überzeugen.

„Ich denke, dass kaum jemand in der Branche so viel Zeit in Werbegrafiken investiert wie YeaMedia.“

Wenn jemand eine Kampagne ohne jegliche Struktur aufsetzt und keine Zeit in Werbetexte und -grafiken investiert, bekommt er andere Ergebnisse als wir. Wir erstellen unsere Werbegrafiken individuell und immer mit dem Ziel, ein Branding zu schaffen. Unsere große Expertise unterscheidet uns dabei deutlich von anderen Anbietern.

Yunus Akkaya von YeaMedia.

Yunus Akkaya ist der Gründer und Geschäftsführer des Marketingunternehmens YeaMedia.

Neben meiner Marketingagentur habe ich ein Handwerksunternehmen und bin damit mit dem Handwerk tief verwurzelt. Damit kenne ich auch die Problematiken und Herausforderungen und habe eine Lösung entwickelt, von der ich aus eigener Erfahrung weiß, dass sie funktioniert. 

Yunus Akkaya, was passiert, wenn die durch eure Kampagnen generierten Bewerbungen eingehen? Unterstützt ihr eure Kunden von YeaMedia auch im weiteren Verlauf noch? 

Wenn die Bewerbungen eingehen, endet unsere Dienstleistung noch nicht, da wir auch den anschließenden Bewerbungsprozess mit den neusten Methoden gestalten. Hierfür bauen wir Webseiten auf und fordern mit einem Call-to-Action-Button dazu auf, sich bei unseren Kunden zu bewerben. Der Prozess dahinter gestaltet sich simpel. Statt auf Lebenslauf und Anschreiben zu setzen, werden von den Bewerbern nur die wichtigsten Informationen erfragt. Schließlich haben die Wenigsten ausführliche Bewerbungsunterlagen parat. Im ersten Schritt gilt es folglich nur darum, einen ersten Kontakt herzustellen, alles Weitere lässt sich auch später noch klären. 

Es gibt noch Fachkräfte – YeaMedia weiß, wie man sie erreicht  

Nun herrscht vor allem in Handwerk ein massiver Fachkräftemangel. Wie schafft YeaMedia es trotzdem, qualifizierte Bewerbungen für die Kunden zu generieren?  

Natürlich gibt es einen Fachkräftemangel im Handwerk, dennoch sind genügend Fachkräfte vorhanden. Das Problem dabei ist nur, dass die aktiv Suchenden nur etwa 10 Prozent ausmachen. Und außerdem meist nicht genügend qualifiziert sind. Aus diesem Grund müssen Betriebe jene Fachkräfte ansprechen, die sich bereits in einem festen Arbeitsverhältnis befinden, mit ihrer aktuellen Anstellung aber unzufrieden sind. Diese gilt es davon zu überzeugen, selbst der beste Betrieb zu sein und so ihren Wechselwillen zu animieren. Dabei ist es wichtig, in den sozialen Medien immer wieder auf sein Unternehmen aufmerksam zu machen. Und die Vorzüge einer Anstellung dort zu kommunizieren.

„Eine Person braucht durchschnittlich fünf bis elf Impressionen, bis sie sich für etwas entscheidet. Aber wenn es einmal funktioniert, sind die Erfolge nachhaltig.“

Für ein sehr namhaftes Unternehmen aus Wien haben wir in knapp sechs Monaten 460 Bewerbungen generieren können. 

Yunus Akkaya: Ohne Social Media werden Betriebe nicht mehr wettbewerbsfähig sein

Du hast bereits erzählt, dass du zwei Unternehmen führst. Wie sieht dein Werdegang im Einzelnen aus und wie konntest du deine große Expertise aufbauen?  

Ich habe für einen IT-Konzern in Wien als Techniker gearbeitet und dort die Chance bekommen, mich nebenberuflich zum Kältetechniker weiterzubilden. Die elektrotechnische Ausbildung hatte ich vorher schon. Meine Aufgabe war es, die Serverräume des Konzerns zu betreuen und die darin befindlichen Klimaanlagen jährlich zu warten. Dabei haben wir mit vielen externen Unternehmen zusammengearbeitet, sodass ich einen Bezug zum Thema Kältetechnik und den dort tätigen Betrieben aufgebaut habe. Über die Jahre habe ich einen tiefen Einblick in die Branche bekommen. Ich bin immer wieder auf dieselben Probleme und Herausforderungen aufmerksam geworden. So entschloss ich, mich darauf zu fokussieren, den Betrieben bei ihrer Mitarbeiter- und Neukundengewinnung zu helfen. Ich habe ein System entwickelt und gesehen, dass es funktioniert.

Yunus Akkaya von YeaMedia

Neben seiner Marketingagentur YeaMedia führt Yunus Akkaya ein Handwerksunternehmen und ist damit mit dem Handwerk tief verwurzelt.

Angefangen habe ich ganz klein und mich dann stetig weiterentwickelt. Ich habe gelernt, wie man sich vermarktet, online präsentiert und seine Zielgruppe anspricht. Auf dieser Basis habe ich mein eigenes Handwerksunternehmen und YeaMedia aufgebaut – und es hat gut funktioniert.  

Was glaubst du, wie sich der Markt zukünftig entwickeln wird und was sind deine Ziele mit YeaMedia?  

Wer nicht in Social Media investiert, wird in den nächsten Jahren große Probleme bekommen – da bin ich mir sicher. Ein Problem, das derzeit schon besteht, ist der fehlende Nachwuchs für Kältebetriebe. Darum ist es mein Ziel, unsere Kampagnen so zu gestalten, dass sich auch junge Menschen angesprochen fühlen und die Betriebe als attraktive Arbeitgeber wahrnehmen. Allgemein möchte ich dafür sorgen, dass sich immer mehr Menschen für die Branche interessieren. Ich finde es schade, dass immer weniger Handwerker ausgebildet werden. Und bin davon überzeugt, dass sich die Situation durch die richtige Onlinepräsenz verändern lässt. Vielen ist zum Beispiel gar nicht bewusst, dass Kältetechniker sehr gut verdienen – auch das sollte man nach außen präsentieren. 

Du möchtest planbar mehr Aufträge erhalten oder geeignete Fachkräfte für dein Unternehmen gewinnen?
Dann melde dich jetzt bei Yunus Akkaya und vereinbare ein kostenfreies Erstgespräch!

Hier geht es zur Website von YeaMedia

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Interviews

Nach oben